Aspen, REIT

Aspen REIT, Inc.

13.11.2017 - 14:24:24

Aspen REIT, Inc. reicht Unterlagen für Börsengang ein; angestrebt wird die Notierung an der NYSE. (das „Unternehmen“), ein neu gegründeter Immobilieninvestitions-Trust mit einem einzigen Vermögenswert (Real Estate Investment Trust, „REIT“), gab heute bekannt, dass ein Formblatt 1-A bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereicht wurde, um einen Börsengang (IPO) nach Regulation A+ in die Wege zu leiten, mit dem Bruttoerlöse in Höhe von rund 33,5 Millionen US-Dollar beschafft werden sollen. Das Unternehmen beabsichtigt, den Nettoerlös des Börsenganges zusammen mit dem Eigenkapital der subsidiären operativen Partnerschaft des Unternehmens in erster Linie für den Erwerb einer hundertprozentigen indirekten Beteiligung an der Immobilie zu verwenden.

St. Regis Aspen Resort - Aspen, Colorado (Photo: Business Wire)

Der geplante Börsengang gibt allen Investoren die Chance, in das bekannte St. Regis Aspen Resort in Aspen im US-Bundesstaat Colorado (die „Immobilie“) zu investieren. Das Unternehmen plant, 1.675.000 Aktien zum Preis von je 20,00 US-Dollar anzubieten und die Notierung seiner Stammaktien an der US-amerikanischen NYSE unter dem Ticker-Symbol „AJAX“ zu beantragen.

Das St. Regis Aspen Resort ist ein Full-Service-Luxushotel mit 179 Zimmern, gehobenen Restaurants, einem privaten Spa, 29.000 Quadratfuß (knapp 2.700 qm) umfassenden Tagungsräumen und Bankettsälen drinnen und draußen sowie einem beheizten Outdoor-Pool mit Panoramablick auf die Berge von Aspen. Die Immobilie wird von einer Tochtergesellschaft von Marriott International Inc., dem weltweit größten Hotelunternehmen, geführt. Unter ihren zahlreichen Gästen befinden sich Familien, Prominente und Top-Führungskräfte. Zu den Hauptattraktionen gehören die Lage, Einrichtungen und das ganze Jahr über stattfindende Aktivitäten, wie erstklassiger Skisport sowie kulturelle und sportliche Veranstaltungen.

Das Unternehmen steht unter der Leitung des erfahrenen Immobilien- und Gastgewerbeinvestors Stephane De Baets, Chief Executive Officer, President und Mitglied des Board of Directors („Board“) des Unternehmens. De Baets verfügt über rund 20 Jahre Erfahrung in Vermögensverwaltung, Finanzstrukturierung und Fusionen und Übernahmen. Michael Wirth, ein Veteran in Sachen Unternehmensfinanzen, ist der Chief Financial Officer von Aspen REIT. Im Lauf seiner mehr als 30-jährigen Karriere in der Finanzdienstleistungs- und Immobilienbranche war Wirth an mehreren Börsengängen von umorganisierten oder Startup-Unternehmen beteiligt. De Baets und Wirth verfügen über ein tiefgreifendes Verständnis der operativen Leistung des St. Regis Aspen Resorts sowie der Chancen hinsichtlich möglicher Steigerung des Wertes und der Attraktivität der Immobilie auf lange Sicht. De Baets hat eine Verbindung mit dem derzeitigen Besitzer der Immobilie.

„Wir wollen dem Markt ein erstmaliges Immobilienangebot seiner Art vorlegen, das individuellen Investoren die Chance gibt, Anteile an einem höchst attraktiven „Trophäen-Besitztum“, dem St. Regis Aspen Resort, zu besitzen“, erklärte De Baets. „In der Vergangenheit war die Chance, einen Teil einer individuellen Immobilie dieses Kalibers und dieser Statur zu besitzen, nur Institutionen vorbehalten. Mit unserem Angebot ändern wir dieses Modell und bieten individuellen Investoren mit Liquidität gleichzeitig eine Möglichkeit für eine Investition in einen einzigen Vermögenswert. Unser Wertvorschlag ist innovativ und unserer Meinung nach höchst überzeugend.“

Maxim Group LLC agiert als Lead Managing Selling Agent des Angebots. Aspen REIT will Geschichte machen, indem es als erster REIT mit einem einzigen Vermögenswert an einer nationalen Wertpapierbörse in den Vereinigten Staaten notiert wird.

