Deutschland, Branchen

COTTBUS - Nach drei Gesprächsrunden und einem Warnstreik fordert die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi für die rund 100 Service-Assistenten im Cottbus Carl-Thiem-Klinikum (CTK) nochmals eine deutliche Steigerung des Stundenlohns.

19.10.2016 - 12:55:24

Verdi verlangt mehr Geld für Klinik-Assistenten. "Wir verlangen mindestens 9,44 bis 10,44 Euro", erklärte Verdi-Verhandlungsführer Ralf Franke am Mittwoch. Bisher habe die Arbeitgeberseite lediglich 9 bis 9,30 Euro die Stunde angeboten.

Für Franke ist diese Differenz nicht hinnehmbar, da es einen CTK-Haustarifvertrag gebe. Dieser sichere direkt im CTK Beschäftigte höhere Stundenlöhne zu. Um diesen Vertrag zu unterlaufen, seien die Service-Assistenten 2012 in einer Tochtergesellschaft - der Thiem-Service GmbH (TSG) - ausgegliedert worden. Die nächste Gesprächsrunde zwischen Verdi und der Arbeitgeberseite ist für den 8. November geplant.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Fresenius schluckt Akorn und Biosimilars-Geschäft von Merck. Zudem steigen die Bad Homburger in das Geschäft mit Nachahmermitteln von biopharmazeutisch hergestellten Arzneien (Biosimilars) ein und wollen hierfür die entsprechende Sparte des Darmstädter Pharma- und Chemiekonzerns Merck KGaA schlucken. Für Akorn legt Fresenius 34 Dollar je Aktie und damit 4,3 Milliarden Dollar auf den Tisch, zuzüglich Schulden von bis Jahresende erwarteten 450 Millionen Dollar, wie der Dax -Konzern am späten Montagabend mitteilte. BAD HOMBURG - Der Medizinkonzern Fresenius stellt die Weichen für sein weiteres Wachstum und übernimmt durch seine Flüssigmedizin-Tochter Kabi den US-Generikahersteller Akorn. (Boerse, 25.04.2017 - 01:01) weiterlesen...

Fresenius kauft US-Generikahersteller Akorn und Biosimilars-Geschäft von Merck. Zudem wollen die Bad Homburger das Biosimilars-Geschäft des Darmstädter Pharma- und Chemiekonzerns Merck KGaA schlucken, wie der Dax -Konzern am späten Montagabend in Bad Homburg mitteilte. Für Akorn legt Fresenius 34 Dollar je Aktie und damit 4,3 Milliarden Dollar auf den Tisch, zuzüglich Schulden von bis Jahresende erwarteten 450 Millionen Dollar. BAD HOMBURG - Der Medizinkonzern Fresenius stellt die Weichen für sein weiteres Wachstum und übernimmt durch seine Flüssigmedizin-Tochter Kabi den US-Generikahersteller Akorn. (Boerse, 24.04.2017 - 23:30) weiterlesen...

Telekom-Tochter T-Mobile erneut mit starkem Wachstum. Unter dem Strich stieg der Gewinn um 46 Prozent auf 698 Millionen Dollar. BELLEVUE - Die US-Mobilfunktochter der Deutschen Telekom am Montag nach US-Börsenschluss mitteilte. (Boerse, 24.04.2017 - 22:48) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 24.04.2017 um 20:31 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 24.04.2017 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 24.04.2017 - 20:42) weiterlesen...

alstria office REIT-AG: Akquisition eines Portfolios von zwölf Büroimmobilien in Hamburg, Düsseldorf und Berlin. alstria office REIT-AG: Akquisition eines Portfolios von zwölf Büroimmobilien in Hamburg, Düsseldorf und Berlin alstria office REIT-AG: Akquisition eines Portfolios von zwölf Büroimmobilien in Hamburg, Düsseldorf und Berlin (Boerse, 24.04.2017 - 20:31) weiterlesen...

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA. KGaA: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. Fresenius Medical Care AG & Co. (Boerse, 24.04.2017 - 20:26) weiterlesen...