Tsunami, Muttertag

Der Pressetherapeut informiert: Was spielt sich im Herzen einer Mutter ab, wenn ihr das Leben ein Kind gibt, und es dann nimmt - es sozusagen auf Zeit leiht.

08.05.2017 - 09:17:10

Mutter sein - auf Zeit!. Passiert ist dies der Autorin Sana Brauner, bei der größten Tsunamikatastrophe der Neuzeit - im Dezember 2004. Ihr damals erst zweieinhalb Jahre altes Töchterchen blieb verschollen. Ihren Umgang mit diesem Seelenschmerz und der gewaltigen Trauer hat sie in ihrem Erstlingswerk niedergeschrieben. In ihrem Anfang dieses Jahres erschienenen Buch "Die geliehene Tochter" zeigt Sana Brauner Wege auf, wie man mit so einer Lebenskatastrophe umgehen kann.

Wien (pts010/08.05.2017/09:15) - Der Pressetherapeut informiert: Was spielt sich im Herzen einer Mutter ab, wenn ihr das Leben ein Kind gibt, und es dann nimmt - es sozusagen auf Zeit leiht. Passiert ist dies der Autorin Sana Brauner, bei der größten Tsunamikatastrophe der Neuzeit - im Dezember 2004. Ihr damals erst zweieinhalb Jahre altes Töchterchen blieb verschollen. Ihren Umgang mit diesem Seelenschmerz und der gewaltigen Trauer hat sie in ihrem Erstlingswerk niedergeschrieben. In ihrem Anfang dieses Jahres erschienenen Buch "Die geliehene Tochter" zeigt Sana Brauner Wege auf, wie man mit so einer Lebenskatastrophe umgehen kann.

Der Klappentext beginnt mit folgendem Satz: "Können Sie sich vorstellen, dass Sie sich vor Ihrer Geburt eine Art Lebensbrief geschrieben haben? Wenn Sie das tun, dann bekommen für Sie - als Erschaffer Ihrer Lebensgeschichten - alle Krisen eine neue Bedeutung. Denn absolut alles, was Ihnen im Leben widerfährt, wurde von Ihnen irgendwann einmal selbst erschaffen. Absolut alles. Ausnahmslos." http://www.sanabrauner.com

Die Katastrophe war elementar und gewaltig. Wie geht eine Mutter mit so einer Situation um, wie lebt eine Mutter nach dem Verlust eines Kindes ihr Leben weiter? Wie schafft man es im Idealfall, solche traumatisierenden Erlebnisse in heilvolle Erfahrungsprozesse umzuwandeln? Sana Brauner erklärt in ihrem Buch, wie sie Heilung in der Erinnerung und Kommunikation an und mit jener Kraft findet, die für sie eine göttliche Heimat ist, eine Zuhause, das sie durch ihre dunkelsten Stunden trägt.

Sie findet Heilung in der Überzeugung, dass im Leben alles einen Sinn hat und ganz einfach haben muss. Sana Brauner: "So wie eine Mutter zu sein, einfach viele Seiten hat. Einfach haben muss und mit rosigen als auch dornigen Verpflichtungen verbunden ist. Doch unabhängig dessen ist der emotionale Zustand von Mutterliebe schwer zu erklären. Sie ist da. Bindend. Gebend. Natürlich heilt mit der Zeit die durch einen Beziehungsriss einer so starken Verbundenheit entstandene Wunde, doch eine Narbe hinterlässt sie."

Ein Buch mit einem klaren Ja zum Leben

Was tun, wenn das Schicksal brutal zuschlägt? Was tun, wenn man denkt, es geht nicht mehr weiter? Wenn man denkt: Wo ist der Sinn? Berührend und authentisch gibt die Autorin in ihrem Buch einen Wegweiser, wie es gehen könnte, in dem man den "spirituellen Aspekt" im eigenen Leben jenen Platz einräumt, der ihm gebührt. Es gibt da noch mehr - es gibt da bei allem, was uns widerfährt einen Sinn. Beim Lesen des Buches stößt der Leser auf viele Antworten zu seinen persönlichen Lebensfragen und wird dabei durch die dramatischen und dennoch feinfühligen Lebenseinsichten von Sana Brauner inspiriert.

Das Buch ist im Buchhandel und bei Amazon erhältlich!

Sana Brauner: Die geliehene Tochter. Eine Geschichte zur menschlichen Grenzerfahrung

Kontakt für Bestellungen und weitere Infos zum Buch: Sana Brauner Tel.: 0043/660 676 76 17 E-Mail: sanabrauner@gmail.com Homepage: http://www.sanabrauner.com Link auf Amazon: http://amzn.to/2hYSB5n

(Ende)

Aussender: Der Pressetherapeut Ansprechpartner: Alois Gmeiner Tel.: 0043/699 133 20 234 E-Mail: pressetherapeut@pressetherapeut.com Website: www.pressetherapeut.com

Wien (pts010/08.05.2017/09:15)

@ pressetext.de