Deutschland, Branchen

COTTBUS - Nach drei Gesprächsrunden und einem Warnstreik fordert die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi für die rund 100 Service-Assistenten im Cottbus Carl-Thiem-Klinikum (CTK) nochmals eine deutliche Steigerung des Stundenlohns.

19.10.2016 - 12:55:24

Verdi verlangt mehr Geld für Klinik-Assistenten. "Wir verlangen mindestens 9,44 bis 10,44 Euro", erklärte Verdi-Verhandlungsführer Ralf Franke am Mittwoch. Bisher habe die Arbeitgeberseite lediglich 9 bis 9,30 Euro die Stunde angeboten.

Für Franke ist diese Differenz nicht hinnehmbar, da es einen CTK-Haustarifvertrag gebe. Dieser sichere direkt im CTK Beschäftigte höhere Stundenlöhne zu. Um diesen Vertrag zu unterlaufen, seien die Service-Assistenten 2012 in einer Tochtergesellschaft - der Thiem-Service GmbH (TSG) - ausgegliedert worden. Die nächste Gesprächsrunde zwischen Verdi und der Arbeitgeberseite ist für den 8. November geplant.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Exxon fechtet Millionenstrafe an. Der Konzern reichte am Donnerstag eine Anfechtungsklage ein und kritisierte das Finanzministerium scharf. Die Strafe sei "grundlegend unfair", weshalb man vor Gericht ziehe, teilte Exxon mit. IRVING/WASHINGTON - Nachdem die US-Regierung wegen angeblicher Sanktionsverstöße eine Millionenstrafe gegen ExxonMobil verhängt hat, geht der texanische Ölriese auf Konfrontationskurs. (Boerse, 20.07.2017 - 22:44) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs bleibt deutlich über 1,16 US-Dollar. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1624 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor noch auf 1,1485 (Mittwoch: 1,1533) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8707 (0,8671) Euro. NEW YORK - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag im US-Handel deutlich über 1,16 US-Dollar geblieben. (Boerse, 20.07.2017 - 21:08) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 20.07.2017 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 20.07.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 20.07.2017 - 20:44) weiterlesen...

Telefonica Deutschland tauscht Finanzvorstand aus - Jahresziel bestätigt. MÜNCHEN - Der Mobilfunkanbieter Telefonica Deutschland (O2) bekommt einen neuen Finanzvorstand. Markus Rolle werde die Aufgabe mit Wirkung zum 1. August 2017 von Rachel Empey übernehmen, wie das Unternehmen am Donnerstagabend mitteilte. Einem früheren Bericht des "Manager Magazin" zufolge wechselt Empey zum Gesundheitskonzern Fresenius . Dort führt Konzernchef Stephan Sturm derzeit in Personalunion auch das Finanzressort. Telefonica Deutschland tauscht Finanzvorstand aus - Jahresziel bestätigt (Boerse, 20.07.2017 - 20:10) weiterlesen...

BMW holt neuen Vertriebschef von Philips. MÜNCHEN - Der Autobauer BMW bekommt mit Pieter Nota einen neuen Vertriebschef. Der 52-jährige Niederländer löst zum 1. Januar 2018 Ian Robertson auf der entsprechenden Position im Vorstand ab, wie der Konzern am Donnerstag in München mitteilte. Robertson geht Mitte 2018 in den Ruhestand. Nota kommt nicht aus der Autobranche, sondern vom Elektrokonzern Philips . Dort ist er Marketingvorstand und leitet zugleich die Sparte "Personal Health", das Geschäftsfeld für Konsumprodukte. "Mit Pieter Nota konnten wir einen erfahrenen Vertriebs- und Marketingexperten mit internationalem Profil gewinnen", sagte BMW-Vorstandschef Harald Krüger laut Mitteilung. Er werde die Kernmarke BMW erfolgreich auf dem Weg in eine vernetzte Mobilität führen. BMW holt neuen Vertriebschef von Philips (Boerse, 20.07.2017 - 19:13) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: SAP etwas leichter nach Vortagsgewinnen und gemischten Zahlen (Boerse, 20.07.2017 - 18:55) weiterlesen...