Medizin, Gesundheit, Geburt

Immer mehr Ärztinnen und Ärzte empfehlen werdenden Eltern bei der Geburt, die Stammzellen aus Nabelschnurblut und -gewebe zu sichern.

26.09.2017 - 08:01:53

Gratis-Informationsabende für werdende Eltern im November. Die Gründe für diese Entnahme erfahren Interessierte bei kostenfreien Informationsabenden von Dr. Michael Feuchtmüller (in Wien, Burgenland, NÖ, OÖ, Salzburg) und Gernot Erlach (in Kärnten, Steiermark, Tirol, Vorarlberg) von der Stammzellbank Vita 34.

Wien (pts009/26.09.2017/08:00) - Immer mehr Ärztinnen und Ärzte empfehlen werdenden Eltern bei der Geburt, die Stammzellen aus Nabelschnurblut und -gewebe zu sichern. Die Gründe für diese Entnahme erfahren Interessierte bei kostenfreien Informationsabenden von Dr. Michael Feuchtmüller (in Wien, Burgenland, NÖ, OÖ, Salzburg) und Gernot Erlach (in Kärnten, Steiermark, Tirol, Vorarlberg) von der Stammzellbank Vita 34.

Die Geburt ist die einmalige Chance, Stammzellen aus Nabelschnurblut und -gewebe zu sichern. Stammzellen sind Alleskönner: sie erneuern sich selbst, ersetzen geschädigte Zellen und verwandeln sich in verschiedene Zelltypen. "Stammzellen sind biologische Reparaturzellen. Sie helfen dem Körper, sich nach Verletzungen oder Krankheiten auf natürliche Art zu regenerieren", erläutert Dr. Michael Feuchtmüller von Vita 34 Österreich. Gewonnene Stammzellen aus dem Nabelschnurblut von neugeborenen Kindern sind laut aktuellen Forschungen unbegrenzt haltbar und frei von alterungs- und umweltbedingten Beeinträchtigungen. Dadurch stehen sie auch Jahrzehnte später noch in bester Qualität zur Verfügung und können jederzeit in Anspruch genommen werden. Die Stammzellen des Nabelschnurblutes werden unter anderem bei der Behandlung von jugendlichem Diabetes, Tumoren, kindlichen Hirnschäden oder Blutbildungsstörungen eingesetzt. Nicht nur das Kind selbst profitiert ein Leben lang davon, auch Geschwister können daraus Vorteile ziehen. Mit den Angeboten von Vita 34 können Eltern die Stammzellen ihrer Kinder sicher aufbewahren und gegebenenfalls öffentlich spenden.

Werdende Eltern sind recht herzlich eingeladen an den Informationsveranstaltungen teilzunehmen. Der Eintritt ist frei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um eine telefonische Anmeldung kostenfrei unter 00800 034 00 000 oder per E-Mail an kundenservice@vita34.at gebeten. Der genaue Veranstaltungsort wird, wenn nicht angegeben, bei der Anmeldung bekanntgegeben.

Weitere Infos und Termine: http://www.vita34.at/veranstaltungen

Die Termine im November: Montag, 20. November 2017 um 18 Uhr in Innsbruck: Hotel Schwarzer Adler, Kaiserjägerstraße 2 (Bürgerstube, 1. Stock), 6020 Innsbruck Dienstag, 21. November 2017 um 18 Uhr in Bregenz (Vorarlberg, 6900) Mittwoch, 22. November 2017 um 18 Uhr in Spittal an der Drau (Kärnten, 9800) Donnerstag, 23. November 2017 um 18 Uhr in Pörtschach (Kärnten, 9210) Freitag, 24. November 2017 um 18 Uhr in Graz: Vita 34 im Regus City Tower, Brückenkopfgasse 1 (6. Stock), 8020 Graz

(Ende)

Aussender: Hennrich.PR Ansprechpartner: Daniela Hennrich Tel.: 01 879 99 07 E-Mail: office@hennrich-pr.at Website: www.vita34.at/veranstaltungen

Wien (pts009/26.09.2017/08:00)

@ pressetext.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!