Lebensangst, Phobien

Auf der Schauspielbühne des Lebens erfährt und spürt der Schauspieler die breite Palette aller Gefühle.

15.09.2017 - 09:11:49

Basler Trainerin fordert ein Auftauen der tiefgefrorenen Gefühle der Schweizer. Sowohl das Gefühlt der Freude als auch das Gefühl des Leids. Sowohl die Güte der Menschen, als auch die Boshaftigkeit seiner Mitspieler. Wir spielen lange mit und schlucken unseren Ärger und unsere Verletzung hinunter. Das verhärtet uns und unseren Körper, im wahrsten Sinn des Wortes. Manchmal tut es uns so weh, wenn unsere Mitspieler uns verletzen, dass wir an unsere Grenzen kommen. Wir denken, die Enttäuschung und der Schmerz sind nicht mehr aushaltbar.

Basel (pts009/15.09.2017/09:10) - Auf der Schauspielbühne des Lebens erfährt und spürt der Schauspieler die breite Palette aller Gefühle. Sowohl das Gefühlt der Freude als auch das Gefühl des Leids. Sowohl die Güte der Menschen, als auch die Boshaftigkeit seiner Mitspieler. Wir spielen lange mit und schlucken unseren Ärger und unsere Verletzung hinunter. Das verhärtet uns und unseren Körper, im wahrsten Sinn des Wortes. Manchmal tut es uns so weh, wenn unsere Mitspieler uns verletzen, dass wir an unsere Grenzen kommen. Wir denken, die Enttäuschung und der Schmerz sind nicht mehr aushaltbar.

Genau davor will die Basler Bewusstseinstrainerin Edit Siegfried-Szabo http://www.bewusstseinstrainerin.ch die Schweizer in einer kostenlosen Videoreihe bewahren: "Viele Schweizer leben ihr ganzes Leben wie auf der Flucht und erwachen eines Tages mit Migräne, mit verspanntem Rücken, mit chronischen Magenschmerzen und leiden an Schlaflosigkeit und Angstzuständen. Ich sage Stopp - wir müssen unsere Gefühle wieder auftauen, um uns wieder spüren zu können." Die Trainerin hat dafür einige sehr ungewöhnliche, aber simple Übungen parat, die jeder in seinem Alltag integrieren kann.

Den Eispanzer der Emotionen aufsprengen

Edit Siegfried-Szabo empfiehlt, sich mit den schmerzhaften Emotionen und den versteckten Ängsten erst einmal zu konfrontieren. Für sie muss erst die harte seelische Eiskruste aufgesprengt werden, damit die versteckten Schmerzen in uns flüssig werden können: "Die Emotionen sollen fliessen und wir sollen sie annehmen, statt ablehnen. Denn erst mit diesem Akzeptieren wird unser emotionaler Eispanzer nicht nur flüssig, sondern er verdampft allmählich. Die Belohnung für diese Mühe bleibt dann auch nicht aus. Wir werden befreit von der Flucht vor uns selbst und wir sind wieder fähig das Schauspiel des Lebens distanzierter und gelassener zu betrachten."

In unserer Atmung liegt der Schlüssel zur Befreiung von Ängsten und Verspannung

"Meine Methode, den Eispanzer und die Verspannungen zu lösen ist das Training der inneren Supraleitung unseres Körpers, die Atmung und die Aktivierung von ganz und gar unsichtbaren Muskeln, tief in unserem Körper. Atme ein und wenn du ausatmest spüre den Schmerz und die Angst, welche du bis jetzt tief in dir versteckt hast. Der Schmerz kann bei jedem Ausatmen mehr und mehr schmelzen. Zuerst schmilzt der Eiswürfel der schmerzhaften Emotion und dann bei jedem weiterem Ausatmen fängt es an zu verdampfen."

Youtube-Videoreihe - Schauspiel des Lebens

Die geborene Ungarin, die seit vielen Jahren in Basel lebt und dort auch ihr Studio für Bewusstseinstraining und Atementspannung betreibt, will mit ihrer Videoreihe "Schauspiel des Lebens" mehr Bewusstsein für die wahren Werte in unserem Leben schaffen und kleine Impulse für den Alltag setzen: "Ich bin sehr glücklich über die künstlerischen Bilder in den bisher drei Videos, die von Anna Varga stammen und die sehr stimmungsvollen Kompositionen, die passend für jedes Video von meinem Sohn Joel Siegfried geschrieben und auch selbst gespielt werden ."

Edit Siegfried-Szabo berät Menschen die mitten im Beruf stehen und vor allem ihren Stress und unterdrückte Ängste und Verspannungen in den Griff bekommen wollen: "Ich gestehe, meine Übungen sind für viele etwas unorthodox, aber sie bringen bereits nach wenigen Übungen den erwünschten Erfolg. Meine Patienten können dann oft zum ersten Mal seit vielen Jahren, wieder entspannt Arbeiten und ohne Angstkloß im Hals frei sprechen."

Training und Coaching mit Edit Siegfried-Szabo Tel.: +41 76 576 74 28 E-Mail: info@bewusstseinstrainerin.ch

Infos über alle Seminare, Coachings und Trainings: http://www.bewusstseinstrainerin.ch

(Ende)

Aussender: Edit Siegfried-Szabo - bewusstseinstrainerin.ch Ansprechpartner: Edit Siegfried-Szabo Tel.: +41 76 576 74 28 E-Mail: info@bewusstseinstrainerin.ch Website: www.bewusstseinstrainerin.ch

Basel (pts009/15.09.2017/09:10)

@ pressetext.de