MORPHOSYS, DE0006632003

MorphoSys präsentiert auf anstehenden Konferenzen

11.04.2017 - 14:02:24

MorphoSys präsentiert auf anstehenden Konferenzen. MorphoSys präsentiert auf anstehenden Konferenzen

^

DGAP-News: MorphoSys AG / Schlagwort(e): Konferenz

MorphoSys präsentiert auf anstehenden Konferenzen (News mit Zusatzmaterial)

11.04.2017 / 14:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Planegg/München, 11. April 2017

Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX; OTC:

MPSYY) wird auf folgenden Konferenzen präsentieren:

10th Kempen Life Sciences Conference

Datum: 19. April 2017

Veranstaltungsort: Amsterdam, Niederlande

Teilnehmer: Jens Holstein, Finanzvorstand der MorphoSys AG

UBS Global Healthcare Conference

Datum: 22./23. Mai 2017

Veranstaltungsort: New York, NY, USA

Teilnehmer: Dr. Simon Moroney, Vorstandsvorsitzender der MorphoSys AG

Berenberg European Conference

Datum: 24. Mai 2017

Veranstaltungsort: Tarrytown, NY, USA

Teilnehmer: Dr. Simon Moroney, Vorstandsvorsitzender der MorphoSys AG

Die Präsentation wird auf der Unternehmenswebseite http://www.morphosys.de

bereit gestellt.

Am 17. Mai 2017 findet die jährliche Hauptversammlung der MorphoSys AG in

München statt. Ein Live-Webcast der Hauptversammlung sowie alle

Informationen zur Veranstaltung sind abrufbar unter

http://www.morphosys.de/hv.

MorphoSys in Kürze:

MorphoSys hat mit der HuCAL-Technologie die erfolgreichste

Antikörper-Bibliothek der Pharma-Industrie entwickelt. Durch den

erfolgreichen Einsatz dieser und weiterer firmeneigener Technologien wurde

MorphoSys zu einem Marktführer im Bereich therapeutischer Antikörper, einer

der am schnellsten wachsenden Medikamenten-Klassen der Humanmedizin.

Gemeinsam mit seinen Pharma-Partnern hat MorphoSys eine therapeutische

Pipeline mit mehr als 100 Antikörper-basierten Medikamenten-Kandidaten unter

anderem zur Behandlung von Krebs, rheumatoider Arthritis und Alzheimer

aufgebaut. MorphoSys ist auf die Entwicklung neuer Antikörper-Technologien

und Wirkstoffe spezialisiert, um die Medikamente von morgen herzustellen.

MorphoSys ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MOR" notiert.

Aktuelle Informationen zu MorphoSys finden Sie unter http://www.morphosys.de.

HuCAL(R), HuCAL GOLD(R), HuCAL PLATINUM(R), Ylanthia(R), 100 billion high

potentials(R), arYla(R), CysDisplay(R), RapMAT(R), LanthioPep(R), Lanthio

Pharma(R) und Slonomics(R) sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys

Gruppe.

Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen,

die den MorphoSys-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von

MorphoSys zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken

und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde

liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und

Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. MorphoSys

beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu

aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Pressemitteilung betreffen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

MorphoSys AG

Anke Linnartz

Head of Corporate Communications & IR

Jochen Orlowski

Associate Director Corporate Communications & IR

Alexandra Goller

Senior Manager Corporate Communications & IR

Tel: +49 (0) 89 / 899 27-404

investors@morphosys.com

Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=OVXBVRRVGG

Dokumenttitel: Medienmitteilung

11.04.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: MorphoSys AG

Semmelweisstr. 7

82152 Planegg

Deutschland

Telefon: +49 (0)89 899 27-0

Fax: +49 (0)89 899 27-222

E-Mail: investors@morphosys.com

Internet: www.morphosys.com

ISIN: DE0006632003

WKN: 663200

Indizes: TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

564083 11.04.2017

°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Morphosys steigen wegen möglicher Wirkstoff-Zulassung weiter. Sie bauten ihr Freitagsplus von knapp einem halben Prozent am Montagvormittag aus und stiegen um 1,36 Prozent auf 67,59 Euro. FRANKFURT - Die wahrscheinliche Zulassung des Medikaments Tremfya in der EU hat den Aktien des Biotech-Unternehmens Morphosys auch am Montag Rückenwind verliehen. (Boerse, 18.09.2017 - 09:39) weiterlesen...

WDH/Wichtiger Morphosys-Wirkstoff steht vor europäischer Zulassung. (Stellt am Anfang des zweiten Absatzes klar, dass die zugrundeliegende Information nicht erst am Abend verbreitet wurde.) WDH/Wichtiger Morphosys-Wirkstoff steht vor europäischer Zulassung (Boerse, 15.09.2017 - 22:08) weiterlesen...

Wichtiger Morphosys-Wirkstoff steht vor europäischer Zulassung. Das Mittel gegen Schuppenflechte basiert auf Morphosys' Wirkstoff Guselkumab. BEERSE - Ein wichtiger Wirkstoff des deutschen Biotech-Unternehmens Morphosys gehört, hat vom europäischen Arzneimittelausschuss CHMP eine Empfehlung für die Zulassung des Medikaments Tremfya erhalten. (Boerse, 15.09.2017 - 21:54) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Dämpfer für Biotech-Werte nach Höhenflug. Marktakteure machten dafür eine Reihe von Gründen verantwortlich: Neben Gewinnmitnahmen brachten sie auch Leerverkäufer ins Spiel. Diese setzen auf fallende Kurse, in dem sie geliehene Aktien verkaufen und hoffen, sie zu einem späteren Zeitpunkt günstiger wieder zurückkaufen zu können. FRANKFURT - Die Anleger haben bei deutschen Biotech-Aktien zur Wochenmitte Kasse gemacht. (Boerse, 13.09.2017 - 12:40) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: Biotech-Werte stehen unter Druck. So verloren Evotec-Papiere zuletzt 2,73 Prozent auf 18,38 Euro. Am Vortag waren sie noch auf den höchsten Stand seit mehr als 16 Jahren gestiegen und hatten ihren bisherigen Jahresgewinn auf rund 160 Prozent ausgebaut. FRANKFURT - Nach ihrem jüngsten Höhenflug haben die Aktien von Biotechnologie-Unternehmen zur Wochenmitte den Rückwärtsgang eingelegt. (Boerse, 13.09.2017 - 10:52) weiterlesen...