Lebensmittelhandel, Pharmahandel

BIELEFELD - Im Familienstreit um die Macht im Fleischkonzern Tönnies haben sich die Gesellschafter am Montag vor dem Landgericht Bielefeld weiter unversöhnlich gezeigt.

24.10.2016 - 13:22:24

Tönnies vor Gericht: Familien streiten weiter unversöhnlich. Firmenchef Clemens Tönnies hält wie sein Neffe Robert je die Hälfte an Deutschlands größtem Fleischkonzern. Robert, Sohn des verstorbenen Firmengründers Bernd Tönnies, fordert vor Gericht einen geschenkten 5-Prozent-Anteil an dem Unternehmen zurück, das 2015 mit weltweit rund 10 000 Mitarbeitern rund 5,6 Milliarden Euro umgesetzt hat.

Robert (38) wirft seinem Onkel (60) groben Undank und den Aufbau eines privaten Geschäfts neben der Tönnies-Gruppe vor. Würde sich Robert durchsetzen, würde er die Mehrheit an dem Unternehmen halten. Das wäre für Clemens Tönnies, auch Aufsichtsratschef des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04, ein erheblicher Machtverlust.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/Kaiser's Tengelmann: Gericht gibt Kartellamt Rückendeckung (Wiederholung: Wochentag korrigiert) (Boerse, 23.08.2017 - 18:10) weiterlesen...

Kaiser's Tengelmann: Gericht gibt Kartellamt Rückendeckung. Der 1. Kartellsenat wies am Donnerstag Beschwerden von Edeka und Tengelmann gegen das von den Wettbewerbshütern 2015 ausgesprochene Fusionsverbot als unbegründet zurück. Das Vorgehen der Behörde sei rechtmäßig gewesen. DÜSSELDORF - Im Streit um die Übernahme der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann durch Edeka hat das Bundeskartellamt nachträglich Rückendeckung vom Düsseldorfer Oberlandesgericht bekommen. (Boerse, 23.08.2017 - 17:22) weiterlesen...

Widerrufsrecht beim Online-Matratzen-Kauf könnte vor EuGH kommen. Der zuständige Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) deutete am Mittwoch bei einer Verhandlung in Karlsruhe an, dass er den Fall den EU-Richtern vorlegen könnte. KARLSRUHE - Das Widerrufsrecht von Verbrauchern beim Matratzen-Kauf im Internet wird wohl den Europäischen Gerichtshof (EuGH) beschäftigen. (Boerse, 23.08.2017 - 13:17) weiterlesen...

Widerrufsrecht beim Matratzen-Kauf wird wohl EuGH beschäftigen. KARLSRUHE - Das Widerrufsrecht von Verbrauchern beim Matratzen-Kauf im Internet wird wohl den Europäischen Gerichtshof (EuGH) beschäftigen. Der zuständige Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) deutete am Mittwoch bei einer Verhandlung in Karlsruhe an, dass er den Fall den EU-Richtern vorlegen könnte. Am 8. November soll die Entscheidung verkündet werden. (Az.: VIII ZR 194/16) Widerrufsrecht beim Matratzen-Kauf wird wohl EuGH beschäftigen (Boerse, 23.08.2017 - 12:34) weiterlesen...

Wal-Mart und Google bündeln Kräfte im Kampf gegen Amazon. Am Mittwoch verkündeten die beiden eine Partnerschaft, um Verbraucher künftig schneller und vor allem bequemer beliefern zu können. Dabei soll unter anderem der Smartlautsprecher Google Home zum Einsatz kommen, über den Wal-Mart-Kunden per Sprachbefehl Waren ordern können. BENTONVILLE - Um den Anschluss an Internetschwergewicht Amazon nicht zu verlieren, sucht der US-Handelsriese Wal-Mart nun den Schulterschluss mit Google . (Boerse, 23.08.2017 - 10:28) weiterlesen...

Deutsche Tochter DocMorris gibt Versandapotheke Zur Rose Auftrieb. Zur Rose hatte die deutsche Versandapotheke DocMorris vor fünf Jahren vom Pharmahändler Celesio, der mittlerweile zum US-Konzern McKesson gehört, übernommen. In den ersten sechs Monaten kletterte die Erlöse im Gesamtunternehmen um 7,2 Prozent auf 465,8 Millionen Schweizer Franken (knapp 410 Millionen Euro), wie die seit Juli an der Schweizer Börse SIX notierte Gesellschaft am Mittwoch mitteilte. Dabei steuerte die deutsche Tochter fast die Hälfte zu den Umsätzen bei. STECKBORN - Die Schweizer Versandapotheke Zur Rose hat im ersten Halbjahr vor allem von einer deutlich besseren Nachfrage nach rezeptfreien Arzneien in Deutschland profitiert. (Boerse, 23.08.2017 - 09:45) weiterlesen...