Actility, Kapital

Actility, der Branchenführer im Bereich Low Power Wide Area Networks (LPWAN) für das Internet der Dinge (IdD), meldete heute, dass das Unternehmen seine Serie-D-Finanzierungsrunde in Höhe von 75 Mio.

12.04.2017 - 21:22:55

Actility erhält neues Kapital in Höhe von 75 Mio. US-Dollar zur globalen Beschleunigung industrieller IdD-Lösungen. US-Dollar zur Optimierung seines Portfolios an IdD-Lösungen erfolgreich abgeschlossen hat. Die Expansion des Unternehmens wird sich auf die Implementierung industrieller IdD-Lösungen in wichtigen vertikalen Märkten konzentrieren: Logistik und Lieferkette, intelligente Gebäude sowie Energie- und Versorgungsunternehmen. Im Rahmen des ersten Abschlusses gehören Creadev, Bosch und Inmarsat zu den neuen Investoren gemeinsam mit den bestehenden Investoren wie Idinvest, Bpifrance, Ginko Ventures, KPN, Orange Digital Ventures, Swisscom und Foxconn. Ein zweiter Abschluss zu einem späteren Zeitpunkt dieses Monats wird weitere strategische Investoren bestätigen, die sich dem Unternehmen zur Unterstützung dieser überzeichneten Kapitalaufnahme anschließen, die von dem Unternehmen ohne die Beteiligung von Banken erreicht wurde.

„Diese Mittelbeschaffung wird uns in die Lage versetzen, unsere IdD-Technologie und Ökosystem-Plattform schneller zu entwickeln, um den Anforderungen der Diensteanbieter, Lösungsanbieter und Unternehmen in bedeutenden Branchenvertikalen, beispielsweise im Hinblick auf eine raschere Einführung unseres disruptiven globalen Standort- und Tracking-Dienstes, gerecht zu werden”, erklärte Mike Mulica, CEO von Actility. „Sie wird uns zudem die Möglichkeit bieten, unsere Strategie für die Vereinigten Staaten schneller umzusetzen und unsere Position in China zu stärken. Und nicht zuletzt werden wir in der Lage sein, strategische Übernahmen zu planen, um unser Technologie-Portfolio auszuweiten und unsere Marktführerschaft im Bereich LPWA auszubauen.”

Florent Thomann, Mitglied des Management Boards von Creadev und mit der Geschäftsführung für neue digitale Modelle beauftragt, erklärte: „Wir waren eine Zeit lang auf der Suche nach dem besten Projekt im Konnektivitätsgeschäft für das Internet der Dinge. In Actility fanden wir ein Unternehmen, das eine ideale Lösung und die perfekte Technologie-Auswahl in den Bereichen LPWA und LTE-M bietet, um dem Anforderungsprofil des wachsenden Konnektivitätsmarkts zu entsprechen. Wir sind überzeugt, sowohl von dem Unternehmen als auch von seinem Management, das wirkliche visionäre Einblicke in die Technologie und die Geschäftsmodelle und die Art und Weise, wie sich die Entwicklung der Konnektivität vollziehen wird, nachweisen konnte. Darüber hinaus beweist das Team von Actility, dass es in der Lage ist, bei der Entwicklung von Innovationen besonders agil zu sein, indem es ihm gelingt, neue Technologien auf äußerst effiziente Weise anzupassen. Wir freuen uns darauf, unsere Unternehmenskultur einzubringen sowie vorbildliche Geschäftspraktiken zu unterstützen und auszutauschen, um das langfristige Wachstum von Actility zu fördern.”

