Rohstoffe, Öl

NEW YORK/LONDON/WIEN - Die Ölpreise haben am Mittwoch nach einem überraschenden Rückgang der US-Ölreserven ihre Gewinne ausgebaut.

19.10.2016 - 17:30:24

US-Ölpreis WTI steigt nach sinkenden Reserven auf 15-Monatshoch. Am Nachmittag erreichte der Preis für US-Rohöl bei 51,90 US-Dollar den höchsten Stand seit 15 Monaten. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der amerikanischen Sorte WTI zur November-Lieferung 51,85 Dollar und damit 1,56 Dollar mehr als am Vortag.

Eine ähnliche Entwicklung zeigte sich auch beim Preis für Rohöl aus der Nordsee, der ebenfalls deutlich zulegte. Ein Fass der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Dezember kostete 53,05 Dollar. Das waren 1,37 Dollar mehr als am Dienstag.

In der vergangenen Woche waren die Lagerbestände an Rohöl in den USA laut Regierungsangaben um 5,25 Millionen Barrel auf 468,7 Millionen Barrel gesunken. Experten hatten hingegen mit einem Anstieg um 2,1 Millionen Barrel gerechnet. Kaum hatte die US-Regierung die offiziellen Daten zu den amerikanischen Ölreserven veröffentlicht, sprangen die Preise am Ölmarkt nach oben.

Bereits am Dienstagabend hatte das private American Petroleum Institute (API) einen deutlichen Rückgang der landesweiten Rohölvorräte gemeldet. Dies spricht dafür, dass sich die hohen Lagerbestände in der größten Volkswirtschaft der Welt langsam abbauen, was den Preisen Auftrieb verleiht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ölpreise legen wieder zu. SINGAPUR - Für die Ölpreise ist es am Dienstag wieder nach oben gegangen. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im März 55,48 US-Dollar. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 21 Cent auf 52,96 Dollar. Die Preise profitierten von einem schwächeren US-Dollar und Produktionskürzungen des Irak. Das Mitglied der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) hatte mitgeteilt, dass es wie im Kartell vereinbart weniger Öl fördere. Bereits am Wochenende hatte der saudi-arabische Minister für Energie und Industrie Khalid Al-Falih sich positiv über die Umsetzung der unter den Mitgliedern beschlossenen Kürzungsvereinbarung geäußert. Seit dem 1. Januar sei die tägliche Produktion um 1,5 Millionen Barrel (je 159 Liter) gesenkt worden. Ölpreise legen wieder zu (Boerse, 24.01.2017 - 07:20) weiterlesen...

Ölpreise geben nach. Zuletzt sank der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im März um 37 Cent auf 55,13 US-Dollar. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) sank um 55 Cent auf 52,69 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Montag gefallen. (Boerse, 23.01.2017 - 18:44) weiterlesen...

KORREKTUR: Ölpreise steigen etwas (Korrigiert wird der letzte Satz. (Boerse, 20.01.2017 - 07:32) weiterlesen...

Monument unterzeichnet Exklusivoption auf Goldprojekt Matala. Monument unterzeichnet Exklusivoption auf Goldprojekt Matala Monument unterzeichnet Exklusivoption auf Goldprojekt Matala (Boerse, 19.01.2017 - 19:22) weiterlesen...

Ölpreise steigen leicht. Am Abend kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im März 54,25 US-Dollar. Das waren 33 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Februar stieg um 32 Cent auf 51,40 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Donnerstag in einem unspektakulären Handel leicht gestiegen. (Boerse, 19.01.2017 - 18:19) weiterlesen...

Lucapa Diamond Company Limited: Neuester Stand der Exploration auf Lulo. Lucapa Diamond Company Limited: Neuester Stand der Exploration auf Lulo Lucapa Diamond Company Limited: Neuester Stand der Exploration auf Lulo (Boerse, 19.01.2017 - 10:49) weiterlesen...