STADA Arzneimittel AG, DE0007251845

STADA Arzneimittel AG: Stellungnahme von STADA zu Medienberichten

16.03.2017 - 18:24:25

STADA Arzneimittel AG: Stellungnahme von STADA zu Medienberichten. STADA Arzneimittel AG: Stellungnahme von STADA zu Medienberichten

^

DGAP-News: STADA Arzneimittel AG / Schlagwort(e): Stellungnahme

16.03.2017 / 18:22

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

STADA bestätigt aktuelle Medienberichte, wonach die im strukturierten

Bieterprozess geplanten Expertengespräche mit den Bietern zunächst auf

Entscheidung des Aufsichtsrats vertagt worden sind. Vorstand und

Aufsichtsrat sind im Übrigen übereinstimmend der Meinung, dass die

indikativen Angebote noch nicht den fundamentalen Unternehmenswert der STADA

vollständig widerspiegeln. Das Unternehmen möchte daher den Bietern zunächst

Gelegenheit geben, ihre Angebote noch einmal zu verbessern.

STADA widerspricht aktuellen Medienberichten, die Verzögerung im Prozess

ziele darauf ab, ein weiteres Konsortium aus einem Private-Equity- und einem

strategischen Investor in den Prozess zu holen.

Weitere Informationen für Journalisten:

STADA Arzneimittel AG / Media Relations / Stadastraße 2-18 / 61118 Bad

Vilbel /

Tel.: +49 (0) 6101 603-165 / Fax: +49 (0) 6101 603-215 / E-Mail:

press@stada.de

Oder besuchen Sie uns im Internet unter www.stada.de.

16.03.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: STADA Arzneimittel AG

Stadastraße 2-18

61118 Bad Vilbel

Deutschland

Telefon: +49 (0)6101 603- 113

Fax: +49 (0)6101 603- 506

E-Mail: communications@stada.de

Internet: www.stada.de

ISIN: DE0007251803, DE0007251845,

WKN: 725180, 725184,

Indizes: MDAX

Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime

Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

554937 16.03.2017

°

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!