Negative Bewertungen, Internetbewertung

Der Pressetherapeut informiert: Manchmal braucht es nicht viel, um die bisher gute Bewertungsnote einer Praxis in den Keller gehen zu lassen.

14.09.2017 - 08:26:46

Schlechte Praxisbewertungen im Internet - Was tun?. Ein unzufriedener Patient der sich am "Herrn Doktor" für eine späte Terminvergabe rächen will oder eine über die scheinbar zu hohen Kosten für ihre Behandlung erzürnte Patientin - und schon setzt es schlechte Bewertungen der Praxis bei Jameda, Google oder den vielen anderen Bewertungsplattformen. Als Arzt oder Zahnarzt scheint man machtlos gegenüber dieser oftmals geschäftsschädigenden Bewertungshysterie, die sich derzeit im Internet breit macht.

Mengen (pts005/14.09.2017/08:25) - Der Pressetherapeut informiert: Manchmal braucht es nicht viel, um die bisher gute Bewertungsnote einer Praxis in den Keller gehen zu lassen. Ein unzufriedener Patient der sich am "Herrn Doktor" für eine späte Terminvergabe rächen will oder eine über die scheinbar zu hohen Kosten für ihre Behandlung erzürnte Patientin - und schon setzt es schlechte Bewertungen der Praxis bei Jameda, Google oder den vielen anderen Bewertungsplattformen. Als Arzt oder Zahnarzt scheint man machtlos gegenüber dieser oftmals geschäftsschädigenden Bewertungshysterie, die sich derzeit im Internet breit macht.

"Falsch", sagt Dr. Hartmut Sauer, selbst ehemaliger Zahnarzt, der einen Leitfaden als Hilfestellung für all jene Berufskollegen geschrieben hat, die sich von solch einem Shitstorm bedroht fühlen. "Ich sage: Keine Angst. Es gibt einige höchst effektive Möglichkeiten, wie man sein Renommee als fleißiger und sorgfältig arbeitender Praxisinhaber wieder zurückerhält. Man ist nicht wehrlos und sollte sich dem Internet und den Bewertungsportalen auch nicht geschlagen geben. Handeln ist angesagt!"

In seinem neuen Leitfaden "Negativ-Bewertung ihrer Praxis im Internet: Was tun?", erklärt Dr. Hartmut Sauer genau, wann und wie man sich gegen Negativ-Bewertung wehren kann und soll. Der Leitfaden ist schon jetzt ein Bestseller und hat bereits einigen Ärzten, Zahnärzten und Kollegen aus anderen Heilberufen im sprichwörtlichen Sinn den Hals gerettet: http://www.negativbewertungen.de

"Ich bekomme immer wieder E-Mails von Kollegen, die von schlechten Bewertungen ihrer Praxis im Internet überrascht wurden und die nicht wissen wie sie darauf reagieren sollen. Sie befürchten nicht nur, dass die Bewertungen geschäftsschädigend sind. Es belastet sie auch emotional", sagt Dr. Sauer. "Deshalb habe ich diesen Leitfaden verfasst, um meinen Kollegen Tipps zu geben, wie sie ungerechtfertigte Angriffe abwehren und den guten Ruf ihrer Praxis wieder herstellen können. Ich zeige ihnen konkret, wie es geht, und beweise anhand konkreter Beispiele, dass es funktioniert."

Die Inhalte des Leitfadens von Dr. Sauer:

Wie Sie... - Negativ-Bewertungen Ihrer Praxis vorbeugen - es sofort erfahren, wenn Ihre Praxis bewertet wurde - falsche Bewertungen bei Jameda löschen lassen - mit bösen Bewertungen bei Google umgehen - richtig auf schlechte Rezensionen reagieren - sofort sehr gute Rezensionen bekommen - und Ihre Bewertungsnote schnell wieder verbessern

Der kompakte und praxisorientierte Leitfaden enthält konkrete Handlungsanleitungen. Zusätzlich verrät er einfach anwendbare und praktischer Motivations-Hilfen für Patienten, um zu vermehrten positiven Bewertungen auf den einschlägigen Internetplattforen wie Jameda, Docfinder, gutgemacht, Sanego, medikompass oder ähnlichen zu kommen.

Wissen aus eigener (Zahnarzt-)Erfahrung

Initiator und Autor dieses praktischen Leitfadens ist Dr. Hartmut Sauer. Er war von 1987 bis 2013 selbst niedergelassener Zahnarzt in Sigmaringen (Baden-Württemberg). Seit 2006 ist er auf Online-Marketing für Zahnärzte spezialisiert und unter anderem Referent für den Freien Verband Deutscher Zahnärzte und die Bayerische Landeszahnärztekammer.

Bestellung des Leitfadens direkt unter: http://www.negativbewertungen.de

Informationen und Presseanfragen: dr.h.sauer@gmail.com

(Ende)

Aussender: Der Pressetherapeut Ansprechpartner: Alois Gmeiner Tel.: 0043/699 133 20 234 E-Mail: pressetherapeut@pressetherapeut.com Website: www.pressetherapeut.com

Mengen (pts005/14.09.2017/08:25)

@ pressetext.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!