Weihnachtsurlaub, Silvester

Urlaub in Sansibar - der Weihnachtstraum 2016 aus 1001 Nacht

14.11.2016 - 09:05:38

Urlaub in Sansibar - der Weihnachtstraum 2016 aus 1001 Nacht. Der Pressetherapeut informiert: Ab 12. Dezember fliegt Turkish Airlines wöchentlich drei Mal direkt aus Deutschland ins Inselparadies im Indischen Ozean. Daher bekommt Papa in diesem Jahr einen echten Barracuda zu Weihnachten, den er sich beim Big-Game-Fisching selbst fängt! Denn wer nach einem ungewöhnlichen Weihnachtsgeschenk sucht, der könnte auf http://www.sansibarurlaub.de fündig werden.

Sansibar, Tansania (pts009/14.11.2016/09:05) - Der Pressetherapeut informiert: Ab 12. Dezember fliegt Turkish Airlines wöchentlich drei Mal direkt aus Deutschland ins Inselparadies im Indischen Ozean. Daher bekommt Papa in diesem Jahr einen echten Barracuda zu Weihnachten, den er sich beim Big-Game-Fisching selbst fängt! Denn wer nach einem ungewöhnlichen Weihnachtsgeschenk sucht, der könnte auf http://www.sansibarurlaub.de fündig werden.

Fernab von Hektik und Partymeile lädt dieses Juwel zu erholsamen Tagen in der faszinierenden Welt Afrikas ein. Idyllisch an der Küste des Indischen Ozeans gelegen, erstreckt sich das La Madrugada Beach Hotel an herrlich weißen Sandstränden. Eines der Highlights: Hochseefischen vor der Küste. Das Beach Resort steht unter der deutschen Leitung von Jürgen Röhm und verpflichtet sich zu bestmöglicher Serviceleistung. Komfort und Sauberkeit lassen keine Wünsche offen. Jürgen Röhm: "Eines kann ich garantieren - nach dieser Reise kehrt man mit einem Koffer zurück, prall gefüllt mit fantastischen Erinnerungen, die man nie wieder vergisst."

Ein besonderes Erlebnis - Hochseefischen im Indischen Ozean

Der Indische Ozean bietet traumhafte Voraussetzungen, um auf Fischjagd zu gehen. Er ist einer der schönsten Weltmeere. Die optimale Temperatur des Wassers, die verschiedenen Strömungen und die üppige Vegetation sind für Mensch und Tier äußerst anziehend. In den Tiefen des Indischen Ozeans tummeln sich die unterschiedlichsten Fischarten. Darunter auch große Raubfische, die hier Ihren Lebensraum gefunden haben. Vor der Küste von Sansibar befindet sich einer der besten Fischgründe in Ostafrika.

Hier gibt es eine große Population von Doraden, Sailfischen, Kingfischen und Barracudas, die man von der Hochseeyacht aus angeln kann. Auf einer packenden Angeltour kann man Afrika von einer ganz anderen Seite kennen und erleben lernen. Wenn es hinaus auf große Fahrt geht, wächst die Spannung, welches seltenen Exemplar man wohl an die Angel bekommt.

Wer allerdings einen der seltenen Marline am Haken hat, sollte diesem die Freiheit zurückgeben. Der Marlin gehört zu den bedrohten Fischarten und sollte daher den entsprechenden Schutz genießen. Es erwartet jeden ambitionierten Angler eine erinnerungsreiche Hochseefahrt, die auch für erfahrene Männer und Frauen eine echte Herausforderung sind. Die Wellen zerschellen am Rumpf des Bootes, das im Gang der Wellen schaukelt, während man mit viel Geduld auf den ersehnten Fang hofft. Nicht lange und die Rute beginnt zu vibrieren. Ein Fisch hat den Köder geschluckt und voller Bangen und Erwartung holt man die Angel ein. Die ausgezeichnete Ausrüstung der Boote mit modernem Angelgerät erlaubt es, den Fang leicht an Bord zu bringen. Was kann es Schöneres für ein Anglerherz geben, als sich des Abends mit seinem spektakulären Fang am Strand ablichten zu lassen und den frischen Fisch über einem romantischen Feuer zu grillen?

So romantisch klingt ein Abend in Afrika aus

Nach einem aufregenden Tag kehrt man voller Stolz in das La Madrugada Beach Hotel zurück und lässt sich an der Bar mit einem exotischen Cocktail verwöhnen. Am Rande eines der beiden Salzwasserbecken kann man die abendlichen Stunden genießen und die Erlebnisses des Tages Revue passieren lassen. Und während die langsam versinkende Sonne das Beach Hotel in glutrotes Licht taucht, ist es vielleicht Zeit, über ein neues Abenteuer nachzudenken. Das La Madrugada Beach Hotel bietet zahlreiche attraktive Unterhaltungsmöglichkeiten. Ausgehend von dem idyllisch gelegenen Resort kann man Sansibar wundervoll erkunden. Wie wäre es mit einem Besuch der Stadt Stonetown oder einem Delfin-Watching?

Auf http://www.sansibarurlaub.de oder http://lamadrugadaresort.com kann man sich einen guten Eindruck von den zahlreichen Angeboten inklusive der direkt im La Madrugada Beach Hotel befindlichen Tauchschule machen. Sansibar: Ein Land, das es zu entdecken lohnt und aus Deutschland leicht erreichbar ist. Facebook: http://www.facebook.com/lamadrugadasansibar

(Ende)

Aussender: Der Pressetherapeut Ansprechpartner: Alois Gmeiner Tel.: 0043/699 133 20 234 E-Mail: pressetherapeut@pressetherapeut.com Website: www.pressetherapeut.com

Sansibar, Tansania (pts009/14.11.2016/09:05)

@ pressetext.de