The, Estée

The Estée Lauder Companies gibt neue Führung in Nordamerika und dem Vereinigten Königreich und Irland bekannt

11.04.2017 - 22:09:58

The Estée Lauder Companies gibt neue Führung in Nordamerika und dem Vereinigten Königreich und Irland bekannt. The Estée Lauder Companies Inc. (NYSE:EL) gab heute die Ernennung neuer Führungskräfte für ihre zwei größten Märkte bekannt, Nordamerika und das Vereinigte Königreich (UK) und Irland. Nach einer beispiellosen Karriere hat sich Thia Breen, Group President Nordamerika entschlossen, sich zur Ruhe zu setzen. Chris Good, President UK und Irland, wurde zu ihrem Nachfolger in der Rolle des President Nordamerika ernannt. Als Nachfolger von Chris Good wurde Philippe Warnery bestimmt, derzeit General Manager Kanada, der in Zukunft als Senior Vice President und General Manager UK und Irland fungieren wird. Die Änderungen treten zum 01. Juli 2017 in Kraft.

„Thia ist eine beispiellose Führungskraft und Visionärin und ein starkes Vorbild und eine Mentorin für unsere Manager und besonders die Managerinnen im Geschäft. Ihre einzigartige Führungspersönlichkeit hat unser Unternehmen in allen Marken und besonders Nordamerika unauslöschlich geprägt“, äußert sich William P. Lauder, Executive Chairman. „Wir beglückwünschen Thia zu ihrer großartigen Karriere und freuen uns, Chris und Philippe auf ihren neuen Posten willkommen heißen zu dürfen. Sie werden dafür sorgen, dass wir in Nordamerika und in UK und Irland weiterhin wachsen können.“

Thia Breen, Group President Nordamerika zieht sich zurück

Nach einer exklusiven 40-jährigen Karriere hat Thia Breen, Group President Nordamerika, ihre Absicht bekanntgegeben, sich zur Ruhe zu setzen. 2009 wurde Frau Breen zur ersten Führungskraft, die als President Nordamerika fungierte. 2012 stieg sie dann zur Group President auf. Thia Breen setzte einflussreiche Strategien im Einzelhandel um, legte den Grundstein für die Betriebsdisziplin und erzeugte zahlreiche Strategiekapazitäten zur Diversifizierung und Stärkung des Unternehmensportfolioerfolgs in Nordamerika. Sie trug 2011 zur Etablierung der Organisationsstruktur im Kanadageschäft bei und agierte als treibende Kraft in der Stärkung des Wettbewerbsvorteils in der Prestige-Beauty-Branche des Marktes. 2016 half sie bei der Angleichung der Geschäftsorganisation in den USA und sorgte dafür, dass die Marken die Strategien schneller und fokussierter umsetzen konnten. Aufbauend auf dem Führungsstil des Unternehmens im traditionellen Einzelhandel führte sie in den USA die Expansion in Kanäle mit hohen Wachstumsraten, beispielsweise spezialisierte Geschäfte mit mehreren Marken und unabhängige Läden an. Zuvor war Frau Breen President of the Americas für die Marke Estée Lauder. 2007 wurde sie zur Global Brand President, Estée Lauder, befördert. In dieser Position trug sie zum Startschuss für die Geschäftsbeschleunigung der Marke in Asien bei. Auch bei vielen anderen Marken des Unternehmens hielt sie Führungspositionen inne, darunter bei Clinique, Aramis und Origins. Thia Breen erhielt viel Anerkennung für ihre transformativen Führungsqualitäten und ihre Kultivierung leistungsstarker Teams, eines ihrer Markenzeichen. Seit 2015 agierte Frau Breen außerdem als Vorsitzende des Personal Care Products Council (PCPC), der führenden Handelsorganisation für die Kosmetik- und Körperpflegebranche des Landes. Ihre Amtszeit beim PCPC läuft noch bis Februar 2018.

