Young Presidents? Organization, Inc., Hugin

Umfrage YPO Global Pulse: EU-Wirtschaftsführer sind die zuversichtlichsten der Welt

01.11.2016 - 06:04:24

GNW-News: Umfrage YPO Global Pulse: EU-Wirtschaftsführer sind die zuversichtlichsten der Welt

LONDON - 1. November 2016 - YPO, die weltweit führende Organisation von

Geschäfts- und Wirtschaftsführern, gab heute bekannt, dass die Geschäfts- und

Wirtschaftsführer in der Europäischen Union im dritten Quartal des Jahres das

Vertrauen in die Konjunktur wiedergewonnen haben und jetzt die

zuversichtlichsten der Welt sind.

Der YPO Global Pulse Confidence Index für die Europäische Union sprang um 2,2

Punkte nach oben auf 60,7, was ein hohes Maß an Optimismus widerspiegelt. Damit

ist die Europäische Union die optimistischste Region der Welt. Das

Konjunkturvertrauen in der EU übertraf sowohl die Werte in den USA als auch in

Asien und lag 1,5 Punkte über dem weltweiten Wert von 59,2 Punkten. Diese

positiven Konjunkturaussichten beenden den Rückgang im zweiten Quartal des

Jahres, der durch die Entscheidung des Vereinigten Königreichs, die Europäische

Union zu verlassen, ausgelöst wurde.

Die gestiegene Zuversicht in der EU wurde durch eine aufhellende

Konjunkturstimmung in den drei größten Volkswirtschaften der Region gestützt.

Deutschland verzeichnete einen signifikanten Vertrauensanstieg und kletterte um

3,6 Punkte von 55,5 auf 59,1 Punkte. Frankreich zeigte einen moderateren Anstieg

und sprang um 1,0 Punkte auf 59,7 Punkte, das höchste Niveau seit April 2015.

Das Vereinigte Königreich meldete ebenfalls einen positiven Trend und gewann

1,6 Punkte. Es liegt jetzt bei 59,5 Punkten. Nach einem Absturz um 5,0 Punkte im

letzten Quartal kehrte das Konjunkturvertrauen unter den britischen

Wirtschaftsführern zurück, als klar wurde, dass es noch mehrere Jahre dauern

wird, bis irgendwelche bedeutsamen Schritte zum Austritt aus der EU erfolgen.

Die Abwertung des britischen Pfunds schaffte zudem bessere Bedingungen für

britische Exporteure.

Ansonsten fiel der Konjunkturindikator in Spanien ebenfalls positiver aus und

stieg um 2,6 Punkte von 64,3 auf 66,9 Punkte. Italien widersetzte sich dem Trend

in der Region und stürzte um 7,7 Punkte von 63,4 auf 55,7 Punkte.

"In Europa gibt es immer noch große Unsicherheiten aufgrund des britischen

Referendums und bezüglich der finanziellen Stabilität mehrerer Volkswirtschaften

in der Region. Die Wirtschaftsführer haben jedoch erkannt, dass tatsächliche

Auswirkungen des Brexits in der nächsten Zeit noch nicht spürbar sein werden,

und das derzeitige wirtschaftliche Klima bietet weiterhin große Wachstums- und

Investitionschancen", sagte Nikolaus Weil, Managing Partner von MindEx und

Mitglied des YPO Berlin Chapter. "Mit Blick auf 2017 ist zu erwarten, dass die

Geschäfts- und Wirtschaftsführer in der EU die politische Situation und die

wichtigsten Wirtschaftsindikatoren sehr genau im Auge behalten werden."

Weltweit sank der YPO Global Pulse Index für das dritte Quartal 2016 um einen

halben Punkt auf 59,2 Punkte. In den USA blieb das Vertrauen stabil und sank nur

leicht um 0,4 Punkte von 60,8 auf 60,4 Punkte. In Asien sank der Vertrauensindex

um 2,9 und liegt jetzt bei 60,0 Punkten, sodass das Konfidenzniveau der drei

größten Wirtschaftsregionen der Welt untereinander um einen Punkt abwich. In

Lateinamerika stieg das Konjunkturvertrauen um 1,5 Punkte auf 55,9 Punkte,

während es im Nahen Osten und Nordafrika um 2,0 Punkte auf 53,9 Punkte sank. Der

Nahe Osten und Nordafrika sind damit die pessimistischste Region der Welt.

