Wipro, Red

Wipro Limited (NYSE: WIT, BSE: 507685, NSE: WIPRO), ein führender internationaler Anbieter von Services für Informationstechnologien, Beratung und Geschäftsprozesse, hat heute eine Kooperation mit Red Hat angekündigt, dem weltweit führenden Anbieter von Open-Source-Lösungen.

23.06.2017 - 12:13:58

Wipro kooperiert mit Red Hat bei Cloud Application Factory über Red Hat OpenShift Container Platform. Gemeinsam soll eine Cloud Application Factory eingerichtet werden, über die Entwicklern und IT-Teams eine wiederholbare, schnelle Methode für die Modernisierung von Anwendungen in öffentlichen, privaten und hybriden Clouds angeboten werden kann. Die Cloud Application Factory von Wipro wird über ein spezielles Serviceteam verfügen, das zur Förderung der Strategien, der Planung und der Bereitstellung von Anwendungen der nächsten Generation weltweit beitragen kann. Dafür wird die Red Hat OpenShift Container Platform genutzt, die preisgekrönte Plattform von Red Hat für Container-Anwendungen.

Die Red Hat OpenShift Container Platform ist die umfassendste Plattform der Branche für die cloudnative Entwicklung von Anwendungen. Als flexible Entwicklungsplattform deckt OpenShift alte Versionen von Umgebungen und in der Cloud befindliche Umgebungen ab, damit die Kunden cloudnative Anwendungen entwickeln können, ohne neue Versionen ihrer alten Anwendungen schreiben zu müssen. Herkömmliche Anwendungen können neben neuen, cloudnativen und containerbasierten Anwendungen existieren.

In Zusammenarbeit mit Red Hat stellt Wipro spezielle Teams für IT-Consulting und -Services bereit, die den Kunden beim Managen des Anwendungs-Life-Cycle über spezifische Roadmaps, Frameworks und Erfolgsmethoden helfen. Von der ersten Entwicklungsphase über die Strategie- und Designphase bis hin zu dem Moment, in dem die Kunden bereit sind, eine Produktionsumgebung aufzubauen, werden die Teams von Wipro und Red Hat eine skalierbare Werksmethode für die Entwicklung von Anwendungen der nächsten Generation bereitstellen.

Die Cloud Application Factory soll entscheidende Vorteile bieten, darunter:

Eine konsistente Anwendungsplattform für öffentliche, private und hybride Clouds Verkürzte Markteinführungszeit für neue Anwendungen und Funktionen Eine einheitliche Methode, die von spezialisierten Fachleuten für Software-Architektur entwickelt wurde Umfangreiche Interoperabilitätsplanung der alten Versionen von Anwendungen und der cloudnativen Anwendungen des Kunden Die Fähigkeit, auf die globale Open-Source-Community zurückzugreifen und so Innovationen voranzubringen

Ergebnisse einer Studie von Oxford Economics aus dem Jahr 20151 besagen, dass 63 % der teilnehmenden IT- und Business-Führungskräfte berichteten, dass Open-Source-Software in den nächsten drei Jahren von entscheidender Bedeutung für die geschäftliche Agilität sein wird. Um in der digitalen Wirtschaft bestehen zu können, sind viele Firmen infolgedessen auf der Suche nach Open-Source-Lösungen, um die Flexibilität und Skalierbarkeit zu finden, die sie von der nächsten Generation moderner und flexibler cloudnativer Anwendungen erwarten.

Als Open-Source-Plattform kann die Red Hat OpenShift Container Platform zur Reduzierung der mit der Entwicklung und Modernisierung von Firmenanwendungen verbundenen Kosten und des entsprechenden Zeitaufwands beitragen. Eine IDS-Studie von 2016 zum Geschäftswert von OpenShift kam zu dem Ergebnis, dass es OpenShift den Kunden ermöglicht, durch die Bereitstellung geschäftskritischer, auf Mikroservices basierender Anwendungen mit DevOps-Prozessen schneller auf Marktanforderungen zu reagieren. Zu diesen Vorteilen gehören um 66 % schnellere Bereitstellungszeiten für Anwendungen, jährliche Gewinne von USD 1,29 Millionen pro 100 Anwendungsentwickler sowie eine durchschnittliche Rendite von 531 % im Laufe von fünf Jahren 2.

„Wir haben unseren Zusammenschluss mit Red Hat gestärkt, um ein effektives und skalierbares Ausführungskonzept zu entwickeln und zu realisieren, mit dem wir den Interessen der Kunden heute und in Zukunft entsprechen können”, sagte Andrew Aitken, General Manager und Leiter globale Open-Source-Methoden bei Wipro Limited.

