Actility, Octonion

Actility, der weltweite Marktführer bei LPWA-Netzwerken für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT), freut sich, eine Partnerschaft mit Octonion, der durchgehenden IoT-Software-Plattform, bekannt geben zu dürfen.

13.06.2017 - 07:08:10

Actility und Octonion kündigen kommerzielle Partnerschaft zur Beschleunigung der Industrialisierung von LoRaWAN™-IoT-Projekten an. Als neues Mitglied des ThingPark-Systems bietet Octonion Kunden und IoT-Entwicklern eine Plattform, die eine um bis zu viermal kürzere Markteinführungszeit ermöglicht.

Um das volle Potenzial des Internets der Dinge ausschöpfen zu können, sind eindeutig Tools gefragt, die eine problemlose und zügige Bereitstellung von IoT-Lösungen erlauben. Die Actility/Octonion-Lösung erfüllt diese Anforderungen mit einem beliebten modularen Ansatz, der eine kurze Markteinführungszeit bietet und auf das Nutzererlebnis ausgerichtet ist.

Ein modularer Ansatz
Die Octonion-Plattform ist umfassend und gilt auf dem heutigen Markt als einzigartig, insofern als sie ein durchgehendes Erlebnis vom Gerät oder Sensor über das Gateway bis zum cloudbasierten Rahmenwerk ermöglicht. Weil die einzelnen Ebenen der Plattform geräteunabhängig und mit jeder Hosting-Lösung kompatibel sind, können Kunden beliebige vertikale oder horizontale Anwendungsfälle angehen, indem sie ihre eigene IoT-Lösung entwickeln und betreiben.

Schnellere Implementierung
Dank der Kompetenz von Octonion sind Kunden in der Lage, ein vernetztes Projekt innerhalb von sechs Monaten zu realisieren, im Gegensatz zu den 18 bis 24 Monaten, die derzeit mit den meisten anderen IoT-Plattformen erforderlich sind. Die Octonion-Plattform hat gezeigt, dass sie große Projekte für große Markennamen schnell umsetzen kann, wie beispielsweise für Everlast, Babolat und Rossignol. Derzeit verwaltet die Octonion-Plattform Millionen von Sport-Datenpunkten. Ab sofort profitieren auch die Kunden von Actility von diesen Kapazitäten.

Ein nutzerorientierter Ansatz.
Derzeit fokussieren die meisten LoRaWAN-Projekte auf Szenarios zwischen Maschine und Cloud ohne menschliche Beteiligung. Octonion bietet eine nutzerorientierte Perspektive, dies durch die Konzeption der Schnittstellen, die Endnutzern auf verschiedenen Plattformen (iOS, Android, Tablet, PC...) ein unvergleichliches Erlebnis liefern.

Der CEO von Actility, Mike Mulica, kommentiert: „Actility freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit Octonion, um Entwicklern ein flexibles und modulares IoT-Rahmenwerk bereitzustellen, das sie in die Lage versetzt, die IoT-Lösungen zu entwickeln, die sie brauchen. Dank des nutzerorientierten Ansatzes der Octonion-Plattform verbessert sich das gesamte Wertversprechen von Actility.“

Befähigung der ThingPark-Community.

Octonion schließt sich dem ThingPark-Programm an, das eine einzige Anlaufstelle für jegliche IoT-Einsätze darstellt. Entwickler, die sich dem ThingPark-System anschließen, haben die vollständige Kontrolle über ihre Projekte, während sie die Octonion-Plattform nutzen können, um die Projekte speziellen Anforderungen entsprechend anzupassen. Sie haben Zugang zu einer umfassenden und durchgehenden IoT-Erfahrung, die aus einem DevKit (Gerät + Sensoren), einem Netzwerkserver (ThingPark) und einem Anwendungsserver (Octonion-Plattform) besteht, und können dadurch Lösungen erzeugen, die auf LoRaWAN-Technologie basieren und von ThingPark unterstützt werden.

Der CEO von Octonion, Cédric Mangaud, bemerkt abschließend: „Es erfüllt uns mit Stolz, das Vertrauen eines Weltmarktführers und seiner Kunden gewonnen zu haben. Ich bin zuversichtlich, dass unsere modulare Plattform den Entwicklern und Kunden von Actility dabei helfen wird, die Implementierungszeit ihrer IoT-Projekte wesentlich zu verkürzen.“

Über Octonion

Octonion ist eine IoT-Software-Plattform, die den heutigen IoT-Anforderungen in jeder Hinsicht gerecht wird, von eingebetteten Systemen bis zu cloudbasierten Diensten. Octonion wurde 2014 in der Schweiz gegründet und hat seither 16 Millionen Euro von Taiwanese Foxconn (FIH Mobile Ltd), Ginko Ventures, Orkos Capital, Swisscom und Almaz Capital beschafft. Octonion verfügt über 50 Ingenieure, die sich mit sämtlichen Anwendungsfällen auseinandersetzen und Neuankömmlingen im Bereich IoT (Transport, Versicherung, Sicherheit, Heim, intelligente Städte etc.) ein sofort einsatzfähiges IoT-Software-Angebot zur Verfügung stellen. Der bisher größte Erfolg des Unternehmens ist die Einführung der Marke PIQ bei Partnern wie Everlast, Babolat, Rossignol und North Kiteboarding.

Über Actility & ThingParkTM

Actility ist der Branchenführer auf dem Gebiet groß angelegter LPWA (Low Power Wide Area)-Infrastrukturen und der Innovator hinter der Plattform für ThingPark IoT-Lösungen. Actilitys ThingPark ermöglicht skalierbare LPWA-Netzwerke und interoperable IoT-Anwendungen und -Services. ThingPark Wireless ist eine wesentliche Netzwerkverwaltungs- und -überwachungslösung für LPWA-Konnektivität, die von Grund auf für netzwerkbetreibertaugliche Lösungen konzipiert ist und bereits in über der Hälfte der neuen LPWA-Netzwerke weltweit eingesetzt wird. ThingPark OS ist ein wesentlicher IoT-Verwaltungsdienst, um Sensoren mit Anwendungen mit bidirektionaler Interaktion zu verbinden. ThingPark X ist ein Datenanalyse- und Steuerungsrahmenwerk, das Daten von vernetzten Dingen für Anwendungen aufzeigt und mit Cloud-Plattformen verbindet. Darüber hinaus bietet es einsatzbereite industrielle IoT-Anwendungen. ThingPark Market ist eine B2B E-Commerce-Plattform für Käufer und Verkäufer, die IoT-Geräte und Anwendungen über die ThingPark-Plattform sammelt, vertreibt und verbindet. Actility ist ein Gründungsmitglied der LoRa Alliance.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com