Vietnams, City

Die Patient Safety Movement Foundation (PSMF) gibt bekannt, dass sich das City International Hospital in Ho Chi Minh City in Vietnam als neuester internationaler Gesundheitsdienstleister für das Ziel der PSMF verpflichtet hat, bis 2020 die Zahl der vermeidbaren Todesfälle auf Null zu reduzieren.

14.12.2016 - 15:26:55

Vietnams City International Hospital verpflichtet sich bei der Patient Safety Movement Foundation. Das City International Hospital hat versprochen, neue Schritte zur Vermeidung therapieassoziierter Infektionen zu unternehmen, sowie zur Verbesserung der Kommunikation bei der Übergabe in Fällen von Veränderungen der Patientenversorgung.

Außerdem wird das City International Hospital PSMF Actionable Patient Safety Solution (APSS, umsetzbare Lösung für die Patientensicherheit) #6 umsetzen: Übergabekommunikation. Die Klinik wird ihre Mitarbeiter mit der Technik von Situation, Hintergrund, Beurteilung und Empfehlung (Situation, Background, Assessment and Recommendation, SBAR) vertraut machen und an der Verbesserung der Übergabekommunikation während Schichtwechseln auf Stationen und zwischen Klinikabteilungen arbeiten.

„Das City International Hospital fühlt sich der Patientensicherheit sehr verpflichtet und hat im Oktober eine Patient Safety Movement Core Group gegründet, die sich um VAP und Übergabekommunikation kümmern soll. Wir bemühen uns um eine ausgezeichnete Patientenversorgung, damit wir optimale klinische Ergebnisse erzielen und die Erwartungen der Patienten übertreffen können”, sagte Dr. Le Quoc Su, CEO des City International Hospital (CIH). „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit der Patient Safety Movement Foundation und ihrem internationalen Team, dessen Schwerpunkt auf der Verbesserung der Patientensicherheit und der Vermeidung von Schäden liegt.”

„Wir freuen uns über die erste Verpflichtung in Vietnam, die vom City International Hospital ausgeht, sowie über den Gesamtschwerpunkt der Klinik auf der Erkennung von Aufgaben für die Patientensicherheit und der Umsetzung geeigneter APSS für deren Lösung”, sagte Joe Kiani, Gründer der Patient Safety Movement Foundation. „Wir brauchen führende Kliniken in jedem Land, die aktiv werden und den Weg weisen. Diese ernsthaften Risiken, die mit therapieassoziierten und solchen Infektionen einhergehen, die mit ungeeigneter Übergabekommunikation verbunden sind, sind nicht auf ein einziges Land, eine Region oder einen Kontinent beschränkt. Wir rufen jede medizinische Einrichtung auf der ganzen Welt auf, sich zu verpflichten, die Patientensicherheit über alles andere zu stellen und mindestens eine – und schließlich dann alle – unserer Actionable Patient Safety Solutions umzusetzen. Gemeinsam können wir viel bewirken und wirklich einen Schritt unternehmen, um die Millionen zu retten, die wir jedes Jahr aufgrund medizinischer Fehler verlieren.”

Über die Patient Safety Movement Foundation

Über 200.000 Menschen sterben jedes Jahr in Krankenhäusern in den USA an Ursachen, die vermeidbar gewesen wären. Die Patient Safety Movement Foundation wurde mit Unterstützung der Masimo Foundation for Ethics, Innovation and Competition in Healthcare gegründet, um die Anzahl von vermeidbaren Todesfällen bis 2020 auf Null zu reduzieren (0X2020). Eine Verbesserung der Patientensicherheit erfordert gemeinschaftliche Bemühungen aller Interessenvertreter, unter anderem von Patienten, Gesundheitsdienstleistern, medizintechnischen Unternehmen, Regierungsbehörden, Arbeitgebern und privaten Kostenträgern. Die Patient Safety Movement Foundation arbeitet mit allen Interessenvertretern (Stakeholdern) zusammen, um Probleme und Lösungen in Bezug auf Patientensicherheit anzusprechen. Die Stiftung kommt auch bei jährlichen Konferenzen zur weltweiten Patientensicherheit, Wissenschaft und Technologie zusammen. Die erste Jahreskonferenz fand im Januar 2013 statt. Die besten Köpfe des Landes trafen sich zu anregenden Gesprächen und für neue Ideen zur Herausforderung des Status quo. Die Stiftung arbeitet darauf hin, bis 2020 null vermeidbare Todesfälle zu erreichen, indem sie spezifische hochwirksame Rezepturen zur Bewältigung der Herausforderungen der Patientensicherheit präsentiert. Darüber hinaus fordert sie Medizintechnologieunternehmen dazu auf, Daten darüber auszutauschen, für wen ihre Produkte gekauft werden und bittet Krankenhäuser, sich für die Implementierung durchsetzbarer Patientensicherheitslösungen einzusetzen. Mehr dazu: http://patientsafetymovement.org/.

@0X2020 #patientsafety #0X2020

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com