Ncardia, Lizenzvertrag

Roche und Ncardia haben eine breite Lizenzvereinbarung getroffen, bei der Roche und ihre Tochtergesellschaften Zugang zu wichtigen Patenten für die Modellierung von Krankheiten von Ncardia erhalten.

13.10.2017 - 17:42:37

Ncardia unterzeichnet Lizenzvertrag mit dem ersten pharmazeutischen Partner für das Patentportfolio für Krankheitsmodelle

Ncardia is a leader in standardized, validated iPSC assays for safety, phenotypic screening and disease modeling. For scientists conducting cardiovascular and neural safety and efficacy projects, Ncardia is providing tools to facilitate accelerated development of drugs, while replacing animal studies and putting a "human" aspect back into drug discovery. (Graphic: Business Wire)

Ncardia wurde vor kurzem durch die Fusion von Axiogenesis und Pluriomics gebildet. Die beiden Unternehmen haben Pionierarbeit bei der Entwicklung von aus Stammzellen abgeleiteten Zellen für Medikamentenentwicklung und Sicherheitspharmakologie geleistet und insbesondere fortgeschrittene Anwendungen in den Bereichen Krankheits- und Gewebe-modellierung.

Das Patentportfolio von Ncardia besteht aus mehreren erteilten Patentfamilien in Europa, den USA und Japan. Die Screening- und Krankheitsmodellierungs-Technologie umfasst nicht nur Patienten-iPSC-Zellen sondern auch die Induktion des Phänotyps durch genetische Manipulation, mRNA- oder siRNA-Transfektion oder durch chemische oder physikalische Induktion.

Dr. Stefan Braam, CEO von Ncardia, kommentierte: "Die Mission von Ncardia ist es, unsere Kunden zu unterstützen und zu befähigen, bessere Medikamente schneller zu entwickeln. Die Kombination von iPSC-abgeleiteten Krankheitsmodellen mit phänotypischem Screening ist eine äußerst effektive Methode zur Identifizierung neuer Wirkstoffkandidaten. Diese Lizenz markiert einen weiteren Schritt in der Technologie-Strategie von Ncardia, um das Potenzial von Stammzell-Anwendungen im Markt für Wirkstoffforschung zu entwickeln. "

Roche hat jetzt eine nicht-exklusive, weltweite Lizenz für die wichtigsten Krankheits-Modellierungspatente von Ncardia erhalten. Die Patente beanspruchen die Verwendung von Krankheitsmodellen unter Verwendung von Stammzell-abgeleiteten Zellen für die Entdeckung und Entwicklung neuer Arzneimittelkandidaten. Die finanziellen Bedingungen der Vereinbarungen wurden nicht offengelegt.

“Diese Lizenz ist der erste Schritt unserer Strategie, unsere Technologie für den Markt für Arzneimittelforschung und -entwicklung zur Verfügung zu stellen." Felix von Haniel VP BD und Vertrieb von Ncardia. Zusätzlich zu den Anwendungen der Krankheitsmodellierung setzt sich Ncardia dafür ein, die prädikativsten gesunden menschlichen Zellmodelle bereitzustellen, um Sicherheitstests zu verbessern und zu beschleunigen.

Ncardia (www.ncardia.com) ist der festen Überzeugung, dass Stammzellentechnologie dazu beitragen wird, bessere Medikamente schneller zum Patienten zu bringen. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt humane Zelltestsysteme mit einer hohen Prädiktivität für die Sicherheitspharmakologische Beurteilung und Wirksamkeitsstudien von Wirkstoffkandidaten. Das kardiale Produktportfolio umfasst eine große Auswahl von hiPSC-abgeleiteten Kardiomyozyten (Pluricyte®, Cor.4U® und vCor.4U®) sowie kardiale Fibroblasten (FibroCor.4U®). Zudem bietet Ncardia mit der CardioplateTM Produktlinie eine „ready-to-use“- Lösung qualitätsgeprüfter Assay-spezifischer Platten an. Das neuronale Zellportfolio enthält pan-neuronale CNS4U, Peri.4U® periphere Neuronen und Astro.4U® Astrozyten.

Ncardia hat sich dazu verpflichtet, seinen Kunden funktionierende Testlösungen durch die Entwicklung eigener Assays und umfangreiche Unterstützung bei bereits bestehenden Assay-Lösungen bereitzustellen. Das Unternehmen verfügt über ein breites Spektrum verschiedener Applikationen und unterschiedlicher Testsysteme, wie etwa Elektrophysiologie-, Biochemie- und Kontraktions-basierte Assays für die prädiktive sicherheitspharmakologische Bewertung von Wirkstoffkandidaten und toxikologische Tests. Zudem bietet Ncardia seine Kunden ein großes Portfolio an Servicedienstleistungen - von Krankheitsmodellen bis zu kardiovaskulären Wirksamkeitsstudien an und entwickelt dieses kontinuierlich weiter.

Ncardia hat Niederlassungen in Belgien, den Niederlanden, Deutschland und den USA. Das Unternehmen ist in privater Hand und wurde nach der Fusion von Pluriomics und Axiogenesis gegründet.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com