Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

BPOLD-B: Zwei gestohlene Transporter an einem Nachmittag festgestellt

Bundespolizeidirektion Berlin / BPOLD-B: Zwei gestohlene Transporter an ...
BPOLD-B: Zwei gestohlene Transporter an einem Nachmittag festgestellt

Frankfurt (Oder) - Bundespolizisten entdeckten am Dienstag zwei in Deutschland gestohlene VW Transporter in Frankfurt (Oder). Einen Fahrer konnten sie vorläufig festnehmen, der zweite Fahrer flüchtete.

Am Dienstag sollte gegen 13:40 Uhr ein VW T5 mit Thüringer Kennzeichen im Stadtgebiet von Frankfurt (Oder) kontrolliert werden. Der Fahrer missachtete jedoch die Anhaltesignale und entzog sich der Kontrolle. Nach kurzer Nacheile wurde das Fahrzeug dann verlassen in der Dresdener Straße entdeckt. Die Bundespolizisten stellten Beschädigungen am Schloss der Fahrertür fest und dass das Original-Zündschloss durch ein Duplikat ersetzt wurde. Eine Überprüfung der Fahrzeugidentifizierungsnummer (FIN) ergab, dass der T5 wenige Tage zuvor in Nordrhein-Westfalen gestohlen worden war.

Kurze Zeit später kontrollierten Fahnder einen weiteren VW T5 mit Berliner Kennzeichen im Bereich der Frankfurter Stadtbrücke. Hier ergab die Überprüfung der FIN, dass dieses Fahrzeug eigentlich Bonner Kennzeichen tragen müsste. Die Beamten stellten ein manipuliertes Zündschloss fest, in dem ein mechanisches Überdrehwerkzeug steckte.

Bei der Überprüfung des 22-jährigen polnischen Fahrers kam heraus, dass der junge Mann von der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft mit einem Haftbefehl gesucht wurde.

Die Bundespolizisten nahmen den Fahrer in Haft und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls ein.

Der polnische Fahrer und die zwei sichergestellten VW T5 wurden noch vor Ort an die zuständige Polizei des Landes Brandenburg übergeben.

OTS: Bundespolizeidirektion Berlin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70238 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70238.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0171 7617149 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

presseportal.de schreibt: Polizei nimmt Ermittlungen nach Knallgeräuschen auf . Polizeipräsidium Trier / Polizei nimmt Ermittlungen nach . weiterlesen ...

presseportal.de schreibt: Raubüberfall in einem Jugendheim - zwei Täter flüchten unerkannt mit ihrer Beute - Zeugen gesucht . Polizei Aachen / Raubüberfall in einem Jugendheim - zwei Täter . weiterlesen ...

Dazu meldet dpa.de weiter: LUDWIGSHAFEN - Nach der Explosion bei BASF gedenken Unternehmen und Beschäftigte der getöteten Mitarbeiter . Schweigeminute für getötete BASF-Mitarbeiter. Für Mittwoch um 12.00 Uhr sei im Werk eine Schweigeminute angesetzt, sagte eine Sprecherin des Chemieriesen auf Anfrage. Zudem wehten die Fahnen auf dem Gelände auf halbmast. Bereits am Dienstag war nach Angaben der Sprecherin ein Kondolenzbuch ausgelegt worden. Am Mittwochvormittag lief im Hafenbecken die Suche nach dem Vermissten an. Es soll sich um den Matrosen eines Schiffes handeln. Nach Angaben der Stadt Ludwigshafen nehmen 17 Taucher von Polizei und Feuerwehr an der Aktion teil, die mehrere Stunden dauern kann. Am Montag waren zwei Mitarbeiter der BASF-Werksfeuerwehr getötet und mehr als 20 Menschen verletzt worden. weiterlesen ...

Dazu dpa.de weiter: BERLIN - Deutschland kann dem geplanten Freihandelsabkommen Ceta der EU mit Kanada zustimmen . Bundesregierung gibt grünes Licht für Ceta-Unterzeichnung. Kurz vor dem EU-Gipfel gab die Bundesregierung am Mittwoch grünes Licht für die Ende Oktober geplante Unterzeichnung von Ceta. Nach dem Bundestag habe sich jetzt auch die gesamte Bundesregierung für den Abschluss des Freihandelsabkommens ausgesprochen, erklärte Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) in Berlin. "Ceta ist ein gutes und modernes Abkommen." Es biete die "große Chance, der fortschreitenden Globalisierung faire und gute Regeln zu geben". weiterlesen ...

op-online.de schreibt weiter: Bundesregierung gibt grünes Licht für Ceta-Unterzeichnung weiterlesen ...

Dazu meedia.de: „Die Publisher-Brille aufgesetzt“: Wie die Digitalexpertin Katja Nettesheim die T-Online-Strategie von Ströer sieht weiterlesen ...

Dazu schreibt zeit.de weiter: Ukraine-Gipfel in Berlin: Merkel muss gegenüber Putin Härte zeigen weiterlesen ...

rumas.de meldet: Erstrating für Merck: Scope baut DAX-Coverage weiter aus - Aktiennews weiterlesen ...

wolfsburgerblatt.de meldet dazu: Grüne würden Lammert nicht mit zum Bundespräsidenten wählen weiterlesen ...

Dazu berichtet n-tv.de: Gewaltbereit und offen rechtsradikal: Warschauer Hooligans wüten in Madrid weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Das Aus der Drogeriemarktke...
Vorsätzlicher Bankrott? - Ex-Drogeriemarktkönig Anton Schlecker muss vor...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.