HIG, Capital

H.I.G. Europe („H.I.G.“), der europäische Arm der globalen Beteiligungsgesellschaft H.I.G. Capital, beteiligt sich mehrheitlich an Santa Lucia Pharma Apps („SLPA“), einem der führenden italienischen Anbieter von spezialisierten Dienstleistungen für Krankenhäuser.

10.07.2017 - 18:51:36

H.I.G. Capital erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Santa Lucia Pharma Apps

Sergio Giglio, Vorsitzender von SLPA, kommentiert: „Aufbauend auf unseren Erfolg in Italien, haben wir beschlossen, mit Hilfe eines erfahrenen globalen Investors unsere Expansionsstrategie in Europa zu beschleunigen. Wir freuen uns über die Beteiligung von H.I.G., die einen Wendepunkt für unser Unternehmen darstellt. Mit dieser Unterstützung unserer Strategie werden wir in der Lage sein, unsere modernen Produkte und Dienstleistungen international zu vermarkten.“

Raffaele Legnani, Managing Director bei H.I.G. in Italien, ergänzte „SLPA hat eine führende Position in Italien erreicht und bietet auf internationaler Ebene hervorragende Wachstumsaussichten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit SLPA und seinem Managementteam. Um den Internationalisierungsprozess des Unternehmens bestmöglich zu unterstützen werden wir dem Management in den kommenden Jahren mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen, unserer Erfahrung und dem Netzwerk von H.I.G. zur Seite stehen.“

Über SLPA

SLPA ist ein führender italienischer Anbieter spezialisierter Dienstleistungen für Krankenhäuser, der integrierte, schlüsselfertige Lösungen für die Nachverfolgung und Verwaltung von Medikamentendosierungen und medizinischen Geräten bietet. Hierzu zählen im Hause SLPA entwickelte eigene Softwarelösungen, patentierte Robotertechnologien und spezialisierte Services, die die Verwaltung von Medikamenten und medizinischen Geräten von der Verordnung über die automatisierte, persönliche Behandlung mit Dosierungseinheiten bis hin zur softwaregesteuerten Verabreichung an Patienten ermöglichen. SLPA hat seinen Firmensitz in Piacenza (60 km von Mailand, Italien, entfernt) und verwaltet derzeit die Medikamentenlieferung an über 10.000 Betten in 25 Krankenhäusern in Italien, darunter einige große Universitätskliniken und hoch angesehene und innovative medizinische Versorgungszentren.

Über H.I.G. Capital

H.I.G. ist eine führende, weltweit tätige Beteiligungsgesellschaft mit einem verwalteten Eigenkapital von €20 Mrd.* Sitz der Gesellschaft ist Miami, Niederlassungen befinden sich in den USA in New York, Boston, Chicago, Dallas, Los Angeles, San Francisco und Atlanta sowie international in London, Hamburg, Madrid, Mailand, Paris, Bogotá, Rio de Janeiro und Mexiko Stadt. H.I.G. ist auf Eigen- und Fremdkapitalinvestitionen in kleine und mittelgroße Unternehmen spezialisiert und verfolgt einen flexiblen Investmentansatz, der auf operative Verbesserungen und Wertschöpfung abzielt:

1. H.I.G. Eigenkapital-Fonds investieren in Management Buyouts, Rekapitalisierungen und Corporate Carve-outs von profitablen sowie sich in einer Umbruchphase befindenden Produktions- und Dienstleistungsunternehmen.

2. H.I.G. Fremdkapital-Fonds investieren bei Unternehmen unterschiedlicher Größenklassen in vor- und nachrangige Fremdkapitalfinanzierungen sowohl im Primär- als auch im Sekundärmarkt. H.I.G. WhiteHorse ist führender Manager von Collateralized Debt Obligations (CLOs) und unterhält eine börsennotierte Business Development Company (WhiteHorse Finance).

3. H.I.G.-Real-Estate-Fonds investieren in value-added Immobilien, die von einem verbesserten Anlagemanagement profitieren können.

Seit der Gründung im Jahr 1993 hat H.I.G. in mehr als 200 Unternehmen weltweit investiert. Zum aktuellen Portfolio der H.I.G. Gruppe gehören über 100 Unternehmen mit einem Gesamtumsatz von mehr als €22 Mrd. Weitere Informationen finden Sie auf der H.I.G. Website unter www.higcapital.com.

* Based on total capital commitments managed by H.I.G. Capital and affiliates.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com