Meditationstechnik, Achtsamkeit

Das SinnZENTRUM informiert: Es ist eine Meditationstechnik, die Shamatha / Vipassana genannt wird, und kann mit "Achtsamkeit" oder "Gewahrsein" übersetzt werden.

08.09.2017 - 09:17:21

Die eigene Gutheit entdecken. Gelehrt wird es bei einem Seminar im SinnZENTRUM Salzburg. Die Leiter sind der ehemalige Mönch und Logotherapeut Christoph Schlick und der erfahrene buddistische Meditationsleiter Dieter Kropfreiter: "Etwa eineinhalb Stunden wird gemeinsam meditiert. Dabei gibt es auch Vorträge und eine Gehmeditation.

Salzburg (pts008/08.09.2017/09:15) - Das SinnZENTRUM informiert: Es ist eine Meditationstechnik, die Shamatha/Vipassana genannt wird, und kann mit "Achtsamkeit" oder "Gewahrsein" übersetzt werden. Gelehrt wird es bei einem Seminar im SinnZENTRUM Salzburg. Die Leiter sind der ehemalige Mönch und Logotherapeut Christoph Schlick und der erfahrene buddistische Meditationsleiter Dieter Kropfreiter: "Etwa eineinhalb Stunden wird gemeinsam meditiert. Dabei gibt es auch Vorträge und eine Gehmeditation. Alle erlebten Meditationserfahrungen werden in der Gruppe anschließend diskutiert."

Infos zum Start der Seminarreihe am 5. September unter: http://www.sinnzentrum.at/termine/seminardetails/seminar/show/179

Die Parallelen zwischen der Frankel'schen "Geistigen Dimension" und der Meditationserfahrung von nichtbedingtem Raum drängen sich auf und sollen auch zur Sprache kommen. Christoph Schlick: "Es gibt regelmäßige Meditationsabende und bei jedem einzelnen gibt es eine Meditationsanweisung, sodass ein Einstieg jederzeit möglich ist". Zielgruppe dieser Seminarreihe sind Menschen, die neugierig sind auf die unglaublich reale Kraft der Meditation und auf deren Wirkung auf ihr tägliches Leben.

Um es mit Sakyong Mipham zu sagen: "Achtsamkeitspraxis ist also die Praxis des Lebendig-Seins, des Am-Leben-Seins. Wenn wir über Meditationstechniken sprechen, dann sprechen wir über Lebenstechniken. Wir reden nicht über etwas von uns Getrenntem. Wenn wir davon reden, achtsam zu sein und in einer achtsamen Weise zu leben, dann sprechen wir über die Praxis der Unmittelbarkeit oder Spontaneität."

Christoph Schlick: "Im SinnZENTRUM Salzburg geben wir dem menschlichen Streben nach Sinn und Werten einen wohlverdienten Platz. Wir wollen eine Plattform sein, die Raum für Entfaltung mit vielfältigen Möglichkeiten für jeden Einzelnen sowie auch für Teams und Gruppen bietet."

Weitere Information und Anmeldung zum Seminar: Meditation im Sitzen - Grundlegende Gutheit entdecken SinnZENTRUM - Salzburg Berchtesgadner Strasse 11, 5020 Salzburg Web: http://www.sinnzentrum.at/termine/seminardetails/seminar/show/179

(Ende)

Aussender: SinnZENTRUM Ansprechpartner: Ruth Rambousek Tel.: 0043 662 828501 E-Mail: r.rambousek@sinnzentrum.at Website: www.sinnzentrum.at

Salzburg (pts008/08.09.2017/09:15)

@ pressetext.de