Intarcia, Numab

Intarcia Therapeutics, Inc.

15.09.2017 - 15:21:25

Intarcia und Numab erreichen wichtigen Meilenstein mit der Auswahl eines multispezifischen Entwicklungskandidaten zur Behandlung von Autoimmunkrankheiten. und die Numab Therapeutics AG gaben heute die Erreichung eines wichtigen Meilensteins im Rahmen ihrer laufenden Partnerschaft bekannt: die Auswahl eines multispezifischen Antikörperkonstrukts zur Behandlung von Autoimmun- und Entzündungskrankheiten. Dies markiert den ersten bedeutenden Meilenstein der im Frühjahr 2015 eingegangenen strategischen Partnerschaft und zieht eine Zahlung an Numab nach sich, einschließlich der die bisherigen Geldleistungen für dieses Projekt sich auf insgesamt 11,5 Millionen Schweizer Franken belaufen.

Dr. David Urech, Chief Scientific Officer und Co-CEO von Numab, erklärte: „Die fortschrittlichen Abgabe- und Formulierungstechnologien von Intarcia legen die Messlatte für Medikamentenentwickler sehr hoch. Wir sind stolz auf die erfolgreiche Ermittlung eines robusten trispezifischen Leitkandidaten für Autoimmunkrankheiten, der In-vitro sowie bei nicht-menschlichen Primaten alle vorgegebenen biophysischen und pharmakologischen Eigenschaften aufweist und der für die anschließende Phase der Entwicklung der Formulierung von Intarcia bereit ist. Zudem freuen wir uns, den Beginn einer Finanzierungsrunde in Höhe von 30 Millionen Schweizer Franken bekanntzugeben, mit der die Entwicklung unserer eigenen proprietären Pipeline in den Bereichen Krebserkrankungen und Autoimmunkrankheiten beschleunigt werden soll und unser Hauptprogramm in die klinische Forschungsphase übergeht.“

„Intarcia freut sich, mit Numab den nächsten Schritt in unseren Programmen für Autoimmun- und Entzündungskrankheiten zu gehen“, kommentierte Kurt Graves, der Chairman, President und CEO von Intarcia. „Unsere Mission ist es, durch die Nutzung unseres proprietären Medici Drug Delivery System bahnbrechende Innovationen voranzutreiben. Mit diesem neuen Meilenstein im Rahmen unserer Partnerschaft haben wir jetzt mehrere Kombinationspräparate in unserer Pipeline, von denen wir glauben, dass sie auf einzigartige Weise für die Abgabe in unserem Medici-System optimiert werden können.“

Über Numab
Das 2011 gegründete Unternehmen entwickelt eine proprietäre Pipeline multispezifischer Biotherapeutika für die Immunonkologie sowie Immunologie und unterhält Entdeckungs- sowie Entwicklungspartnerschaften mit Intarcia Inc., Ono Pharmaceutical Co., Ltd., Kaken Pharmaceutical Co., Ltd. und Tillotts Pharma AG. Die sofort betriebsbereite multispezifische Plattform von Numab ermöglicht einen absolut rationalen und reproduzierbaren Prozess, der in kürzester Zeit viel versprechende klinische Kandidaten mit neuen Wirkungsmechanismen, überragender Wirksamkeit und einem günstigen Sicherheitsprofil liefert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.numab.com.

Über Intarcia Therapeutics, Inc. 
Intarcia Therapeutics, Inc. ist ein Biopharmazieunternehmen, das Therapien für die Verbesserung von Behandlungs- und Präventionsergebnissen entwickelt, indem es die Wirksamkeit, die kontinuierliche Gabe und die Verträglichkeit von medikamentösen Therapien verbessert. Medikamente nur ein- oder zweimal pro Jahr zu verabreichen, um Krankheiten zu verhindern und/oder dauerhaft zu behandeln, könnte die Ergebnisse verbessern. Voraussetzung dafür sind die Erhöhung der Wirksamkeit im Laufe der Zeit und die Bewältigung von ungedecktem Bedarf in der Praxis in Verbindung mit der mangelhaften Therapietreue von Patienten und Persistenzraten, die bei der Mehrheit der chronischen Krankheiten hoch sind. Intarcia untersucht verschiedene Therapien, darunter Kombinationstherapien für chronische Krankheiten, und bringt neuartige Medikamente sowie das proprietäre Medici Drug Delivery System™ zusammen. Intarcia entwickelt eine solide Pipeline in wichtigen Therapiebereichen, darunter Diabetes (ITCA 650), Fettleibigkeit, Autoimmunerkrankungen, HIV und andere schwere Krankheiten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com