LINDE AG, DE0006483001

Linde AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs.

14.12.2016 - 13:18:24

Linde AG

DGAP Stimmrechtsmitteilung: Linde AG

Linde AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der

europaweiten Verbreitung

14.12.2016 / 13:16

Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein

Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Stimmrechtsmitteilung

1. Angaben zum Emittenten

Linde AG

Klosterhofstraße 1

80331 München

Deutschland

2. Grund der Mitteilung

X Erwerb/Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten

Erwerb/Veräußerung von Instrumenten

Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte

Sonstiger Grund:

3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen

Name: Registrierter

Sitz und Staat:

Finanzministerium, Königreich Norwegen / Ministry Oslo Norwegen

of Finance on behalf of the State of Norway

4. Namen der Aktionäre

mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3.

Norges Bank

5. Datum der Schwellenberührung

12.12.2016

6. Gesamtstimmrechtsanteile

Anteil Anteil Summe Anteile Gesamtzahl

Stimmrechte Instrumente (Summe 7.a. + Stimmrechte des

(Summe 7.a.) (Summe 7.b.1.+ 7.b.) Emittenten

7.b.2.)

neu 4,92 % 0,00 % 4,92 % 185.733.180

letzte 5,25 % 0,00 % 5,25 % /

Mittei-

lung

7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen

a. Stimmrechte (§§ 21, 22 WpHG)

ISIN absolut in %

direkt zugerechnet direkt zugerechnet

(§ 21 WpHG) (§ 22 WpHG) (§ 21 WpHG) (§ 22 WpHG)

DE0006483001 9.141.110 % 4,92 %

Summe 9.141.110 4,92 %

b.1. Instrumente i.S.d. § 25 Abs. 1 Nr. 1 WpHG

Art des Fälligkeit / Ausübungszeitraum Stimmrechte Stimmrech-

Instruments Verfall / Laufzeit absolut te in %

%

Summe %

b.2. Instrumente i.S.d. § 25 Abs. 1 Nr. 2 WpHG

Art des Fällig- Ausübungs- Barausgleich oder Stimm- Stimm-

Instru- keit / zeitraum / physische rechte rechte

ments Verfall Laufzeit Abwicklung absolut in %

%

Summe %

8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen

Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht

Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen mit melderelevanten

Stimmrechten des Emittenten (1.).

X Vollständige Kette der Tochterunternehmen beginnend mit der

obersten beherrschenden Person oder dem oberstem beherrschenden

Unternehmen:

Unternehmen Stimmrechte in %, Instrumente in %, Summe in %, wenn

wenn 3% oder wenn 5% oder höher 5% oder höher

höher

State of % % %

Norway

Norges Bank 4,92 % % %

9. Bei Vollmacht gemäß § 22 Abs. 3 WpHG

(nur möglich bei einer Zurechnung nach § 22 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG)

Datum der Hauptversammlung:

Gesamtstimmrechtsanteil nach der % (entspricht

Hauptversammlung: Stimmrechten)

10. Sonstige Erläuterungen:

14.12.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Linde AG

Klosterhofstraße 1

80331 München

Deutschland

Internet: www.linde.de

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

529689 14.12.2016

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: NordLB bewertet Linde mit 'Verkaufen' - Ziel 156 Euro. Analyst Thorsten Strauß wertete den Schritt in einer Studie vom Montag als Eingeständnis, dass es offenbar doch nicht so einfach ist, genügend Aktionäre zum Umtausch ihrer Aktien zu bewegen. Die Aussichten für einen Erfolg seien jetzt zwar besser. HANNOVER - Die NordLB hat die Einstufung für Linde nach der Anpassung der Angebotsbedingungen für die Praxair-Fusion von "Tauschen" auf "Verkaufen" geändert und das Kursziel auf 156 Euro belassen. (Boerse, 23.10.2017 - 13:58) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Linde profitieren von gesenkter Annahmequote für Praxair-Fusion. Bei 182,80 Euro hatten sie zwischenzeitlich sogar ihren höchsten Stand seit Mai 2015 erreicht. Ein Händler führte die positive Reaktion darauf zurück, dass die neuen Bedingungen einen Erfolg der Offerte wahrscheinlicher machten. FRANKFURT - Aktien von Linde gehörten. (Boerse, 23.10.2017 - 11:58) weiterlesen...

WDH: Linde senkt Annahmequote für Praxair-Fusion (Wiederholung aus technischen Gründen.) (Boerse, 23.10.2017 - 11:05) weiterlesen...

Linde senkt Annahmequote für Praxair-Fusion. MÜNCHEN - Der Münchener Gasekonzern Linde hat kurz vor Fristende die Hürde für den Zusammenschluss mit dem US-Konzern Praxair gesenkt. Die Mindestannahmequote für den Aktientausch liege jetzt bei 60 Prozent, teilte Linde am Montag in München mit. Zuvor hatte die Annahmequote bei 75 Prozent gelegen. Aufgrund der geänderten Angebotsunterlagen verlängere sich die Annahmefrist für das Tauschangebot gleichzeitig um zwei Wochen (7. November). Die Fusion beider Konzerne soll wie geplant Ende 2018 vollzogen sein. Linde senkt Annahmequote für Praxair-Fusion (Boerse, 23.10.2017 - 11:04) weiterlesen...

Linde AG: Linde PLC senkt Mindestannahmequote für das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot an die Aktionäre der Linde AG von 75% auf 60% ab. Linde AG: Linde PLC senkt Mindestannahmequote für das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot (Tauschangebot) an die Aktionäre der Linde AG von 75% auf 60% ab. (Boerse, 23.10.2017 - 10:40) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Linde springen hoch nach Neuigkeiten zur Fusion mit Praxair. Zuletzt setzten sich die Papiere des Münchener Gasekonzerns mit plus 2,45 Prozent auf 177,60 Euro an die Dax -Spitze. FRANKFURT - Die Aktien von Linde haben am Freitagnachmittag nach Neuigkeiten zum Fusionsvorhaben mit US-Konkurrent Praxair kräftig zugelegt. (Boerse, 20.10.2017 - 16:19) weiterlesen...