„Es ist spannend, wenn man bedenkt, welche Innovationen den Kunden mit Wipros Cloud Application Factory potentiell geboten werden können, die über die Red Hat OpenShift Container Platform läuft. Es geht hier wirklich darum, die Markteinführungszeiten der Kunden durch Bereitstellung moderner Anwendungen auf skalierbare und wiederholbare Weise zu straffen”, sagte Julio Tapia, Leiter OpenShift Partner Ecosystem bei Red Hat.

Literatur

http://www.wipro.com/insights/insights/the-open-source-era-an-oxford-economics-study-in-collaboration-with-wipro IDC-Weißbuch, gesponsert von Red Hat, The Business Value of Red Hat OpenShift, Oktober 2016, https://www.openshift.com/sites/default/files/idc-business-value-of-openshift.pdf

Über Wipro Limited
Wipro Limited (NYSE: WIT, BSE: 507685, NSE: WIPRO) ist ein führender internationaler Anbieter von Services für Informationstechnologien, Beratung und Geschäftsprozesse. Wir nutzen das Potential von kognitivem Computing, Hyperautomatisierung, Robotik, Cloud, Analysen und neuen Technologien, um unsere Kunden bei der Anpassung an die digitale Welt zu unterstützen und ihnen zum Erfolg zu verhelfen. Wipro genießt internationales Ansehen für sein umfassendes Serviceportfolio und seine starke Verpflichtung zu Nachhaltigkeit und guter Unternehmensbürgerschaft. Das Unternehmen beschäftigt über 170.000 engagierte Mitarbeiter und betreut Kunden auf sechs Kontinenten. Gemeinsam finden wir Ideen und stellen Verbindungen her, um eine bessere und vielversprechende, neue Zukunft aufzubauen.

Zukunftsgerichtete Aussagen und Warnhinweise von Wipro
Bei bestimmten Aussagen in dieser Pressemitteilung in Bezug auf unsere zukünftigen Wachstumsaussichten handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten mit sich bringen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten Ergebnissen abweichen. Die Risiken und Ungewissheiten im Zusammenhang mit diesen Aussagen beziehen sich u. a. auf Fluktuationen bei unseren Einnahmen, Erträgen und Gewinnen, unsere Fähigkeit, Wachstum zu generieren und zu steuern, den intensiven Wettbewerb bei IT-Dienstleistungen, unsere Fähigkeit, unseren Kostenvorsprung zu halten, Lohnerhöhungen in Indien, unsere Fähigkeit, hochqualifizierte Fachleute einzustellen und zu halten, Zeit- und Kostenüberschreitungen bei preis- und zeitgebundenen Rahmenverträgen, Kundenkonzentration, Einwanderungsbeschränkungen, unsere Fähigkeit, unsere internationalen Betriebe zu führen, nachlassende Nachfrage nach Technologien in unseren Schwerpunktbereichen, Störungen in Telekommunikationsnetzen, unsere Fähigkeit, potentielle Übernahmen erfolgreich abzuschließen und einzubinden, Haftung für Schäden bei unseren Serviceverträgen, den Erfolg der Unternehmen, in die wir strategische Investitionen getätigt haben, Entzug von Sparanreizen durch die öffentliche Hand, politische Instabilität, Krieg, rechtliche Beschränkungen der Kapitalaufnahme oder der Übernahme von Unternehmen außerhalb von Indien, die unbefugte Verwendung unseres geistigen Eigentums sowie allgemeine wirtschaftliche Bedingungen mit Einfluss auf unsere Geschäftstätigkeiten und unsere Branche. Weitere Risiken, die möglicherweise Einfluss auf unsere zukünftigen Betriebsergebnisse haben, werden ausführlicher in unseren Einreichungen bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) beschrieben. Diese Unterlagen stehen auf www.sec.gov zur Verfügung. Es ist möglich, dass wir mitunter schriftlich und mündlich zusätzliche zukunftsgerichtete Aussagen machen, darunter Aussagen, die in den Einreichungen des Unternehmens bei der SEC sowie in unseren Aktionärsberichten enthalten sind. Wir verpflichten uns nicht, von uns oder in unserem Namen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Red Hat und OpenShift sind Marken oder eingetragene Marken von Red Hat, Inc. oder seinen Tochtergesellschaften in den USA und anderen Ländern.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com