Chris Good zum President Nordamerika ernannt

Als President des zweitgrößten Markts des Unternehmens, dem Vereinigten Königreich und Irland, ist Chris Good bestens geeignet, in Nordamerika an die herausragende Führungspersönlichkeit Thia Breens anzuknüpfen. Herr Good bringt robuste Fachkenntnisse in der Channel-Strategie, lokaler Relevanz und den Shopping-Vorlieben der Kunden mit. Er verfügt außerdem über eine weitreichende globale Erfahrung aus seinen zahlreichen Führungspositionen in europäischen und asiatischen Märkten. Herr Good leitete das Geschäft im Vereinigten Königreich und Irland ab 2012 und wurde 2014 zum President UK und Irland befördert. Er leistete bei der erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens von einem herkömmlichen Kaufhausmodell hin zu einem diversifizierten Omnichannel-Geschäft Pionierarbeit und führte Channels mit hohem Wachstum wie beispielsweise unabhängige Geschäfte und e/m-Commerce an. Unter seiner Führung wurde im UK- und Irlandgeschäft eine konsistent zweistellige jährliche Wachstumsrate erzielt und im gleichen Zeitraum der Online-Nettoumsatz verdreifacht. Zuvor war er ein wichtiges Mitglied des Führungsteams für die Region Europa, Nahost und Afrika und fungierte als General Manager Russland. Chris Good ist seit über 15 Jahren im Unternehmen und für seine starken Führungsqualitäten beim Unternehmenswachstum bekannt, sowohl in aufkeimenden als auch in etablierten Märkten. Als President Nordamerika berichtet er an Fabrizio Freda, President und Chief Executive Officer und bleibt Mitglied des Executive-Leadership-Teams.

Philippe Warnery zum Senior Vice President und General Manager UK und Irland ernannt

Als General Manager Kanada hat Philippe Warnery seit 2013 Wachstum und Rentabilität in einem der am schnellsten wachsenden Tochterfirmen angeführt. Er setzte in Kanada eine erfolgreiche Wachstumsstrategie rund um lokale Relevanz um, förderte die Beziehungen zu den Key Accounts und sorgte durch neue Einzelhandelsformate, den Ausbau von e/m-Commerce und Innovationen in den sozialen Medien für mehr Erfolg im Team. Kanada ist einer der Top-Märkte für Prestige Beauty. Das Geschäft floriert dort und ist in der mobilen Innovation und genauestens ausgerichteten Influencer-Strategien führend. Herr Warnery wird seine Erfahrung an der Spitze des Geschäfts in UK und Irland auch weiterhin einbringen können. Zuvor agierte er als Vice President, General Manager, Origins, International. Ihm wird die Anführung der Expansion von Origins in neue Märkte wie China und Mexiko und die Etablierung starker Beziehungen zu Einzelhändlern im Vereinigten Königreich zugeschrieben. Philippe Warnery ist seit über 10 Jahren im Unternehmen und ergänzt seine soliden Marketingqualitäten mit tiefgehenden Kenntnissen über lokale Relevanz, Kundenbindung und Channel-Strategie, was ihn zum idealen Kandidaten zur Erweiterung der bereits starken Unternehmensposition im Vereinigten Königreich und Irland macht. Als Senior Vice President und General Manager berichtet Herr Warnery an Cedric Prouvé, Group President, International und wird außerdem Teil des Executive-Leadership-Teams. Wer seine aktuelle Position übernimmt, ist noch nicht bekannt.

„Chris und Philippe haben das Einkaufserlebnis für Kundinnen und Kunden durch erstklassige Omnichannel-Ressourcen, die digitale Expansion und lokale Relevanz revolutioniert“, so Cedric Prouvé, Group President, International. „Wir möchten Chris für seine wichtigen Beiträge zu den Märkten UK und Irland gratulieren, durch die wir eine starke Plattform für Philippe bereitstellen können, der das Geschäft in seiner neuen Funktion weiter vorantreiben wird.“

Über The Estée Lauder Companies Inc.

The Estée Lauder Companies Inc. ist einer der weltweit führenden Hersteller und Vermarkter von hochwertigen Hautpflege-, Makeup-, Parfüm- und Haarpflegeprodukten. Die Produkte des Unternehmens werden in über 150 Ländern und Regionen unter folgenden Markennamen vertrieben: Estée Lauder, Aramis, Clinique, Prescriptives, Lab Series, Origins, Tommy Hilfiger, M·A·C, Kiton, La Mer, Bobbi Brown, Donna Karan New York, DKNY, Aveda, Jo Malone London, Bumble and bumble, Michael Kors, Darphin, Tom Ford, Smashbox, Ermenegildo Zegna, AERIN, Tory Burch, RODIN olio lusso, Le Labo, Editions de Parfums Frédéric Malle, GLAMGLOW, By Kilian, BECCA und Too Faced.

ELC-C ELC-L

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com