Oberösterr, Pyhrn-Priel

Pyhrn-Priel fordert Recht auf Selbstbestimmung

18.07.2017 - 14:50:51

Pyhrn-Priel fordert Recht auf Selbstbestimmung. Die Einwohner der Region Pyhrn-Priel starten mit 18. Juli 2017 eine flächendeckende Unterstützungserklärung zum Erhalt des Rechts auf Selbstbestimmung ihrer Zukunft.

Windischgarsten (pts026/18.07.2017/14:49) - Die Einwohner der Region Pyhrn-Priel starten mit 18. Juli 2017 eine flächendeckende Unterstützungserklärung zum Erhalt des Rechts auf Selbstbestimmung ihrer Zukunft .

Dabei steht im Mittelpunkt die strikte Ablehnung der Forderungen auswärtiger Vereine und Organisationen zur Erweiterung des Nationalparks in ihrer Region.

Stimmen regionaler UnternehmerInnen und touristischer Einrichtungen führten zu diesem Schritt der lokalen Mobilmachung, um auch künftigen Generationen ein wirtschaftliches Leben im Einklang mit der Natur gewährleisten zu können, denn "Ökonomie und Ökologie müssen und dürfen kein Widerspruch sein" , heißt es aus Pyhrn-Priel. Und weiter: "Wir haben Jahrhunderte von und mit der Natur gelebt. Eine derartige Beschneidung und Einschränkung für künftige Generationen durch auswärtige Organisationen ist daher nicht zu akzeptieren."

"Die Abwanderung der jungen Generation ist in vielen Regionen Österreichs bereits heute eines der größten Probleme - dies Modell darf nicht auch in Pyhrn-Priel Schule machen!" , hört man von Unternehmern der öberösterreichischen Urlaubsregion.

Das Ergebnis der Petition wird am 21. August 2017 publiziert.

Die Unterstützungserklärung im Wortlaut:

Verschiedene auswärtige Organisationen und Vereine haben gefordert, dass der Nationalpark über weite Teile unserer Region Pyhrn-Priel ausgedehnt werden soll. Dies schränkt uns und unsere Zukunft maßgeblich ein!

Wir, die BewohnerInnen der Region Pyhrn-Priel, stehen gemeinsam für unsere Heimat und deren Zukunft ein! Wir bestimmen, was uns die Zukunft bringen soll und wird.

Denn,... ...ich bin für ein ausgewogenes Miteinander von Ökologie und Ökonomie und gegen die Erweiterung des Nationalparks . ...ich bin für das Recht auf Selbstbestimmung und gegen auswärtige Einflussnahme von NGOs und Vereinen auf die Zukunft unserer Heimatregion Pyhrn-Priel. ...ich bin für einen wirtschaftlichen Aufschwung Pyhrn-Priels und möchte, dass wir unsere Heimat selbst gestalten können und sie nicht durch die Erweiterung des Nationalparks gänzlich fremdbestimmt wird. ...ich bin für das gemeinsame Leben und Arbeiten über Generationen hinweg und gegen die Abwanderung der kommenden Generationen aus unserer Region. ... ich bin für meine Heimat Pyhrn-Priel und setze mich für sie ein.

Wenn auch Sie unsere Heimat für die kommenden Generationen ökonomisch und ökologisch erhalten wollen, setzten Sie sich gemeinsam mit uns dafür ein!

Das Original finden Sie in der Anlage.

(Ende)

Aussender: danberg&danberg. Ansprechpartner: Stefan Ratzenberger & Daniel Millonig Tel.: +43 1 577 22 05 E-Mail: presse@danberg-danberg.com Website: www.danberg-danberg.com

Windischgarsten (pts026/18.07.2017/14:49)

@ pressetext.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!