Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Bundeskongress Chirurgie http://ots de/V06ii Berlin/Nürnberg (ots) - Gemeinsame Einladung von BNC, BDC und BAO zum Bundeskongress Chirurgie vom 26 -28

Nachwuchsförderung: Welche Perspektive hat die Chirurgie?
Bundeskongress Chirurgie http://ots.de/V06ii Berlin/Nürnberg (ots) - Gemeinsame Einladung von BNC, BDC und BAO zum Bundeskongress Chirurgie vom 26.-28. Februar 2016 in Nürnberg Sehr geehrte Damen und Herren, Chirurgen sind unverzichtbar für die Erstversorgung ...

Bundeskongress Chirurgie http://ots.de/V06ii

Berlin/Nürnberg (ots) -

Gemeinsame Einladung von BNC, BDC und BAO zum Bundeskongress Chirurgie vom 26.-28. Februar 2016 in Nürnberg

Sehr geehrte Damen und Herren,

Chirurgen sind unverzichtbar für die Erstversorgung und spezialisierte Weiterbehandlung bei Schmerzen, akuten Verletzungen und Unfällen sowie bei chronischen Erkrankungen der Knochen, Weichteile und Gelenke. Doch in Kliniken und Praxen ist es gleichermaßen schwer geworden, junge Ärzte für die Chirurgie zu begeistern: Chirurgische Klinikabteilungen suchen verzweifelt Nachwuchs, chirurgischen Praxen droht mit dem Ruhestand des Inhabers die Schließung. Die flächendeckende chirurgische Versorgung und somit auch die Sicherheit der Patienten sind in Gefahr. Beim Bundeskongress Chirurgie, der vom 26. bis 28. Februar 2016 im Congress Centrum Nürnberg (CCN) Ost stattfindet, wollen die beteiligten Berufsverbände aktiv um Nachwuchs werben. In eigenen Sitzungen ("Lounge & Lunch - Perspektive Ambulante Chirurgie" , Workshop "Familie und Niederlassung - geht das?", "Students for students - work life balance Chirurgie in Klinik und Praxis") bieten der Berufsverband Niedergelassener Chirurgen (BNC), der Berufsverband Deutscher Chirurgen (BDC) und der Bundesverband Ambulantes Operieren (BAO) Medizinstudierenden und jungen Ärzten die Möglichkeit, mit erfahrenen Experten über neue Perspektiven für die chirurgische Tätigkeit zu diskutieren. Beim Nachwuchs-Kongress "Staatsexamen & Karriere", der parallel am 26. bis 27. gemeinsam vom BDC und dem Berufsverband Deutscher Internisten veranstaltet wird, stehen Tipps aus dem Klinikalltag und der praktisch-mündliche Prüfungsteil der beiden Pflichtfächer Chirurgie und Innere Medizin im Mittelpunkt.

Nachhaltig erfolgreiche chirurgische Tätigkeit erfordert allerdings verlässliche politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen, wie Chirurgen sie im deutschen Gesundheitswesen längst nicht mehr vorfinden. Daher gehört zum Werben um den chirurgischen Nachwuchs auch das Ringen um weniger Bürokratie, den Erhalt der ärztlichen Therapiefreiheit, die Umsetzung familienfreundlicher Arbeitsbedingungen, den Verzicht auf existenzgefährdende Regresse und den Schutz vor pauschalen Anfeindungen und Verunglimpfungen der Ärzteschaft. Vertreter des BNC, BDC und BAO werden daher im Rahmen des Bundeskongresses auch intensiv über die Auswirkungen aktueller Gesetzesänderungen (Stichworte: Krankenhausstrukturgesetz, Versorgungsstärkungsgesetz, Antikorruptionsgesetz) diskutieren und ihre politischen Kampagnen für die anstehende Bundestagswahl 2017 vorstellen. Am Politischen Samstagvormittag treten sie hierzu in den Dialog mit der bayerischen Gesundheitsministerin Melanie Huml und Hans-Werner Pfeifer, Referent für Grundsatzfragen beim GKV-Spitzenverband.

Das Tagungsprogramm mit diversen Workshops auch zum Thema Patientensicherheit, einem Gutachter-Seminar, Auffrischungskursen zum Strahlenschutz für Ärzte und ihre Angestellten sowie verschiedene Fortbildungskurse für das Praxispersonalfinden Sie online unter www.bundeskongress-chirurgie.de.

