Elanix, Biotechnolgies

Die Elanix Biotechnologies AG (FRA: ELN), ein Entwickler von Geweberegenerationsprodukten und Spezialkosmetik in dem Bereich der Dermatologie und Gynäkologie, gab heute die Einführung einer App für ihre GYNrepair® Creme, ein Frauengesundheitsprodukt zur äußeren Anwendung, bekannt.

27.06.2017 - 08:06:49

Elanix Biotechnolgies started App zur Einhaltung der Behandlungsvorgaben von GYNrepair® Intim-Creme für Frauen. Speziell für den Einsatz auf der Haut (Mukosa) des externen Intimbereichs entwickelt, beruhigt GYNrepair® Creme das Empfinden von Beschwerden, Spannungsgefühl und Trockenheit. GYNrepair® Creme enthält einen proprietären zellfreien Proteinkomplex (CFPC®), der sich aus verschiedenen Proteinen wie u.a. Kollagen und Fibronektin zusammensetzt und zudem frei von Duftstoffen ist. Das Produkt wurde vor kurzem in der Europäischen Union lanciert und kann über die Elanix-Tochtergesellschaft Repair-A unter www.repair-a.com bestellt werden.

und Google Play Store heruntergeladen werden.

"Smartphone-Apps revolutionieren die Bereitstellung von Produkten im Gesundheitswesen, vor allem im Bereich der Produkttreue. Unsere benutzerfreundliche App hilft Frauen, die empfohlene Anwendung der GYNrepair® Creme in ihr geschäftiges alltägliches Leben einzuplanen. Elanix wird weiterhin sondieren, welche zusätzlichen Funktionen der App unseren Kunden Vorteile bieten können", erklärte Tomas Svoboda, CEO von Elanix Biotechnologies. "Wir haben eine einfach zu bedienende App entwickelt als direkte, einfach zu bedienende Schnittstelle zu unseren Kunden. Diese Interaktion mit unseren Kunden, glauben wir, wird dazu beitragen, die Kommerzialisierung der GYNrepair® Creme und den kommerziellen Erfolg des Produkts voranzutreiben. "

* Haftungsausschluss - Die App speichert keine personenbezogenen Daten und ist nicht für Diagnosezwecke bestimmt.

Über die intime Gesundheit von Frauen

Etwa 10-15% aller Frauen, die gynäkologische Hilfe suchen, leiden unter intimen Beschwerden, Spannungsgefühl und Trockenheit, die sich aus mehreren Bedingungen ergeben, darunter Vestibulodynie, Vulvodynie, Einklemmung des Pudendusnervs und anhaltende Genital-Erregungsstörung. Das Spektrum der empfohlenen Behandlung variiert erheblich, und reicht von Medikamenten und Cremes über Physiotherapie, Stressbewältigung bis hin zur Einbeziehung ganzheitlicher Ansätze.

REPAIR-A widmet sich der Entwicklung und Vermarktung von Vorläuferzell-basierten CFPC® Cremes. Seit ihrer Gründung im Jahr 2007 vermarktet REPAIR-A eine CFPC® Creme, basierend auf einer 30-jährigen tierischen Vorläuferzellforschung und -entwicklung, welche von Professor Lee Ann Laurent-Applegate stammt. Elanix Biotechnologies hat im September 2016 REPAIR-A erworben, um ein handelsübliches, synergistisches, progenitor-zellbasiertes Produktportfolio hinzuzufügen, das eine frühzeitige Ertragsentwicklung ermöglicht.

Die Elanix Biotechnologies AG (FRA: ELN) entwickelt und vermarktet Geweberegenerationsprodukte für die akute Wundversorgung, dermatologische und gynäkologische Anwendungen und bietet ferner Dienstleistungen in Zelltechnologien an. Das Unternehmen wurde im Jahr 2012 als Spin-out des Universitätsklinikums Lausanne (CHUV) in der Schweiz gegründet, um eine patentierte menschliche Vorläuferzelltechnologie zu vermarkten. Vorläuferzellen sind vollständig differenzierte, aber immunologisch neutrale Zellen, die sehr starke Induktoren des Gewebewachstums und der Heilung sind. Elanix besitzt GMP-zertifizierte Master- und menschliche Working-Zellbanken mit immensen Mengen an Zellen.

Elanix hat seinen Hauptsitz in Nyon, Schweiz, mit Sitz in Potsdam, Deutschland, und ist an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol ELN gelistet. Weitere Informationen und Updates finden Sie unter www.elanixbiotechnologies.com.

Haftungsausschluss / Zukunftsgerichtete Aussagen:

Diese Publikation kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen über das Unternehmen und seine Geschäfte enthalten. Solche Aussagen beinhalten bestimmte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die finanzielle Lage, die Leistung oder die Errungenschaften des Unternehmens wesentlich von den in diesen Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Die Leser sollten daher diese Aussagen nicht unangemessen bewerten, insbesondere nicht im Zusammenhang mit einer Vertrags- oder Investitionsentscheidung. Das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung ab, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

@ businesswire.com