PacSci, EMC

Mit seiner Technologie für das Modular Architecture Propulsion System (MAPS™) startete PacSci EMC erfolgreich eine Reihe von Festtreibstoff-Raketenmotoren, um die Umlaufgeschwindigkeit von PACSCISAT zu steigern und signifikant zu verändern.

26.09.2017 - 11:23:32

PacSci EMC demonstriert erste erfolgreiche Manöver in der Erdumlaufbahn und das Einbringen eines CubeSat-Satelliten in die Umlaufbahn mit einem kommerziell erhältlichen Festtreibstoff-Raketenmotor-Array. Das MAPS-System liefert für alle drei Achsen eine fein abgestimmte Schwenk- und Ausrichtungskontrolle sowie eine robuste Ausrüstung für das Einbringen in die Umlaufbahn, bei einer Änderung der Geschwindigkeit (Delta V) von mehr als 50 Meter pro Sekunde bei einem 1U Formfaktor. Diese Fähigkeiten lassen sich, gemäß den Anforderungen für eine Mission, skalieren und für eine große Bandbreite von Anschlussstellen und äußeren Oberflächen anpassen, wobei der Kontakt mit den inneren Bauteilen eines Satelliten minimiert wird. MAPS kann für CubeSats und SmallSats zur Ausrichtungskontrolle, das Rückholen aus der Umlaufbahn, Drag Makeup sowie Veränderungen der Ebene und Ausrichtung verwendet werden.

MAPS ist eine skalierbare Anordnung hochleistungsfähiger, versiegelter Festtreibstoff-Raketentriebwerke, die einen Antrieb für CubeSats, SmallSats und kleine Oberstufen liefern. MAPS verfügt über keine Tanks, Ventile, Röhren- oder Heizsysteme, ist somit im „Plug-and-Play“-System zum Anschrauben erhältlich. MAPS hat über 10 Jahre Lebensdauer in der Umlaufbahn, kann beinahe sofort aktiviert werden, benötigt nur sehr wenig Energie, hat drei unabhängige Blockiereinrichtungen für die Zündung und liefert unterschiedliche Antriebskraft, indem es zu zweit, zu dritt, zu viert usw. zündet. MAPS ist anpassungsfähig und skalierbar und passt in nicht benutzte Trennungssysteme oder andere Ecken einer Raumsonde. MAPS kann als allein lauffähiges System oder mit einem integrierten Führungs-, Navigations- und Steuerungs (GN&C)-System konfiguriert werden.

Der PACSCISAT-Satellit mit seiner PacSci EMC MAPS-Nutzlast wurde erfolgreich von Tyvak, einem Unternehmen der Terran Orbital Corporation, gebaut und in Betrieb genommen. Er wurde am 22. Juni 2017 auf dem Polar Satellite Launch Vehicle-Flug C38 (PSLV-C38) vom Satish Dhawan Space Center in Indien gestartet.

ÜBER DIE PACIFIC SCIENTIFIC ENERGETIC MATERIALS COMPANY LLC (PacSci EMC):

PacSci EMC stellt pyrotechnische sowie energetische Material-Geräte und integrierte Systeme bereit, die auf Befehl präzise arbeiten – und zwar auf die Millisekunde genau. Der sichere und zuverlässige Betrieb unserer Produkte bringt PacSci EMC von der Entwicklung, dem Design und der Prüfung zur Herstellung und zur Endmontage. Unsere Bauteile können von kritischen Systemen, wie z. B. Notfall-Sicherheitssysteme in Flugzeugen, bis hin zu Sequenzierungssystemen für strategische und taktische Flugkörper in Hunderten von Anwendungen gefunden werden. Unsere Innovationen im Bereich umweltfreundlicher energetischer Materialien sind gemeinsam mit unseren Antriebs- und Sequenzierungsystemen das Ergebnis von über 65 Jahren Arbeitserfahrung für Kunden in den Gebieten kommerzielle Raumfahrt, Militär, Weltall, Öl und Gas sowie Strafverfolgung.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!