Paul Gudonis, President von Inmarsat Enterprise, kommentierte die Entwicklung mit den Worten: „Inmarsat schätzt das enorme Potenzial von Actility und seine Expertise im Bereich globaler IdD-Netzwerke auf der Basis von LoRaWAN. Dies lässt Actility als das ideale Unternehmen für unsere Investition erscheinen. Es gibt eindeutige Synergien zwischen uns. Diese betreffen unsere Fähigkeit, innovative Konnektivitätsdienste für Kunden an entfernten Standorten bereitzustellen. Daher sind die Voraussetzungen für ein globales IdD-Netzwerk geschaffen. Zu diesem Zweck haben wir in jüngster Vergangenheit unser LoRaWAN-basiertes Netzwerk in Zusammenarbeit mit Actility entwickelt, um das Internet der Dinge in die Lage zu versetzen, jeden Winkel der Erde zu erreichen. Wir haben eine Vielzahl neuer Projekte mit Actility geplant und wir freuen uns darauf, das rasche Wachstum des Unternehmens zu unterstützen, während es weiterhin große Schritte zur Entwicklung des Internets der Dinge unternimmt. Dieser Markt entwickelt sich äußerst rasch und Actility ist mit seinem wachsenden Ökosystem hervorragend aufgestellt, um einen Vorteil aus dieser Situation zum Nutzen seines Geschäfts in einer Reihe von Branchen zu ziehen.”

Cyril Vancura, Investment Principal bei Bosch, erklärt die Investition des Unternehmens: „Actility ist der eindeutige Marktführer im Bereich des neu entstehenden LoRaWAN-Ökosystems für IdD-Anwendungen und hat in der Vergangenheit ein beeindruckendes Wachstum unter Beweis gestellt. Wir sind äußerst erfreut, das Unternehmen bei seiner nächsten Phase im Rahmen dieser Entwicklung unterstützen zu können.” Ingo Ramesohl, Managing Partner bei Bosch, ergänzte: „Das Internet der Dinge ist von strategischer Bedeutung für Bosch. Unser Unternehmen verfügt bereits über ein breites Angebot in Bereichen wie vernetzte Produktion, Mobilität, vernetzte Energie, intelligente Gebäudetechnik und vernetzte Gebäude. Daher sind wir überzeugt, dass in der Zukunft hervorragende Kooperationsmöglichkeiten zwischen Actility und Bosch bestehen werden.”

Anne-Sophie Carrese, Investment Director bei Bpifrance, erläuterte: „Wir gratulieren Actility zu der beachtlichen Wegstrecke, die das Unternehmen seit seiner Gründung im Jahr 2010 zurückgelegt hat. Das Unternehmen hat seitdem größere Veränderungen durchlaufen und ein robustes internationales kommerzielles Portfolio etabliert, um in den kommenden Monaten und Jahren darauf aufbauen zu können. Es erfüllt uns mit Stolz, in der Lage zu sein, Actility unsere finanzielle Unterstützung und unsere Expertise anbieten zu können. Dies harmonisiert in idealer Weise mit unserer Finanzierungsstrategie und Unternehmensphilosophie. Der Ecotechnologies Fonds von Bpifrance, einem Unternehmen, das sein Engagement zugunsten von Actility im Jahr 2012 initiierte, hat das Ziel, die Transfomation des Unternehmens von einem Startup zu einem globalen Branchenführer im Bereich des Internets der Dinge weiter zu unterstützen.”

„Wir sind überzeugt, dass Actility auch in der Zukunft ein Weltmarktführer im Bereich der Netzwerke für das Internet der Dinge sein wird”, so Matthieu Baret, Partner bei Idinvest Partners „und wir sind äußerst erfreut, das Unternehmen bei seinen globalen Wachstumsbestrebungen unterstützen zu können. Wir sind zudem hocherfreut zu sehen, dass Actility seine Tradition der Technologieführerschaft sowohl bei der Übernahme anderer 3GPP-Netzwerktechnologien wie LTE-M und NB-IoT als auch bei der Entwicklung von Enablern für Geschäftslösungen wie Roaming, physikalische Verortung und Tracking fortführt. Wir sind der Überzeugung, dass das Unternehmen hervorragend positioniert ist, um eine Vorreiterrolle bei der Revolution des Internets der Dinge für Unternehmen einnehmen zu können.”

