INFOSCREEN, Great Place to Work

Insgesamt 99 Betriebe haben an der diesjährigen Benchmarkstudie "Österreichs Beste Arbeitgeber" teilgenommen.

16.03.2017 - 14:16:58

INFOSCREEN für Arbeitsplatzkultur ausgezeichnet. Gestern Abend (15.3.2017) wurden im Wiener Palais Liechtenstein die Preisträger ausgezeichnet. Dabei feierte INFOSCREEN einen Debüterfolg. Der Fahrgast TV-Sender hatte erstmals an der von "Great Place to Work" durchgeführten Studie teilgenommen - und wurde auf Anhieb als einer der besten Arbeitgeber Österreichs ausgezeichnet. Hauptverantwortlich dafür war die hervorragende Bewertung durch die eigenen Mitarbeiter. Dabei punktete INFOSCREEN vor allem mit innerbetrieblichen Fortbildungs- und Gesundheitsinitiativen sowie Teambuilding-Maßnahmen wie coolen Firmenausflügen.

Wien (pts029/16.03.2017/14:15) - Insgesamt 99 Betriebe haben an der diesjährigen Benchmarkstudie "Österreichs Beste Arbeitgeber" teilgenommen. Gestern Abend (15.3.2017) wurden im Wiener Palais Liechtenstein die Preisträger ausgezeichnet. Dabei feierte INFOSCREEN einen Debüterfolg. Der Fahrgast TV-Sender hatte erstmals an der von "Great Place to Work" durchgeführten Studie teilgenommen - und wurde auf Anhieb als einer der besten Arbeitgeber Österreichs ausgezeichnet. Hauptverantwortlich dafür war die hervorragende Bewertung durch die eigenen Mitarbeiter. Dabei punktete INFOSCREEN vor allem mit innerbetrieblichen Fortbildungs- und Gesundheitsinitiativen sowie Teambuilding-Maßnahmen wie coolen Firmenausflügen.

Von dieser außergewöhnlichen Arbeitsplatzkultur bei INFOSCREEN habe ich persönlich vom ersten Tag an profitiert und danke besonders Franz Solta für die Wegbereitung. Diese Auszeichnung nun als Gütesiegel auch offiziell tragen zu dürfen, dass freut mich ganz besonders", erklärte Sascha Berndl, der seit 1. März 2017 INFOSCREEN-Geschäftsführer ist. Daher werde er gemeinsam mit seinem Team alles daransetzen, die Arbeitgebermarke INFOSCREEN als fixe Größe zu etablieren. "Zu einem der besten Arbeitgeber Österreichs wird man nicht zufällig. Dahinter steckt viel Tatkraft und Engagement. Deshalb bedanke ich mich bei jenen Personen bei uns im Haus, die es sich so erfolgreich zur Aufgabe gemacht haben, eine erstklassige Arbeitsplatzkultur zu schaffen", sagte Berndl.

Erfolgsfaktor Teamarbeit

"Bei INFOSCREEN arbeiten alle auf ein gemeinsames Ziel hin. Wenn man Unterstützung oder Hilfe benötigt, so erhält man diese von Vorgesetzten ebenso wie von Kollegen. Besonders hervorzuheben ist das gute Arbeitsklima und die Rücksichtnahme, die jedem/r MitarbeiterIn entgegen gebracht wird", lautet einer der Kommentare in der Mitarbeiterbefragung. Diese ist zu zwei Dritteln für die Unternehmensbewertung verantwortlich. Um derartige Ergebnisse zu erreichen, wird bei INFOSCREEN Teambuilding groß geschrieben, sei es durch institutionalisierte Come2gethers, Gesundheitsförderungs-Programme und Weiterbildungs- seminare mit internen und externen Coaches, betont INFOSCREEN HR-Verantwortliche Patrizia Naujoks. "Wir sind zwar ein kleines Unternehmen. Damit sich aber wirklich alle Mitarbeiter in den verschiedensten Abteilungen regelmäßig persönlich austauschen können, muss das Unternehmen entsprechende Initiativen setzen."

Bestätigung und Arbeitsauftrag

Keinen Zweifel lässt Naujoks allerdings daran, dass INFOSCREEN ein höchst effizientes Unternehmen ist. "Damit ein Unternehmen wirtschaftlich erfolgreich ist, müssen sich die Mitarbeiter wirklich wohl fühlen. Dass INFOSCREEN in den letzten Jahren zumeist ein zweistelliges Umsatzwachstum geschafft hat, verdanken wir einer funktionierenden Unternehmenskultur." Die Auszeichnung, unter "Österreichs besten Arbeitgebern" zu sein, sieht Naujoks als Bestätigung des eingeschlagenen Weges - aber auch als Arbeitsauftrag. "Die Erwartungshaltung an die Arbeitgebermarke INFOSCREEN ist damit natürlich gestiegen. Das verstehen wir als Arbeitsauftrag, uns ständig weiter zu entwickeln."

(Ende)

Aussender: INFOSCREEN Austria Ansprechpartner: Violeta Bajic Tel.: 01 710 5200 220 E-Mail: violeta.bajic@infoscreen.at Website: www.infoscreen.at

Wien (pts029/16.03.2017/14:15)

@ pressetext.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!