Afrika meldete positivere Aussichten und kletterte um 1,7 Punkte auf 55,5

Punkte, seinen höchsten Stand seit Juli 2015.

Wichtige Erkenntnisse in der EU

Vertrauenswiedergewinn unter den britischen Wirtschaftsführern

Nach einem starken Vertrauensverlust im zweiten Quartal des Jahres aufgrund der

Entscheidung des Vereinigten Königreichs, aus der Europäischen Union

auszutreten, verbesserte sich die wirtschaftliche Stimmung im dritten Quartal

leicht.

Auf die Frage, inwieweit sich die geschäftlichen und wirtschaftlichen

Bedingungen in den folgenden sechs Monaten verbessern würden, gab die Hälfte

(50 %) der britischen Geschäfts- und Wirtschaftsführer an, dass sie davon

ausgingen, dass die Bedingungen unverändert bleiben würden, während 30 % eine

Verbesserung und 20 % eine Verschlechterung vorhersagten. Dies ist im Vergleich

zum vorherigen Quartal positiv, als in der Zeit unmittelbar nach dem Brexit-

Referendum des Vereinigten Königreichs fast die Hälfte (49 %) der Befragten

glaubten, dass sich die Bedingungen in den folgenden sechs Monaten

verschlechtern würden, und nur ein Viertel (26 %) eine Verbesserung des

Wirtschaftsklimas prognostizierten.

Geschäfts- und Wirtschaftsführer der EU blicken zuversichtlich in das kommende

Jahr

Die Wirtschaftsführer der EU meldeten für jeden der drei Hauptindizes des YPO

Global Pulse Index - Umsatz, Beschäftigung und Anlageinvestitionen - steigende

Zuversichtswerte und äußerten sich hinsichtlich der Erwartungen für das Wachstum

ihrer Unternehmen in den folgenden 12 Monaten weiterhin optimistisch.

Fast zwei Drittel (64 %) erwarteten für das nächste Jahr eine Umsatzsteigerung,

mehr als ein Drittel (36 %) prognostizierte einen Mitarbeiteranstieg und 39 %

erwarteten höhere Anlageninvestitionen.

YPO Global Pulse Confidence Index

Die vierteljährliche elektronische Umfrage, die in den ersten beiden

Oktoberwochen des Jahres 2016 durchgeführt wurde, holte die Meinung von

1.625 Geschäftsführern aus aller Welt, einschließlich 216 aus der Europäischen

Union, ein. Weitere Angaben zur Befragungsmethodik und den weltweiten

Ergebnissen finden Sie unter www.ypo.org/globalpulse.

# # #

Über YPO

YPO ist eine globale Community von Geschäfts- und Wirtschaftsführern, die sich

dazu verschrieben haben, bessere Führungskräfte durch lebenslanges Lernen und

Ideenaustausch (Better Leaders through Lifelong Learning and Idea Exchange(TM))

zu werden. Wir schaffen vertrauensvolle Räume, in denen Führungskräfte die

Möglichkeit haben, sich zu treffen, miteinander in Verbindung zu treten, sich

untereinander auszutauschen und zu wachsen. Die YPO-Plattform bietet mehr als

24.000 Mitgliedern in über 130 Ländern aus diversifizierten Branchen und

Unternehmensbereichen Zugang zu außerordentlichen Schulungsressourcen, Allianzen

mit führenden Institutionen und die Mitwirkung in interessenbasierten

Communities, die ihr Unternehmen, ihre Community und ihre persönlichen

Führungsqualitäten unterstützen. Weitere Informationen erhalten Sie unter

www.ypo.org.

Kontakt:

YPO

Linda Fisk

Büro: +1 972 629 7305 (USA)

Mobil: +1 972 207 4298

press@ypo.org

This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.

The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: Young Presidents? Organization, Inc. via GlobeNewswire

http://www.ypo.org/

@ dpa.de