Rescale, CST

Das Unternehmen Rescale gibt eine Partnerschaft mit dem Unternehmen Computer Simulation Technology (CST®) bekannt, das Teil von SIMULIA, einer Marke von Dassault Systèmes, ist.

24.04.2017 - 23:20:54

Rescale stellt CST STUDIO SUITE® für seine auf Hochleistungsrechner ausgelegte Cloud-Plattform ScaleX™ vor. Ingenieure und Wissenschaftler können damit Simulationen auf der CST STUDIO SUITE durchführen, was ihnen über die ScaleX-Plattform von Rescale einfachen Zugang zum weltweit größten Netzwerk für Hochleistungsrechnen (HPC) ermöglicht.

Unter der neuen Partnerschaft können Kunden von CST ihre eigenen Lizenzen nutzen. Die CST STUDIO SUITE steht dann auf der ScaleX-Plattform von Rescale vorkonfiguriert zur Verfügung. Durch den Zugriff mit jedem beliebigen Browser auf die ScaleX-Plattform von Rescale können Nutzer der CST STUDIO SUITE anspruchsvolle technische Simulationen im globalen Multicloud-HPC-Netzwerk von Rescale durchführen, das weltweit mehr als 60 Rechenzentren an über 30 Standorten umfasst. Anspruchsvolle Nutzer können auf Tausende von Cores zurückgreifen und Hardwarekonfigurationen wählen, die für die Anforderungen des kompletten Technologieportfolios der CST STUDIO SUITE optimiert sind. Die Bandbreite reicht von wirtschaftlichen HPC-Konfigurationen bis hin zu hochmodernen Bare-Metal-Systemen, InfiniBand-Interkonnektivität mit geringer Latenzzeit und den neuesten GPU-Chipsätzen von Intel und NVIDIA.

Mit der ScaleX-Plattform von Rescale können Unternehmen integrierte Tools für die Verwaltung und teamübergreifende Kommunikation nutzen, um Teams aufzubauen, Ressourcen zu verwalten und Aufgaben auf Teammitglieder aufzuteilen. Zusätzlich können Administratoren auf Unternehmensebene von den erstklassigen Sicherheitsmerkmalen wie Multifaktor-Authentifizierung und Single Sign-on profitieren und IP-Zugangsrechte auf einer Plattform vergeben, welche die höchsten Sicherheitsstandards wie ISO 27001 und 27017, SOC2 Type 2, ITAR und HIPAA erfüllt.

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit CST als neuen Teil der Marke SIMULIA von Dassault Systèmes“, sagte Joris Poort, CEO bei Rescale. „Wir sind davon überzeugt, dass die Nutzer der CST STUDIO SUITE von den schnellen, flexiblen, sicheren und riesigen bedarfsgerechten Ressourcen profitieren werden, die Rescale für rechenintensive Tools wie zum Beispiel für elektromagnetische Simulation zur Verfügung stellen kann.“

Dr. Martin Timm, globaler Marketingleiter bei CST, fügte hinzu: „Die CST STUDIO SUITE bietet umfassende fortschrittliche Lösungs-Engines auf der Basis verschiedener numerischer Methoden für erstklassige elektromagnetische Simulationen. Diese Engines laufen optimal auf verschiedenen Hardware-Typen, und wir sind der Meinung, dass unseren Kunden mit ihrer Bereitstellung auf der ScaleX-Plattform von Rescale die bestmögliche Leistung innerhalb der gesamten Palette von Tools zur Verfügung steht.“

Rescale ist Sponsor der CST European User Conference 2017, die in dieser Woche (27. und 28. April 2017) in Darmstadt stattfindet. Besuchen Sie die Präsentation oder den Stand von Rescale und diskutieren Sie die Vorteile, die eine Nutzung der CST STUDIO SUITE in der Cloud mit sich bringt.

Über Rescale

Rescale ist ein führendes Unternehmen im Bereich HPC-Simulationen und Deep Learning in der Cloud. Rescale, die Marke des Vertrauens globaler Fortune-500-Unternehmen, ermöglicht den bedeutendsten Wissenschaftlern und Ingenieuren der Welt, die innovativsten Produkte zu entwickeln und bahnbrechende Forschung und Entwicklung schneller und kostengünstiger durchzuführen. Die ScaleX-Plattform von Rescale verwandelt traditionelle feste IT-Ressourcen in flexible, hybride, private und öffentliche Cloud-Ressourcen, die sich auf das größte und leistungsstärkste HPC-Netzwerk der Welt stützen. Weitere Informationen zur ScaleX-Plattform von Rescale finden Sie unter www.rescale.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com