Veeva, Vault

Veeva Systems (NYSE: VEEV) hat heute Veeva Vault SiteExchange vorgestellt, eine Cloud-basierte Anwendung, die es Pharmaunternehmen, CROs und Niederlassungen erlaubt, während klinischer Studien auf einfache Weise Informationen zu teilen und darauf zuzugreifen.

19.04.2017 - 17:26:39

Veeva stellt Vault SiteExchange für einen vereinfachten Dokumentenaustausch bei klinischen Studien vor. Veeva Vault SiteExchange vereinfacht die Zusammenarbeit klinischer Teams durch besseren Einblick in alle Aspekte der Studien und eine höhere operationale Effizienz, um so die Erforschung und Entwicklung neuer Behandlungsmethoden zu beschleunigen.

Veeva Vault SiteExchange bietet Prüfzentren eine studienübergreifende, konsolidierte Ansicht. (Photo: Business Wire)

Prüfärzte und Sponsoren setzen üblicherweise auf händische, Papier-gestützte Prozesse und E-Mail, um Dokumente zu handhaben. Das schränkt im Rahmen klinischer Studien gleichermaßen die Möglichkeiten zur Zusammenarbeit, wie die Transparenz ein. Als Folge dauern Studien länger und schrecken Prüfärzte allzu oft davon ab, auch weiterhin an klinischen Studien teilzunehmen.

Veeva Vault SiteExchange verbessert die Kooperation und die Effizienz, indem alle angeforderten Studiendokumente, Workflows, Mitteilungen und Benachrichtigungen studienübergreifend an einem Ort konsolidiert werden. Sponsoren, CROs und Prüfzentren können so einen einfachen, stets gleichbleibenden Prozess einrichten, um auf Dokumente zuzugreifen und diese zu mit anderen Parteien auszutauschen, was den administrativen Aufwand reduziert. Darüber hinaus haben klinische Teams vollständigen, studienübergreifenden Einblick in den aktuellen Status von Dokumentenanforderungen.

„Das effektive und fristgerechte Management von Dokumenten, Informationen und durchgängigen Prozessketten ist für den Erfolg klinischer Studien ausschlaggebend“, sagte Jennifer Goldsmith, Senior Vice President für die Veeva Vault-Strategie. „Veeva Vault SiteExchange schließt eine beachtliche Lücke, indem es Sponsoren, CROs und Außenstellen einen allgemeingültigen Ansatz bietet, um Informationen auszutauschen und die Entwicklung und Bereitstellung neuer Behandlungsmethoden zu beschleunigen.“

Veeva Vault SiteExchange ist ab sofort als neueste Applikation der Veeva Vault Clinical Suite verfügbar. Sie ist damit Teil der umfassendsten Suite klinischer Anwendungen in einer einzigen Cloud-Plattform, die gleichzeitig das Management klinischer Daten und Clinical Operations vereint. Mit der Vorstellung von Veeva Vault SiteExchange umfasst die Veeva Vault Clinical Suite jetzt, neben Vault EDC, Vault eSource, Vault CTMS, Vault eTMF und Vault Study Startup, sechs Applikationen. Mit Veeva Clinical Suite sind Pharmaunternehmen in der Lage, Content und Daten klinischer Studien nahtlos zu verwalten.

Des Weiteren wurde heute bekanntgegeben, dass TransCelerate BioPharma Inc., eine Non-Profit-Organisation, bei deren Mitgliedern es sich um internationale Pharmaunternehmen handelt, sich für Veeva Vault SiteExchange entschieden hat. So soll der Zugriff auf und der Austausch von Dokumenten zwischen Prüfärzten und Sponsoren über die Shared Investigator Platform (SIP) vereinfacht werden. Um mehr über die Zusammenarbeit von Veeva und TransCelerate zu erfahren, lesen Sie bitte die heute dazu veröffentlichte Pressemitteilung.

Über Veeva Systems

Veeva Systems Inc. ist weltweit führend bei Cloud-basierter Software für die globale Life Sciences-Industrie. Veeva hat sich der Innovation, Produktqualität und dem Kundenerfolg verpflichtet und verfügt über mehr als 400 Kunden, die von den weltweit größten Pharmaunternehmen bis hin zu jungen Biotech-Unternehmen reichen. Der Hauptsitz von Veeva befindet sich in der San Francisco Bay Area mit Niederlassungen in Europa, Asien und Lateinamerika. Mehr Informationen finden Sie auf veeva.com/eu.

Weiterführende Informationen

Mehr zu Veeva Vault SiteExchange erfahren Sie unter: veeva.com/eu/SiteExchange

Mehr zur Veeva Vault Clinical Suite erfahren Sie unter: veeva.com/eu/clinical

Weiterführende Informationen zu Veevas Kooperation mit anderen Unternehmen finden Sie unter: veeva.com/eu/IndustryCollaborations

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den Veeva News auf LinkedIn: linkedin.com/company/veeva-systems

Folge Sie @Veeva_EU auf Twitter: twitter.com/veeva_eu

Liken Sie Veeva auf Facebook:: facebook.com/veevasystems

Zukunftsbezogene Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, zur Marktnachfrage nach und der Akzeptanz von Veevas Produkten und Dienstleistungen, den Auswirkungen der Nutzung von Veevas Produkten und Dienstleistungen sowie den allgemeinen Rahmenbedingungen, insbesondere bezüglich der Life Science Industrie. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen basieren auf Veevas Ergebnissen in der Vergangenheit und den aktuellen Plänen, Einschätzungen und Erwartungen und stellen keine Vorhersagen dar, dass diese Planungen, Einschätzungen oder Erwartungen tatsächlich erfüllt werden.

Diese zukunftsbezogenen Aussagen entsprechen Veevas Erwartungen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Zukünftige Ereignisse können dazu führen, dass sich diese Erwartungen ändern, und Veeva übernimmt keine Verpflichtung dafür, diese zukunftsbezogenen Aussagen dann zu aktualisieren. Diese zukunftsbezogenen Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse stark abweichen. Zusätzliche Risiken und Unsicherheiten, die Veevas finanzielle Ergebnisse beeinflussen können, sind unter den Überschriften "Risikofaktoren" und "Erörterung und Analyse der Vermögens- und Ertragslage der Geschäftsleitung" in den eingereichten Unterlagen des Unternehmens in Formblatt 10-Q für den Zeitraum bis zum 31. Januar 2017, aufgeführt.

Dies findet sich auf der Website des Unternehmens unter veeva.com im Bereich Investoren und auf der Website der SEC unter sec.gov. Angaben zu weiteren möglichen Risiken, die die tatsächlichen Ergebnisse beeinflussen könnten, werden in anderen Einreichungen enthalten, die Veeva von Zeit zu Zeit bei der SEC vornimmt.

###

@ businesswire.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!