Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

BPOLI-WEIL: Arbeiter stürzt bei Felssicherungsarbeiten im Bahnhof Kleinkems an der Rheintalbahn ab - Mit Rettungshubschrauben in die Uniklinik

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein / BPOLI-WEIL: Arbeiter stürzt bei ...
BPOLI-WEIL: Arbeiter stürzt bei Felssicherungsarbeiten im Bahnhof Kleinkems an der Rheintalbahn ab - Mit Rettungshubschrauben in die Uniklinik

Efringen-Kirchen - Heute Morgen, kurz nach 9:00 Uhr wurde die Bundespolizei über einen Arbeitsunfall im Bereich des Bahnhofs Kleinkems verständigt.

Ein Mitarbeiter einer Privatfirma, die am gesperrten Streckenabschnitt im Bereich der Bahnsteige mit sogenannten Felssicherungsarbeiten beschäftigt war, stürzte trotz Seilsicherung aus der Felswand auf die Bahnlinie ab. Dabei zog er sich schwere Verletzungen am Kopf und Becken zu.

Durch einen in der Näher befindlichen Zeugen wurde der Schrei des Unfallopfers und der Aufprall auf den Gleiskörper wahrgenommen. Er verständigte umgehend den Rettungsdienst.

Der 22-jährige Mann, der für eine bayrische Firma arbeitet, wurde umgehend durch Notarzt und Rettungsdienst versorgt und später mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Freiburg transportiert.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen nach der Unfallursache aufgenommen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116094 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116094.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Thomas Gerbert Telefon: +49 7628 8059-103 o. +49 761 20273-57 E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de

Mitteilung von presseportal.de: Polizei warnt: Taschendiebe am Hauptbahnhof aktiv . Polizei Wolfsburg / Polizei warnt: Taschendiebe am Hauptbahnhof . weiterlesen ...

presseportal.de schreibt dazu weiter: BPOLI-WEIL: Bundespolizei greift unerlaubt eingereiste Personen am Weiler Bahnhof an der S5 auf . Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein / BPOLI-WEIL: Bundespolizei greift . weiterlesen ...

Dazu schreibt dpa.de weiter: Hannover - Die Polizei in Hannover hat einen Ehemann überführt, der vor 24 Jahren seine Frau erwürgt und ihre Leiche anschließend in ein Metallfass eingeschweißt hat . Mordfall nach 24 Jahren gelöst. Nach einem Geständnis des Mannes wurde das Fass mit dem mumifizierten Leichnam der Frau in einer Garage in Neumünster in Schleswig-Holstein gefunden, teilte die Polizei mit. Weil nach dem Verschwinden der Frau 1992 angenommen wurde, dass sie sich getrennt habe und ins Ausland gezogen sei, wurden damals keine Ermittlungen geführt. Angehörige erstatteten 2013 schließlich eine Vermisstenanzeige. Bei Vernehmungen verstrickte sich der Mann in Widersprüche weiterlesen ...

Dazu schreibt presseportal.de weiter: BPOLI C: Schnellbremsung am Bahnübergang Einsiedel verhindert Kollision . Bundespolizeiinspektion Chemnitz / BPOLI C: Schnellbremsung am . weiterlesen ...

morgenweb.de meldet: Mannheim: Zeitweise Sperrung der A 656 am Sonntag weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von morgenweb.de: Hirschhorn: Schwerverletzter bei Arbeitsunfall mit Hydraulikstempel weiterlesen ...

Mehr dazu von morgenweb.de: Worms: Bahnhof kurzzeitig gesperrt weiterlesen ...

Mitteilung von abendzeitung-muenchen.de: Digitalfunk hat versagt: Polizisten während Amoklauf im OEZ nicht erreichbar weiterlesen ...

www.hna.de schreibt dazu weiter: Teich abgelassen: Zahlreiche Fische tot weiterlesen ...

www.br.de meldet dazu: In Regensburg ist der Grundstein für die neue Synagoge gelegt worden weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...
Meistgelesene News 1H | 12h | 24h | 48h | 7T

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Die Dopingvorwürfe gegen Ru...
Fragen und Antworten - Russlands «Doping-Verschwörung»: Fakten und Vorwürfe....

Die geringe Neubildung von ...
Forscher: Warme Arktis könnte Mitteleuropa Kälteeinbruch bringen.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.