Pierre Louette, Deputy CEO von Orange und President von Orange Digital Ventures, kommentierte die Entwicklung folgendermaßen: „Wir sind äußerst erfreut, unsere Unterstützung für Actility durch diese neue Finanzierungsrunde nochmals zu verstärken. Sie unterstreicht die Möglichkeiten des Corporate Venturing bei der Skalierung neuer innovativer Unternehmen. Orange Digital Ventures war bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt von dem Management-Team von Actility und dem Potenzial der LoRaWAN-Technologie überzeugt. Dieses Vertrauen wurde nun durch die internationale Expansion des Unternehmens bestätigt. Heute ist Orange einer der Hauptkunden von Actility in Frankreich und wir hoffen, diese Partnerschaft auch im Rahmen unserer internationalen Präsenz in Europa und Afrika fortführen zu können. Wir sind überzeugt, dass eine zunehmende Zahl von Branchen für bedeutende industrielle Anwendungsfälle planen wird, die durch die marktführende Plattform von Actility ermöglicht werden. Orange wird das Unternehmen weiterhin durch die Bereitstellung von IdD-Lösungen für seine Unternehmenskunden unterstützen. Wir stehen nicht unmittelbar vor der nächsten industriellen Revolution -- wir sind bereits mittendrin!”

„Seit unserer letzten Investition im Juli 2015 hat Actility großartige Fortschritte erzielt", so Dominique Pitteloud, Managing Partner von Ginko Ventures, „sowohl im Hinblick auf die globale Bereitstellung mithilfe einer Reihe der größten IdD-Netzwerke als auch auf die Erweiterung seines Produktportfolios, um eine allgemeine Universal-IdD-Plattform bereitzustellen, die funkübergreifend ist und wichtige Fähigkeiten, wie physikalische Verortung und Roaming unterstützt. Es erfüllt uns mit Stolz, die Entwicklung und das Wachstum des Unternehmens weiterhin unterstützen zu können.”

„Wir sind äußerst erfreut, sowohl Investor als auch einer der ersten Kunden von Actility im Rahmen seiner landesweiten Bereitstellung von LPWAN zu sein“, so Stefan Kuentz, Investment Director Swisscom Ventures. „Das Management-Team verfügt über eine überzeugende Vision mit der nachgewiesenen Fähigkeit, Implementierungen auch innerhalb einer äußerst kurzen Zeitspanne weltweit erfolgreich abzuschließen. Wir freuen uns nun auf die Unterstützung des Unternehmens bei seiner nächsten Wachstumsphase.”

Herman Kienhuis, Managing Director bei KPN Ventures, ergänzte: „Actility ist der eindeutige Marktführer im Bereich der LPWAN-Netzwerktechnologie für die Vernetzung von Geräten im Internet. Mithilfe starker Partnerschaften schafft Actility ein wahrhaft globales IdD-Netzwerk. KPN kooperiert eng mit Actility bei der Einführung des landesweiten KPN-Netzwerks des Internets der Dinge in den Niederlanden. Wir können beobachten, dass sich der Markt für vernetzte Geräte rasch entwickelt und eine Vielzahl von bedeutenden Anwendungsfällen entsteht, von der Datenerfassung für das Energiemanagement und die Entsorgung bis hin zur Ausrüstungsverfolgung und von der Deichüberwachung bis hin zu Parksensoren. KPN Ventures ist äußerst erfreut über die Unterstützung von Actility bei seiner künftigen Wachstumsphase sowie im Rahmen einer starken Investorengruppe.”

Über Actility und ThingPark™

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.actility.com

Über unsere Investoren

Bosch

http://www.rbvc.com

Bpifrance

http://www.bpifrance.fr

Creadev

http://www.creadev.fr

Foxconn

http://www.foxconn.com

Ginko Ventures

http://www.ginkopartners.com

idinvest

http://www.idinvest.com

Inmarsat

http://www.inmarsat.com

KPN

www.kpnventures.com

Orange

http://www.orange.com

Swisscom

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

@ businesswire.com

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!