Interessierte Journalisten sind herzlich eingeladen, am gesamten Kongress teilzunehmen. Gern vermitteln wir Ihnen kompetente Interviewpartner und versorgen Sie mit Hintergrundinformationen. Melden Sie sich gern bei Antje Thiel (0179 2050813) oder Julia Weilbach (0160 3621563), die Ihnen gern vor Ort bei der Organisation behilflich sind.

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. Michael Bartsch, Kongressleiter Dr. med. Christoph Schüürmann, BNC-Vorsitzender Prof. Dr. med. Dr. h.c. Hans-Joachim Meyer, BDC-Präsident Dr. med. Axel Neumann, BAO-Präsident

Der Bundeskongress Chirurgie wird seit 2011 durch den Berufsverband der Niedergelassenen Chirurgen (BNC), den Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC) und den Bundesverband www.bncev.de, Ambulantes Operieren (BOA) gemeinsam mit weiteren chirurgischen Fachgesellschaften und Berufsverbänden veranstaltet. Der Kongress ist hervorgegangen aus dem erfolgreichen Bundeskongress der niedergelassenen Chirurgen des BNC, der 2016 bereits zum 18. Mal stattfindet.

www.bncev.de www.bdc.de www.operieren.de

OTS: Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC e.V.) newsroom: http://www.presseportal.de/nr/73254 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_73254.rss2

Pressekontakt: Julia Weilbach (0160 3621563) presse@bdc.de

Antje Thiel (0179 2050813) info@antje-thiel.de

yahoo.com schreibt weiter: Der Dienstleistungssektor dürfte den deutschen Arbeitsmarkt trotz Sorgen um die globale Konjunktur vorerst stabilisieren . Dienstleistungssektor stabilisiert deutschen Arbeitsmarkt. Das geht aus dem am Donnerstag veröffentlichten Arbeitsmarktbarometer des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor. Demnach erwarten die Arbeitsagenturen in den nächsten Monaten eine weiterhin "robuste Entwicklung" des Jobmarkts. weiterlesen ...

yahoo.com schreibt: Die Zahl der Verkehrstoten ist im vergangenen Jahr gestiegen . Zahl der Verkehrstoten 2015 um knapp drei Prozent gestiegen. Insgesamt 3475 Menschen seien 2015 auf deutschen Straßen gestorben, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mit. Dies seien 98 Todesopfer oder 2,9 Prozent mehr als 2014. weiterlesen ...

yahoo.com: Auch die Kunden der Sparkassen können demnächst den Bezahldienst Paydirekt nutzen . Sparkassen treten Paydirekt ab Ende April bei. Ab Ende April würden alle Sparkassen an das System angeschlossen, erklärte der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands, Georg Fahrenschon, am Donnerstag in Berlin. Der Markteintritt der Sparkassen werde die "Attraktivität des neuen Bezahlverfahrens" deutlich erhöhen. weiterlesen ...

yahoo.com berichtet: Nur wenige Verbraucher überprüfen einer Umfrage zufolge mit einer Smartphone-App oder einem Fitnessarmband ihr Gesundheitsverhalten . Umfrage: Nur wenige Verbraucher nutzen Fitnesstracker. Lediglich 14 Prozent der Deutschen zwischen 18 und 50 Jahren zeichnen auf diese Art und Weise Gesundheitsdaten auf, wie die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) am Donnerstag mit Verweis auf eine Forsa-Umfrage unter rund tausend Verbrauchern mitteilte. Eine Mehrheit von 59 Prozent hege Bedenken wegen eines möglichen Missbrauchs der gesammelten Daten. weiterlesen ...

Nachricht von zeit.de: Arbeit: Schwimmen Sie vorne mit? weiterlesen ...

tagesschau.de meldet: Stern-Bericht belastet Niersbach in WM-Affäre weiterlesen ...

Mehr dazu von N24.de: Ständige Wechsel -
Utah Jazz schieben Tibor Pleiß wieder ab weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von N24.de: 70 statt 170 Millionen -
Stern belastet Niersbach weiterlesen ...

Artikel von rumas.de: Deutsche Telekom-Aktie: Robuste Geschäftsentwicklung - Société Générale rät zum Kauf - Aktienanalyse weiterlesen ...

Dazu schreibt rumas.de weiter: BAIDU-Aktie: Underperformance wird sich umkehren! - Aktienanalyse weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Montag, 25.07.2016 weiterlesen ...