Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

Bremen - Eine rein militärische Lösung kann es nicht geben - so lautet die schlimmste Plattitüde über die aktuellen Kriege und Konflikte

Weser-Kurier: Über Putin in Berlin schreibt Joerg Helge Wagner:
Bremen - Eine rein militärische Lösung kann es nicht geben - so lautet die schlimmste Plattitüde über die aktuellen Kriege und Konflikte. Im Umgang mit Wladimir Putin ist sie geradezu gefährlich dämlich, denn der russische Präsident setzt vor allem auf eine ...

Bremen - Eine rein militärische Lösung kann es nicht geben - so lautet die schlimmste Plattitüde über die aktuellen Kriege und Konflikte. Im Umgang mit Wladimir Putin ist sie geradezu gefährlich dämlich, denn der russische Präsident setzt vor allem auf eine militärische Lösung der beiden Konflikte, an denen er beteiligt ist. In Syrien wird mit Ausnahme von atomaren und biologischen Waffen alles in die Schlacht geworfen, was doch noch einen Sieg des Assad-Regimes erreichen könnte. Bloß nicht irgendwelche Zugeständnisse machen müssen, um den Diktator - und damit die russischen Marinebasen am Mittelmeer - zu retten. Die einzige Chance für eine diplomatische Lösung besteht darin, dem Duo Infernale Putin/Assad die militärische Lösung unmöglich zu machen - mit militärischen Mitteln. Dafür muss man nicht den Kreml und den Präsidentenpalast in Damaskus bombardieren. Es reicht, Stärke zu zeigen: durch massives Aufrüsten ihrer Gegner und Stationierung eigener Truppen in der Nähe der Kriegsschauplätze. Nur so konnte der Krieg im Osten der Ukraine zumindest eingefroren werden, nur so war Putin bereit, sich auf das Minsk-II-Abkommen überhaupt einzulassen. Was jedoch Syrien betrifft, sind die maßgeblichen SPD-Politiker Steinmeier und Erler schon wieder in eine von Außenminister Lawrow gespannte Falle gegangen: Bloß nicht die Sanktionen verlängern - Putins wichtigstes Ziel in Berlin -, dann kann man das Auslöschen Aleppos vielleicht doch verhindern. So leider nicht: Moskau fordert ja einen vollständigen Abzug der Rebellen - wohl wissend, dass die gar nicht weichen können, ohne selbst vernichtet zu werden. Aleppo ist nur zu retten, wenn man den Preis für Putins Syrien-Abenteuer hochtreibt - wenn man ihn senkt, ist es verloren. So wie es die ganze Ukraine wäre, hätte der Westen dort nicht etwas mehr Stärke gezeigt.

OTS: Weser-Kurier newsroom: http://www.presseportal.de/nr/30479 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_30479.rss2

Pressekontakt: Weser-Kurier ZEntraldesk Telefon: +49(0)421 3671 3200 chefredaktion@Weser-Kurier.de

Mitteilung von www.tt.com: Jeder Schüler sollte sechs Rollen Klopapier mitbringen Die Schule habe kein Geld dafür, hieß es . Spanische Schule bittet um Klopapier und empört Eltern. Die Politik streitet sich. weiterlesen ...

de.msn.com weiter: Die US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump und Hillary Clinton müssen sich warm anziehen, denn wenn sich Hollywood der großen Politik annimmt, weht ein eisiger Wind . Wenn das Kino politisch wird . Noch ist völlig offen, wer Barack Obama im Amt nachfolgen wird. Aber egal, ob nun Donald Trump oder Hillary Clinton ins Weiße Haus ziehen werden: Beide sind sie ein gefundenes Fressen für die Filmemacher in Hollywood. Denn schon in der Vergangenheit ist die Traumfabrik nicht gerade zimperlich umgegangen mit der weiterlesen ...

Dazu meldet salzburg.com: Die Politik will den Schulen mehr Autonomie geben Grundsätzlich sind alle dafür . Salzburger Direktorin : Da wird Streit in die Schulen getragen. Allerdings könnten einige der geplanten Änderungen zu massiven Problemen in den Schulen führen, fürchten Personalvertreter. weiterlesen ...

Weitere Nachricht von www.tt.com: Die Politik soll dies außer Streit stellen, damit Sozialpartner ideologisch frei werden, verlangt Pensionskassen-Obmann Andreas Zakostelsky . Experten: „Firmenpensionen in Kollektivverträgen verankern“. weiterlesen ...

N24.de schreibt weiter: Mehr Sport - Putin befördert Mutko zum Vize-Ministerpräsidenten weiterlesen ...

www.br.de schreibt: Die Gefahr aus dem Netz: Der digitale Krieg weiterlesen ...

Dazu meldet rhein-zeitung.de weiter: Höhengemeinden blasen Backen auf weiterlesen ...

Dazu schreibt www.pnn.de: Putin in Berlin: Wie soll der Westen mit Russland umgehen? weiterlesen ...

Mitteilung von sport1.de: Putin befördert Sportminister Mutko weiterlesen ...

Dazu berichtet abendblatt.de: Dementi: Norbert Lammert will nicht Bundespräsident werden weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Berlin - Ronald Pofalla wir...
Früherer Kanzleramtschef - Ronald Pofalla wird Bahn-Vorstand für...

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.