KfW IPEX-Bank, Unternehmensmitteilungen

KfW IPEX-Bank, EIB, DZ Bank, CaixaBank und DBJ finanzieren Neubau

12.04.2017 - 17:04:23

KfW IPEX-Bank / KfW IPEX-Bank, EIB, DZ Bank, CaixaBank und DBJ ...

eines Abschnitts der Autobahn A7

Frankfurt am Main -

- Ausbau der Verkehrsinfrastruktur in Niedersachsen

- PPP nach dem A-Modell

Die KfW IPEX-Bank finanziert im Rahmen eines internationalen

Konsortiums gemeinsam mit der Europäischen Investitionsbank (EIB),

der DZ BANK AG, der DBJ (Development Bank of Japan Inc.) und der

CaixaBank den Ausbau der Autobahn A7 zwischen Bockenem und Göttingen.

Bei der 59,6 km langen Projektstrecke wird die Fahrbahn auf insgesamt

29,2 Kilometern von vier auf sechs Spuren erweitert. Zudem werden

zwei große Brücken erneuert, die über die A 7 führen. So soll ein

Engpass in der Verkehrsinfrastruktur des südlichen Niedersachsens

beseitigt werden. Gleichzeitig wird die Erweiterung dazu beitragen,

die transeuropäischen Verkehrsnetze, TEN-V, zu stärken, die bis 2030

grenzüberschreitende Verbindungen innerhalb der EU verbessern sollen.

Neben dem Ausbau umfasst das Projekt auch den Betrieb und die

Instandhaltung des gesamten Streckenabschnitts.

Den Zuschlag für die Umsetzung dieses als

Public-Private-Partnership (PPP) konzipierten Projekts hatte zuvor

ein Bieterkonsortium bestehend aus den weltweit tätigen renommierten

Infrastrukturinvestoren VINCI und Meridiam erhalten. Vorausgegangen

war eine öffentliche und internationale Ausschreibung des Bundes. Bei

diesem PPP nach dem sogenannten A-Modell (Verfügbarkeitsmodell)

leistet der Bund Zahlungen an den privaten Auftragnehmer gemäß der

Befahrbarkeit der Fahrspuren.

Insgesamt 420 Mio. EUR werden durch Kredite über die beteiligten

Banken finanziert. Mit der Finanzierung, bei der die KfW IPEX-Bank

die Rolle des Facility und Security Agent sowie die DZ BANK die der

Account Bank übernehmen, unterstreichen die Investoren ihr Engagement

bei der Strukturierung von Finanzierungen für privatwirtschaftlich

realisierte Infrastrukturvorhaben. "Wir freuen uns sehr, gemeinsam

mit unseren geschätzten und erfahrenen Geschäftspartnern VINCI und

Meridiam an einem weiteren wichtigen deutschen PPP mitwirken zu

können", kommentiert Andreas Ufer, Mitglied der Geschäftsführung der

KfW IPEX-Bank, den Geschäftsabschluss. "Mit diesem Instrument kann

die Liquidität privater Investoren unter Einbindung des Mittelstandes

optimal für die Erneuerung und den Ausbau öffentlicher Infrastruktur

nutzbar gemacht werden."

Mit dem Bau soll im Mai 2017 begonnen werden. Die Bauzeit ist auf

3,5 Jahre veranschlagt. Die Konzession hat eine Laufzeit von 30

Jahren.

Eine Infografik, die veranschaulicht, wie PPPs funktionieren,

steht Ihnen auf unserer Website (www.kfw-ipex-bank.de) zum Download

bereit.

Die KfW IPEX-Bank verantwortet innerhalb der KfW Bankengruppe die

internationale Projekt- und Exportfinanzierung. Ihre Aufgabe,

Finanzierungen im Interesse der deutschen und europäischen Wirtschaft

bereitzustellen, leitet sich aus dem gesetzlichen Auftrag der KfW ab.

Die KfW IPEX-Bank bietet mittel- und langfristige Finanzierungen zur

Unterstützung der industriellen Schlüsselsektoren in der

Exportwirtschaft, zur Entwicklung der wirtschaftlichen und sozialen

Infrastruktur sowie für Umwelt- und Klimaschutzprojekte an. Sie wird

als rechtlich selbständiges Konzernunternehmen geführt, trägt

maßgeblich zum Förderauftrag der KfW bei und ist in den wichtigsten

Wirtschafts- und Finanzzentren der Welt vertreten.

Die Europäische Investitionsbank (EIB) ist die Institution der

Europäischen Union für langfristige Finanzierungen. Ihre

Anteilseigner sind die Mitgliedstaaten der EU. Die EIB vergibt

langfristige Finanzierungsmittel für solide Projekte, die den Zielen

der EU entsprechen.

Pressekontakt:

KfW IPEX-Bank GmbH

Dela Strumpf

Kommunikation

Tel +49 69 7431 2984

Fax +49 69 7431 85 36 dela.strumpf@kfw.de

Website: www.kfw-ipex-bank.de

European Investment Bank

Christof Roche,

c.roche@eib.org

Tel.: +352 43 79 89013

Mobile: +32 479 65 05 88

Press Office: +352 4379 21000

press@eib.org

CaixaBank

Communication and External Relations

Tel: +34 93 404 2414

prensa@caixabank.com

http://www.caixabank.com/comunicacion

DZ BANK AG

Eberhard Roll

Spokesperson

Tel. +49 211 778-1108

eberhard.roll@dzbank.de

OTS: KfW IPEX-Bank

newsroom: http://www.presseportal.de/nr/69662

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_69662.rss2

Pressekontakt:

KfW IPEX-Bank GmbH, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt

Pressestelle: E-Mail: axel.breitbach@kfw.de

Tel. 069 7431-2961, Fax: 069 7431-9409, E-Mail:

info@kfw-ipex-bank.de,

Internet: www.kfw-ipex-bank.de

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!