Einzelpersonen erhalten ein Exemplar der aktuellen Version der Angebotserklärung, die das vorläufige Angebotsrundschreiben enthält, unter folgendem Link: www.m-vest.com/aspenreit. Interessenten, die mehr über das Angebot erfahren möchten, erhalten auch telefonisch Auskunft unter der Rufnummer (800) 645-9144.

Über Aspen REIT

Aspen REIT, Inc. ist ein neu gegründetes Unternehmen, das die Absicht hat, das St. Regis Aspen Resort zu besitzen. Dabei handelt es sich um ein Full-Service-Luxushotel mit 179 Zimmern, vier hausinternen Gastronomiebetrieben und 29.000 Quadratfuß (knapp 2.700 qm) umfassenden Tagungsräumen drinnen und draußen und Bankettsälen mit Blick auf die Rocky Mountains. Das St. Regis Aspen wird von einer Tochtergesellschaft von Marriott International Inc. geführt. Es befindet sich in dem bekannten Skiurlaubsort Aspen im US-Bundesstaat Colorado, wo das ganze Jahr über Veranstaltungen stattfinden, darunter beispielsweise The World Cup Skirennen, The ESPN Winter X Games, The Food & Wine Classic und The Aspen Music Festival. Aspen REIT will der erste REIT mit einem einzigen Vermögenswert sein, der an einer nationalen Börse notiert wird. Der Trust wird extern von einer Mehrheitstochter von Elevated Returns LLC, einer in New York ansässigen Immobilienverwaltungs- und -beratungsfirma, geführt.

Wichtiger Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält unter Umständen sogenannte zukunftsgerichtete Aussagen. Aussagen in dieser Pressemitteilung, die sich auf finanzielle Prognosen, Informationen oder Erwartungen über unsere Geschäftspläne, betriebliche Ergebnisse, Produkte oder Märkte oder sonstige künftige Ereignisse beziehen, sind „zukunftsgerichtet“. Zukunftsgerichtete Aussagen sind an Wörtern wie „sollte“, „könnte“, „beabsichtigen“, „voraussichtlich“, „überzeugt sein“, „schätzen“, „Projekte“, „Voraussagen“, „erwarten“, „planen“ und „wollen“ zu erkennen. Auch wenn wir der Auffassung sind, dass die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf begründeten Annahmen beruhen, bestehen diverse Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse maßgeblich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Lesern wird dringend angeraten, wichtige Hinweise und sonstige Offenlegungen aufmerksam zu lesen und zu begutachten, darunter die Aussagen im Abschnitt „Risk Factors“ (Risikofaktoren) und anderswo in der Angebotserklärung, die bei der SEC eingereicht wird. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten lediglich zum Datum des Dokuments, in dem sie enthalten sind, und Aspen REIT, Inc. übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen über den gesetzlich erforderlichen Rahmen hinaus zu aktualisieren.

Haftungsausschluss

Das Angebot erfolgt lediglich über ein Angebotsrundschreiben. Eine Angebotserklärung auf Formblatt 1-A bezüglich dieser Wertpapiere wurde bei der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission eingereicht, jedoch noch nicht entsprechend bestätigt.

Diese Pressemitteilung stellt kein Verkaufsangebot und keine Einholung eines Kaufangebots dar und die Wertpapiere werden auch nicht in einem jeglichen Bundesstaat oder Hoheitsgebiet verkauft, in dem derartige Angebote, Einholungen oder Verkäufe vor der Registrierung oder Bestätigung gemäß den Wertpapiergesetzen des jeweiligen Bundesstaates oder Hoheitsgebiets gesetzeswidrig wären.

Zum aktuellen Zeitpunkt werden bezüglich des Angebots keine Gelder oder sonstige Gegenleistungen erbeten, und sollten solche in Reaktion auf diese Unterlagen für das Angebot eingesendet werden, dann werden sie nicht angenommen. Wertpapiere dürfen erst verkauft, Kaufangebote erst angenommen und Teile eines Kaufpreises für ein Angebot gemäß Regulation A erst dann entgegengenommen werden, wenn die Angebotserklärung von der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC ordungsgemäß bestätigt wurde. Ein jegliches derartiges Angebot kann ohne Verpflichtung und Auflagen jeglicher Art vor dem Bescheid seiner Annahme nach dem Bestätigungsdatum jederzeit zurückgezogen oder widerrufen werden. Eine Interessenbekundung von prospektiven Käufern im Rahmen eines Regulation-A-Angebots ist unverbindlich und beinhaltet keine Verpflichtung oder Auflagen jeglicher Art.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!