Art in Vienna, Art Contemporary

Israelische Kunst bereichert Wiener Kunstszene

13.11.2017 - 11:56:48

Israelische Kunst bereichert Wiener Kunstszene. Noch zwei Wochen läuft im Kunstraum der Ringstrassen Galerien die Ausstellung "Gemeinsam und Allein" mit insgesamt 23 Künstlern und Künstlerinnen aus Israel. Zur Eröffnung am 6. November gratulierte Botschaftsrätin Hadas Wittenberg Silverstein den Teilnehmern und Organisatoren zu Vielfalt und Qualität der gezeigten Arbeiten.

Wien (pts017/13.11.2017/11:55) - Noch zwei Wochen läuft im Kunstraum der Ringstrassen Galerien die Ausstellung "Gemeinsam und Allein" mit insgesamt 23 Künstlern und Künstlerinnen aus Israel. Zur Eröffnung am 6. November gratulierte Botschaftsrätin Hadas Wittenberg Silverstein den Teilnehmern und Organisatoren zu Vielfalt und Qualität der gezeigten Arbeiten.

Die Ausstellung ist bereits die vierte Kooperation des Kunstraums mit I.C.U. - International Cultural Union. Zur Eröffnung sprach Rami Azzam, I.C. U. Art Direktor: "Israelische Kunst - einerseits das figurative, anderseits das Abstrakte - und was dazwischen liegt Es lässt sich eine hohe gefühlsmäßige Ebene erkennen, die sich in Farben ausdrückt, welche sowohl die menschliche und innere Seite der Künstler als auch das professionelle technische Niveau und eine Fülle persönlicher, aber auch weltweit gültiger Inhalte widerspiegeln."

Hochwertige Konzerte runden das Programm der Galerie ab. Heute, Montagabend, spielt die Komponistin und Pianistin Irina Dankevich eigene Kompositionen zu Texten von Block, Puschkin, Majakovsky und anderen Autoren. Es liest Natalja Schurina. Beginn 18:30 Uhr.

Ort: der Kunstraum in den Ringstrassen Galerien, Kärntnerring 11-13 / 144 (Obergeschoß), 1010 Wien. Geöffnet Montag bis Samstag jeweils von 10:00 bis 19:00 Uhr.

Ausstellung virtuell: http://kunstsammler.at/galerie/index.php?/category/105

(Ende)

Aussender: der Kunstraum Ansprechpartner: Hubert Thurnhofer Tel.: 0699 1266 0929 E-Mail: hubert@thurnhofer.cc Website: www.kunstsammler.at

Wien (pts017/13.11.2017/11:55)

@ pressetext.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!