Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

BPolnisches Auto voll mit 43 Kleidersäcken - Sicherstellung

Bundespolizeiinspektion Flensburg / BPolnisches Auto voll mit 43 ...
BPolnisches Auto voll mit 43 Kleidersäcken - Sicherstellung

Ellhöft - Die Bundespolizei hat gestern bei einer Kontrolle in Ellhöft (Bundesstraße 5) ein polnisches Fahrzeug gestoppt. Der Ford Galaxy war mit zwei Männern besetzt. Im gesamten hinteren Bereich stellten die Beamten insgesamt 43 Kleidersäcke fest. Auf Nachfrage nach der Herkunft der Bekleidung, konnten die beiden 27 und 30-jährigen Pole keine Eigentumsnachweise vorlegen. "Es wären Geschenke der in Dänemark lebenden Mutter". Bei der großen Anzahl der Kleidersäcke hatten die Bundespolizisten Zweifel an der Herkunft und stellten diese sicher. Ob die Kleidungsgegenstände in Dänemark gestohlen wurden, muß nun geklärt werden.

Kurze Zeit später wurde ein 29-Jähriger als Fahrer eines dänischen Fahrzeugs kontrolliert. Die Beamten hatten Zweifel an seiner Fahrtüchtigkeit. Auf Befragen gab der Fahrer zu, am Tag zuvor Drogen genommen zu haben.

Eine hinzugerufene Streife der Polizei Leck führte einen Drogenschnelltest durch, dieser war positiv auf Kokain.

Der dänische Fahrer erhielt eine Anzeige wegen Fahren unter Drogeneinfluss.

++ Ein Bild der sichergestellten Kleidersäcke kann bei Bedarf übersandt werden ++

OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/50066 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_50066.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 - 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

dts-nachrichtenagentur.de schreibt dazu weiter: Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat mit Betroffenheit auf die Schüsse eines sogenannten "Reichsbürgers" auf vier Polizeibeamte in Bayern reagiert: Die "Reichsbürger", welche die Existenz der Bundesrepublik Deutschland, deren Verfassung und ihre staatlichen Organe mit "obskuren historischen Begründungen" ablehnten, seien seit Langem zu einer konkreten Gefahr herangewachsen, sagte GdP-Chef Oliver Malchow am Mittwoch . GdP: Reichsbürger sind zu konkreter Gefahr herangewachsen. weiterlesen ...

presseportal.de weiter: W-Fahrzeugbrand in Elberfeld - Polizei sucht Zeugen . Polizei Wuppertal / W-Fahrzeugbrand in Elberfeld - Polizei sucht . weiterlesen ...

Dazu schreibt presseportal.de weiter: Geschwindigkeitskontrollen der Polizei Siegen-Wittgenstein . Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein / . weiterlesen ...

presseportal.de: Darmstadt: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall mit Linienbus . Polizeipräsidium Südhessen / Darmstadt: Polizei sucht Zeugen . weiterlesen ...

Dazu schreibt ksta.de weiter: Grusel: Frau ruft Polizei wegen Horror-Clown in Wesseling weiterlesen ...

spiegel.de: Europaweite Aktion gegen organisierte Kriminalität: Polizei nimmt Hunderte Verdächtige fest weiterlesen ...

nwzonline.de schreibt dazu: Darum geht es bei der Medikamenten-Preisbindung weiterlesen ...

www.haz.de meldet dazu: Polizei: Frauenleiche ist Mutter Ximena V. weiterlesen ...

Dazu schreibt shortnews.de weiter: Fußball: Hooligans von Legia Warschau prügeln sich mit spanischer Polizei weiterlesen ...

Nachricht von hna.de: 26 Sportschuhe und ein Päckchen Gras - drei Männer bei Jesberg festgenommen weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Die Dopingvorwürfe gegen Ru...
Fragen und Antworten - Russlands «Doping-Verschwörung»: Fakten und Vorwürfe....

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.