Rewe Group, Unternehmensmitteilungen

REWE Group begrüßt Fortsetzung der Gespräche über Kaiser's Tengelmann

24.10.2016 - 15:40:24

Rewe Group / REWE Group begrüßt Fortsetzung der Gespräche über Kaiser's ...

Köln - Zur Wiederaufnahme der Gespräche für eine faire

Aufteilung zur Sicherung der Arbeitsplätze bei Kaiser's Tengelmann

unter Beteiligung von Bundeswirtschaftsminister Gabriel als

Verfahrensbeteiligtem erklärt Martin Brüning, Unternehmenssprecher

der REWE Group:

"Wir freuen uns, dass die Beteiligten den Vorschlag von Alain

Caparros, Vorstandsvorsitzender der REWE Group, zur Fortsetzung der

Gespräche aufgegriffen haben. Wir stehen nach wie vor für eine faire

Aufteilung und die damit verbundene Sicherung aller Arbeitsplätze bei

Kaiser's Tengelmann zur Verfügung, so wie die beteiligten Parteien

dies zuletzt bei ihrem Spitzengespräch am 6. Oktober vereinbart

hatten. Hierfür gibt es aus unserer Sicht verschiedene Lösungsansätze

innerhalb und außerhalb der Ministererlaubnis, an denen wir in der

Zwischenzeit weitergearbeitet haben und die wir in die Gespräche

einbringen werden. Für uns gelten die Konditionen der

Ministererlaubnis weiterhin als Maßstab für die Übernahme von

Unternehmensteilen von Kaiser's Tengelmann. Genau wie für eine

Übernahme von Kaiser's Tengelmann als Ganzes, wofür wir seit Anfang

an zur Verfügung stehen. Einer gesamtheitlichen Lösung auf dem

Vereinbarungswege ist man durch die angekündigte Rücknahme der

Beschwerden gegen die Ministererlaubnis durch Norma und Markant

jedenfalls nähergekommen."

OTS: Rewe Group

newsroom: http://www.presseportal.de/nr/52007

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_52007.rss2

Pressekontakt:

Für Rückfragen:

REWE Group-Unternehmenskommunikation,

Tel.: 0221-149-1050, Fax: 0221-138898, E-Mail: presse@rewe-group.com

@ dpa.de