Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

BPOLI-WEIL: 17-jähriger Jugendlicher wird in einer Regionalbahn im Freiburger Hauptbahnhof durch eine Gruppe massiv verletzt - Bundespolizei sucht Zeugen

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein / BPOLI-WEIL: 17-jähriger ...
BPOLI-WEIL: 17-jähriger Jugendlicher wird in einer Regionalbahn im Freiburger Hauptbahnhof durch eine Gruppe massiv verletzt - Bundespolizei sucht Zeugen

Freiburg im Breisgau - Am Dienstagabend gegen 22:35 Uhr wurde ein 17-jähriger Syrer, der mit der Regionalbahn 17047 in Richtung Müllheim fahren wollte, durch eine ca. 10-köpfige Gruppe massiv angegangen.

Noch vor Abfahrt des Zuges wurde er durch drei junge Männer aus der Gruppe angeblich grundlos tätlich angegriffen. Dabei erhielt er u.a. einen Kopfstoß und massive Schläge gegen den Kopf. Auch ein Messer soll im Spiel gewesen sein. Der junge Mann wurde von zwei anderen Jugendlichen zum Polizeirevier verbracht, von aus er durch den Rettungsdienst versorgt und in die Uni-Klinik verbracht wurde. Er erlitt neben offenen Kopfverletzungen auch einen Nasenbeinbruch.

Bei den Tätern soll es sich vermutlich um jugendliche Kurden gehandelt haben. Der Haupttäter trug eine schwarze Hose und eine schwarze Jacke und ein Basecap der Marke Nike. Die beiden Mittäter trugen ebenfalls Basecaps der Marke Nike. Die Gruppe soll sich des Öfteren am Freiburger Hauptbahnhof aufhalten.

Die Tatverdächtigen fuhren mit der Regionalbahn um 22:35 Uhr in Richtung Basel. Bei der Überprüfung des Zuges beim Halt in Efringen-Kirchen war jedoch keiner der jungen Männer mehr im Zug.

Die Bundespolizei bittet Reisende, die sich ebenfalls im Zug befanden, um sachdienliche Hinweise unter Tel. (0761) 20273-0 oder der kostenlosen Hotline-Nr. 0800 6 888 000.

OTS: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/116094 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_116094.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Helmut Mutter Telefon: +49 7628 8059 - 103 E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de

Weitere Nachricht dazu von presseportal.de: Halstenbek, Hartkirchener Chaussee / Einbruchspräventionsveranstaltung der Polizei am 26 10 2016 . Polizeidirektion Bad Segeberg / Halstenbek, Hartkirchener . weiterlesen ...

dpa.de schreibt dazu weiter: Wedel - Im Familiendrama von Wedel bei Hamburg ist die Identität der gefundenen Frauenleiche geklärt . Familiendrama bei Hamburg: Tote Frau ist Mutter der Kinder. Es handelt sich um die 37 Jahre alte Mutter der zwei getöteten Kleinkinder, die am Sonntag entdeckt worden waren. Das teilte die Polizei am Mittwoch in Itzehoe mit. Der 49 Jahre alte Vater hatte sich umgebracht. Die Ermittler gehen nach bisherigen Erkenntnissen davon aus, dass der Familienvater seine Partnerin nach einem Streit getötet und die Kinder in der Badewanne ertränkt hat. weiterlesen ...

presseportal.de schreibt: Investieren Sie Zeit in Ihre Sicherheit - Die Polizei berät am Infomobil zum Einbruchschutz . Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Investieren Sie Zeit in . weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von presseportal.de: Innen-Staatssekretär Martin Jäger besucht das Polizeipräsidium Freiburg und das Polizeirevier Weil am Rhein . Polizeipräsidium Freiburg / Innen-Staatssekretär Martin Jäger . weiterlesen ...

schwarzwaelder-bote.de meldet dazu: Indien: Vier Festnahmen nach Krankenhausbrand mit 20 Toten in Indien weiterlesen ...

merkur-online.de schreibt weiter: 33-Jähriger schleudert in Baumgruppe weiterlesen ...

Meldung von rhein-zeitung.de: Mühsames Ringen um Handelsabkommen Ceta in Brüssel weiterlesen ...

Weitere Nachricht von wz-newsline.de: Wuppertaler Polizei ermittelt nach tödlichen Schüssen in Hagen weiterlesen ...

Dazu schreibt hna.de: Zwei leicht Verletzte bei Unfall in Melsungen weiterlesen ...

Meldung von www.haz.de: Polizei: Frauenleiche ist Mutter Ximena V. weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Berlin - Das Weihnachtsgesc...
In Kauflaune - Einzelhandel: Weihnachtsgeschäft zieht an. In der Woche vor...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.