Eis, Konditorei

Seit Juni 2012 gibt es in der Nähe der Philadelphiabrücke / Schedifkaplatz in Wien einen wahren Geheimtipp der feinen und zugleich auch veganen, glutenfreien und zuckerfreien Süßspeisen.

16.02.2017 - 11:27:11

ZUCKERO - Wiener Eis- und Tortenspezialitäten ohne Zucker, Milch, Mehl und tierischen Zutaten. Die Eiscafékonditorei ZUCKERO punktet mit Eis, Torten und Patisserie auf höchstem Niveau, fabelhaftem Geschmack, bester Qualität, individuellen Eigenkreationen und freundlichstem Service. Geführt wird das Geschäft vom Geschwisterpaar Zsolt und Emöke Nagy, die nun via Crowdfunding die Expansion ins Stadtzentrum Wiens planen. Bis 28.2. suchen die beiden noch Unterstützer auf Startnext, im Gegenzug gibt's etwa veganes Eis, eine individuelle Tortenkreation oder einen exklusiven Eisbox-Pass.

Wien (pts022/16.02.2017/11:25) - Seit Juni 2012 gibt es in der Nähe der Philadelphiabrücke / Schedifkaplatz in Wien einen wahren Geheimtipp der feinen und zugleich auch veganen, glutenfreien und zuckerfreien Süßspeisen. Die Eiscafékonditorei ZUCKERO punktet mit Eis, Torten und Patisserie auf höchstem Niveau, fabelhaftem Geschmack, bester Qualität, individuellen Eigenkreationen und freundlichstem Service. Geführt wird das Geschäft vom Geschwisterpaar Zsolt und Emöke Nagy, die nun via Crowdfunding die Expansion ins Stadtzentrum Wiens planen. Bis 28.2. suchen die beiden noch Unterstützer auf Startnext, im Gegenzug gibt's etwa veganes Eis, eine individuelle Tortenkreation oder einen exklusiven Eisbox-Pass.

Süßes fur Alle

Das Angebot in der kleinen, sehr einladend gestalteten Konditorei ist an Vielfalt kaum zu überbieten. Hier werden mit saisonalem Obst, welches zumeist frisch aus dem eigenen Garten gepflückt wird, neue Eissorten kreiert, gebacken und wahrhaft Köstliches geschaffen. Auf künstliche Farb-, Aroma- und Konservierungsmitteln wird hier sowieso gänzlich verzichtet, stattdessen spezialisiert sich ZUCKERO ("Zucker - Ohne") auch auf Eis, Torten und Küchlein ohne Zucker, ohne tierische Zutaten, ohne Mehl und ohne Milch.

Aus dem persönlichen Umfeld weiß das Geschwisterpaar, wie schwierig es ist, gemeinsam mit der Familie Eis essen zu gehen oder Geburtstag zu feiern, wenn Familienmitglieder Allergien haben oder vegan leben. Zugleich ist jedes Kaffeekränzchen eine mühsame Angelegenheit, wenn Kekse oder Kuchen nicht vertragen werden. Eiscafékonditoreien, die sich auch mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten und mit vielfaltigen Zutatenkombinationen auseinandersetzen, sind in Wien rar. Vor allem müssen die Ergebnisse auch allen schmecken.

ZUCKERO macht's mit Liebe

Um das zu ändern, eröffneten die beiden Geschwister Emöke und Zsolt Nagy vor einigen Jahren ihr erstes Lokal im 12. Wiener Gemeindebezirk, wo sie ihre Gäste und Kunden mit vielen verschiedenen Eissorten wie Apfel-Zimt, Basilikum, Rote Rube, Melone- Sekt, Gorgonzola, Tomate, Lebkuchen, Bitterschoki-Chili verwöhnen. Daneben bietet ZUCKERO auch Torten und Patisserie auf höchstem Niveau und bestem Geschmack. Hier finden sich neben Klassikern wie der legendären Cremeschnitte oder den herzhaft guten Anna-Törtchen auch zahlreiche vegane Gaumenfreuden, wie dem Apple Pie oder Haselnuss-Schnitte.

Die beiden legen Wert auf Sorgfalt, Handarbeit und Qualität, deshalb wird hier nichts hastig und übereilt gebacken, sondern immer mit viel Liebe und Freude zum Detail und dies spiegelt sich auch in den Eigenkreationen wieder. Gerade bei besonderen Anlassen sind die süßen Verführungen von ZUCKERO zu empfehlen, denn man kann sich hier seine Torten, Cupcakes, Cookies, Cake Pops und noch vieles mehr nach Belieben gestalten lassen. "Wir verwöhnen alle miit Süßem und erst recht all jene, die aufgrund von Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, veganer Lebensweise, Gewichtsreduktionsbestrebungen üblicherweise leer ausgehen", so Emöke Nagy, die seit 2016 als Geschaftsführerin mitwirkt.

Crowdfunding für neues Geschäftslokal

Im Frühjahr 2017 will das Familienunternehmen einen Schritt weitergehen und noch mehr Menschen mit ihren Produkten erreichen. "Wir freuen uns darüber, dass unsere zuckerfreien, veganen oder glutenfreien Süßspeisen so gut schmecken und wollen diese Freude mit vielen Menschen teilen", so das Geschwisterpaar, die selber Tag fur Tag mit ihren Lebensmittelunverträglichkeiten leben. Aus diesem Grund haben Emöke und Zsolt Nagy eine Crowdfunding-Kampagne auf Startnext gestartet. Ziel ist es, mit Hilfe der Crowd, also den Fans und Kunden, die Einrichtungsgegenstände für eine weitere Filiale im Zentrum von Wien zu finanzieren.

Knapp 60 % der Fundingschwelle von 12.500 EUR sind bereits erreicht, bis 28.Februar können sich Eisliebhaber noch an der Finanzierungsaktion beteiligen. Mit jeder Unterstützung erhält der zukünftige ZUCKERO-Besucher spezielle Dankeschöns, etwa eine Hochzeitstorte, einen der begehrten Eis-Pässe für ein Jahr gratis Eis oder als Highlight bei Events auch einen Auftritt mit dem nostalgischen Eiswagen inklusive Eis natürlich. Erreichbar ist die Crowdfunding-Kampagne unter der Adresse: https://www.startnext.com/zuckero

Kontakt: Emöke Nagy, Geschäftsführerin Tel.: 0660 65 75 206 E-Mail: office@zuckero.at

Web: http://www.zuckero.at https://www.facebook.com/ZuckeroEisCafe https://www.instagram.com/zuckero.at

(Ende)

Aussender: gumpelmedia - digital media agentur Ansprechpartner: gumpelmaier E-Mail: wolfgang@gumpelmaier.net Website: gumpelmaier.net

Wien (pts022/16.02.2017/11:25)

@ pressetext.de