CENTRAL, BANK

Die Central Bank of Iceland (CBI) hat sich für SIA als Partner für die Implementierung und den Support des neuen Real-Time Gross Settlement-Systems (RTGS) und der neuen Instant Payment-Plattform entschieden.

11.04.2017 - 15:02:38

CENTRAL BANK OF ICELAND WILL MIT SIA EIN NEUES REAL-TIME GROSS SETTLEMENT SYSTEM UND EINE NEUE INSTANT PAYMENT-PLATTFORM IMPLEMENTIEREN. SIA ist ein europäisches Hi-Tech-Unternehmen und Markführer bei Infrastrukturen und Dienstleistungen für den Zahlungsverkehr.

Die Central Bank of Iceland wickelt den gesamten Interbankenzahlungsverkehr in Island ab. Trotz der geringen Bevölkerung des Landes fällt täglich ein erhebliches Volumen an Zahlungen an: bis zu 1 Million Zahlungen mit 160.000 Zahlungen pro Stunde zu Spitzenzeiten. Die CBI setzt jetzt auf eine strategischere, modernere und kosteneffizientere Infrastruktur.

Dabei wird die CBI von der nahtlosen Integration in die RTGS-, Instant Payment- und Payhub-Lösungen von Perago profitieren. Durch die Implementierung eines neuen Modells mit nur einem System, mit dem die verschiedenen Zahlungsarten (Interbankenverkehr, P2P, B2B) jeweils unterschiedlich abgewickelt werden, aber für alle Zahlungen derselbe nationale Nachrichtenstandard genutzt werden kann, geht CBI über Standardmodelle hinaus, bei denen nur nach Klein- und Großbetragszahlungen differenziert wird. Damit setzt die CBI Maßstäbe in der Entwicklung von Infrastrukturen für den Zahlungsverkehr.

Guðmundur Kr. Tómasson, Director of Financial Market Infrastructure bei der Central Bank of Iceland, sagte, die CBI habe sich nach sorgfältiger Abwägung dafür entschieden, den Auftrag an SIA zu vergeben: „Wir freuen uns auf den Einsatz der SIA-Systeme, mit deren Hilfe wir in diesem Bereich künftig enger mit unseren Nachbarn in Nordeuropa kooperieren können.“

„Wir fühlen uns geehrt, dass die Central Bank of Iceland diesen Vertrag mit uns geschlossen und uns damit nach Schweden, Norwegen und Dänemark als führenden Anbieter von Lösungen für Zentralbanken in Nordeuropa bestätigt hat“, kommentierte Massimo Arrighetti, CEO von SIA. „Mit der CBI ist die Zahl der Zentralbanken, die bei der Entwicklung eigener Infrastrukturen für den Zahlungsverkehr auf die hochmodernen SIA-Technologien vertrauen, weltweit auf 15 gestiegen. Dabei handelt es sich um Kunden aus Europa, Afrika, dem Nahen Osten und Ozeanien. Wir freuen uns auch sehr darüber, erstmals ein vollständig von einer Zentralbank verwaltetes Instant Payment-System zu implementieren.“

@ businesswire.com