EIG, Finaler

EIG Global Energy Partners (EIG) meldete heute den erfolgreichen finalen Zeichnungsschluss für den Global Private Debt Fund (GPF IV), die Fortführung der marktführenden Plattform für Kredite und direkte Darlehen im Bereich Energie und Infrastruktur.

04.05.2017 - 19:40:57

EIG: Finaler Zeichnungsschluss für Global Private Debt Fund. Aufgelegt im Februar 2015, fand der erste Zeichnungsschluss des GPF IV im Oktober 2015 statt und er verzeichnete bislang fünf Beteiligungen, darunter zwei vollständige Realisierungen. Von institutionellen Anlegern mit Sitz außerhalb der USA eingesammelte Mittel machen 68 % der Kapitalzusagen aus, ein Ausdruck der globalen Ausrichtung des Geschäfts von EIG. Mit der Schließung des GPF IV nutzt EIG weiterhin seine einzigartige Expertise für die spezialisierte direkte Darlehensvergabe im Bereich energie- und energiebezogener Infrastrukturprojekte und -Firmen auf weltweiter Basis.

Der führende Platzierungs-Agent von EIG für den GPF IV war die Credit Suisse und rechtlicher Berater war Debevoise & Plimpton LLP.

Über EIG

EIG Global Energy Partners ist auf private Investitionen in Energie- und energiebezogene Infrastruktur auf weltweiter Basis spezialisiert und verwaltete am 31. März 2017 ein Vermögen von 15,1 Milliarde US-Dollar. Seit 1982 ist EIG einer der führenden institutioneller Kapitalgeber für die weltweite Energiebranche und bietet Finanzierungslösungen über die gesamte Bilanz hinweg für Unternehmen und Projekte in den Sektoren Öl und Gas, Midstream, Infrastruktur, Strom und erneuerbare Energien weltweit an. EIG hat 23,7 Milliarden US-Dollar in 317 Portfolioinvestments in 36 Ländern investiert. EIG hat seinen Hauptsitz in Washington, D.C., und Niederlassungen in Houston, London, Sydney, Rio de Janeiro, Hongkong und Seoul. Weitere Informationen finden Sie unter www.eigpartners.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!