SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement, Kolummne

SHS erwirbt Homecare-Unternehmen medigroba

14.11.2016 - 11:18:24

SHS erwirbt Homecare-Unternehmen medigroba. SHS erwirbt Homecare-Unternehmen medigroba

DGAP-News: SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement / Schlagwort(e):

Beteiligung/Unternehmensbeteiligung/Private Equity

14.11.2016 / 11:16

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Tübingen/Balingen, 14. November 2016 - Die SHS Gesellschaft für

Beteiligungsmanagement mbH hat die medigroba GmbH übernommen. Die

Transaktion wurde zusammen mit zwei erfahrenen Branchenexperten

durchgeführt, die das neue Managementteam bilden. medigroba ist ein

Homecare-Unternehmen mit Sitz in Balingen (Baden-Württemberg). Der Tübinger

Healthcare-Investor plant, die Gesellschaft zu einem führenden deutschen

Anbieter von Hilfs- und Pflegemitteln auszubauen. Dazu sollen sowohl das

organische Wachstum vorangetrieben als auch gezielte Akquisitionen

durchgeführt werden. Bei der Transaktion investiert SHS Mittel aus seinem

vierten Fonds.

medigroba versorgt Patienten in Kliniken, Pflegeeinrichtungen und zu Hause

mit Hilfs- und Pflegemitteln. Im Vordergrund stehen qualitativ hochwertige

Dienst- und Serviceleistungen sowie die Versorgung mit Produkten in den

Bereichen Medizintechnik wie beispielsweise Heimbeatmung, Wund- und

Stomaversorgung, Trink-, Sonden- und intravenöse Ernährung, Schmerztherapie

sowie Kinderintensivversorgung. In einer eigenen Akademie bildet das

Unternehmen sowohl seine Mitarbeiter als auch externe Fachkräfte aus und

qualifiziert sie weiter. Das Unternehmen verfügt derzeit über einen

Hauptstandort in Balingen und beschäftigt 70 Mitarbeiter. Insgesamt werden

über 3000 Patienten von medigroba versorgt. Das Unternehmen erzielt einen

Umsatz im hohen einstelligen Millionenbereich.

"Seit vielen Jahren steht medigroba für patientenfreundlichen Service und

hohe Leistungsqualität. Das Unternehmen ist in einem dynamisch wachsenden

Markt gut positioniert. In den nächsten Jahren wollen wir das Wachstum

weiter vorantreiben, auch durch Zukäufe von anderen Homecare-Anbietern in

Deutschland", meint Uwe Steinbacher, Managing Partner bei SHS.

"Wir sind sehr froh, dass sich mit SHS ein erfahrener Healthcare-Investor

als neuer Hauptgesellschafter an medigroba beteiligt. SHS wird das weitere

Wachstum der Gesellschaft begleiten, für Stabilität und Kontinuität stehen

und damit auch unseren Kunden und Mitarbeitern eine hervorragende

Perspektive bieten", erklärt Frank Franzen, Geschäftsführer der medigroba

GmbH.

"Wir freuen uns auf die Aufgaben, die vor uns liegen. Zusammen mit den

motivierten Mitarbeitern planen wir, medigroba auch über die Grenzen von

Baden-Württemberg hinaus als zuverlässigen Partner von Kliniken,

Pflegeheimen und Krankenkassen zu etablieren", so Bodo Weinitschke,

ebenfalls Geschäftsführer der medigroba GmbH.

Der bisherige geschäftsführende Gesellschafter, Stefan Allgayer, wird den

Übergang in den kommenden Monaten aktiv begleiten.

Mit dem Erwerb von medigroba setzt SHS seinen Kurs fort: Der Schwerpunkt

der Investitionen aus dem aktuellen Fonds mit einem Volumen von 125

Millionen Euro liegt auf Expansionsfinanzierungen, Gesellschafterwechseln

und Nachfolgesituationen. In den kommenden Monaten plant der Tübinger

Investor weitere Übernahmen und Beteiligungen in der wachstumsstarken

Medizintechnik- und Healthcare-Branche. Seit Auflage des aktuellen Fonds im

Jahr 2014 hat SHS bereits in 11 Unternehmen investiert.

Über die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH:

Die Tübinger SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement investiert in

Medizintechnik- und Life-Science-Unternehmen mit Fokus auf

Expansionsfinanzierungen, Gesellschafterwechsel und Nachfolgesituationen.

Dabei geht SHS sowohl Minderheits- als auch Mehrheitsbeteiligungen ein. Als

erfahrener Brancheninvestor unterstützt die 1993 gegründete SHS das

Wachstum ihrer Portfoliogesellschaften durch ein Netzwerk an Kooperationen,

zum Beispiel bei der Einführung neuer Produkte, bei regulatorischen Themen

oder beim Eintritt in weitere Märkte. Zu den deutschen und internationalen

Investoren der SHS-Fonds gehören etwa der European Investment Fund,

berufsständische Versorgungswerke, Pensionsfonds, Dachfonds, Family

Offices, Unternehmer und das SHS-Managementteam. Derzeit investiert die

AIFM-registrierte Gesellschaft aus der vierten Fondsgeneration, für die

Anleger 125 Millionen Euro bereitgestellt haben. Das Eigenkapital-

Investment beträgt bis zu 20 Millionen Euro. Transaktionen im mittleren

zweistelligen Millionenbereich können gemeinsam mit einem Netzwerk von Ko-

Investoren umgesetzt werden. Geschäftsführende Partner bei SHS sind

Reinhilde Spatscheck, Dr. Bernhard Schirmers, Hubertus Leonhardt und Uwe

Steinbacher.

Weitere Informationen: http://www.shs-capital.eu

Über die medigroba:

Die im schwäbischen Balingen ansässige medigroba ist als sogenannter

Homecare-Provider spezialisiert auf die Versorgung von Patienten in

Kliniken, Pflegeeinrichtungen oder zu Hause. Ein Schwerpunkt liegt hierbei

auf der 24-Stunden-Verfügbarkeit, der Nähe zum Patienten und den hoch

qualifizierten Dienstleistungen rund um den Patienten. Schnelligkeit,

Lieferfähigkeit und Zuverlässigkeit runden das Profil der medigroba ab. Das

Unternehmen ist nach DIN EN ISO 13485 zertifiziert.

Weitere Informationen: http://www.medigroba.de

Weitere Informationen:

Dr. Reinhard Saller

Ira Wülfing Kommunikation GmbH

Tel.: +49 (0) 89 2000 3038

Fax: +49 (0) 89 2000 3040

reinhard.saller@wuelfing-kommunikation.de

14.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

520393 14.11.2016

@ dpa.de