Visa, Investition

Heute gaben Visa (NYSE:V) und Klarna bekannt, dass sie eine Vereinbarung über eine geplante Investition von Visa1 in das Unternehmen Klarna getroffen haben.

27.06.2017 - 22:26:29

Visa plant strategische Investition in Klarna - Unternehmen streben Partnerschaftsvereinbarung an. Beide Unternehmen planen die Umsetzung einer künftigen strategischen Partnerschaft. Klarna ist eines der am schnellsten wachsenden Zahlungsunternehmen Europas und bedient 60 Millionen Verbraucher und 70.000 Einzelhändler.

Die Kapitalbeteiligung und geplante Partnerschaft unterstreicht die gemeinsame Vision von Visa und Klarna, den Online- und mobilen Handel zugunsten der Verbraucher und Händler in Europa zu beschleunigen.

Die geplante Investition von Visa ist Teil einer globalen Strategie zur Erschließung des Visa Ökosystems und Unterstützung einer Vielzahl neuer Partner, die einen wichtigen Beitrag zur Neudefinition und Verbesserung der Kauferfahrung von Millionen von Verbrauchern rund um den Globus leisten werden. Klarna entwickelt Produkte, die in der Lage sind, den sich ändernden Präferenzen der Verbraucher gerecht zu werden, indem sie über die Flexibilität verfügen und die nahtlose Erfahrung bieten, die von den Verbrauchern bei ihren Einkäufen erwartet werden.

„Klarna hat seine Kompetenz in den Bereichen Verbraucherkredit und Online-Einkauf unter Beweis gestellt und gemeinsam teilen wir eine Vision, wie sich die moderne Form der Online- und mobilen Handelserfahrungen so einfach gestalten lassen, wie wir sie auch in der realen Welt vorfinden”, so Jim McCarthy, Executive Vice President, Innovation and Strategic Partnerships, Visa Inc. „Visa ist bestrebt, mit einer neuen Generation von Partnern und Zahlungsdienstleistern zu kooperieren, um einer steigenden Zahl von Verbrauchern in Europa sicheren Online-Handel zu ermöglichen. Wir freuen uns auf die engere Zusammenarbeit mit Klarna, um dieses Ziel zu erreichen.”

„Visa und Klarna verfügen über ideale Voraussetzungen für diese Partnerschaft. Wir beide wissen um die Bedeutung von Verbraucherkrediten und des Wertes der Verbraucherzentriertheit für die Entwicklung innovativer Zahlungslösungen”, so Sebastian Siemiatkowski, CEO und Mitbegründer von Klarna.

„Klarna ist stets bestrebt, unseren Händlern die höchstentwickelten Zahlungslösungen zur Verfügung zu stellen und den Verbrauchern die nahtlosesten Kauferfahrungen zu ermöglichen. Die Partnerschaft mit Visa wird uns in die Lage versetzen, unsere globale Präsenz und unser Produktportfolio zu stärken, indem wir unsere Kräfte bündeln. Wir sind hocherfreut über die Chancen, die uns diese Patnerschaft ermöglicht.”

Laut Forrester2 ist für Europa in den kommenden Jahren ein Wachstum im Online-Handel im zweistelligen Bereich zu erwarten. Bis zum Jahr 2021 wird das Wachstum bei der Anzahl der vernetzten Geräte und die Verbesserungen im Bereich der mobilen Konnektivität den Online-Handel weiter voranbringen, sodass die Umsatzerlöse einen Anteil von 12 % am Gesamteinzelhandelsumsatz in der Region erreichen werden. Darüber hinaus werden die Online-Einzelhandelsumsätze im Verlauf der nächsten fünf Jahre in Europa voraussichtlich mit einer Durchschnittsrate von 12 % pro Jahr wachsen.

# # #

Über Visa

Visa Inc. (NYSE: V) ist ein global tätiges Zahlungstechnologie-Unternehmen, das Verbrauchern, Unternehmen, Finanzinstituten und Behörden in mehr als 200 Ländern und Regionen Zugang zu schnellen, sicheren und zuverlässigen elektronischen Zahlungsmöglichkeiten gibt. Wir betreiben VisaNet, eines der fortschrittlichsten Verarbeitungsnetzwerke der Welt. VisaNet kann über 65.000 Transaktionsmeldungen pro Sekunde abwickeln, schützt Verbraucher vor Betrug und garantiert Händlern den Zahlungseingang. Visa ist keine Bank. Das Unternehmen gibt keine Karten aus, gewährt keine Kredite und legt keine Tarife und Gebühren für die Verbraucher fest. Dank der Innovationen von Visa können die mit dem Unternehmen verbundenen Finanzinstitute den Verbrauchern jedoch eine größere Auswahl bieten: Zahlungen können sofort mit Debit-, im Voraus mit Prepaid- oder im Nachhinein mit Kreditkarten getätigt werden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website (www.visaeurope.com), dem Visa Vision Blog (vision.visaeurope.com) und @VisaInEurope.

Über Klarna

Klarna ist einer der führenden europäischen Zahlungsdienstleister, der bestrebt ist, den Zahlungsprozess zu vereinfachen und für die Kunden und seine Partnerhändler reibungslos und sicher zu gestalten. Klarna kooperiert mit 70.000 Händlern, um Zahlungslösungen für mehr als 60 Millionen Nutzer in Europa und Nordamerika anzubieten. Das Unternehmen unterhält seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden, und beschäftigt 1.500 Mitarbeiter. Klarna ist in 18 Ländern aktiv. Das Unternehmen wurde im Jahr 2005 gegründet und jüngst von CNBC als einer der Top-Disrupter weltweit eingestuft.

1 Die Investition von Visa erfolgt sobald Klarna die behördlichen Genehmigungen erhalten hat und die abschließende Allokationsentscheidung aufseiten von Klarna erfolgt ist.

2 Forrester-Daten: Online-Einzelhandelsprognose von 2016 bis 2021 (Westeuropa)

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com