Asklepios Kliniken, Unternehmensmitteilungen

Kai Drigalla neuer Leiter Mergers & Acquisitions bei den Asklepios

16.12.2016 - 10:41:24

Asklepios Kliniken / Kai Drigalla neuer Leiter Mergers & Acquisitions ...

Kliniken (FOTO)

Hamburg -

Kai Drigalla wird zum 16. Januar 2017 neuer Leiter Mergers &

Acquisitions bei den Asklepios Kliniken. Damit folgt der 40-jährige

Diplomkaufmann auf Oliver Rong, der das Unternehmen auf eigenen

Wunsch verlassen hat. Kai Drigalla kommt von der

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers in Frankfurt,

wo er zuletzt als Director tätig war.

"Mit Herrn Drigalla konnten wir für diesen strategisch wichtigen

Bereich des Unternehmens einen ausgewiesenen Spezialisten und unseren

Wunschkandidaten gewinnen, der uns dabei unterstützen wird, dass

Asklepios in Zukunft weiter entlang der Wertschöpfungskette wachsen

wird", sagt Kai Hankeln, Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der

Asklepios Kliniken. "Wir bedauern den Weggang von Oliver Rong und

wünschen ihm für die weitere berufliche Zukunft alles Gute", so

Hankeln weiter.

Kai Drigalla hat an der Fachhochschule Osnabrück

Betriebswirtschaft in Einrichtungen des Gesundheitswesens und

Krankenhausmanagement studiert. Bei seinen beruflichen Stationen bei

der KPMG - Transaction Services Health Care, der DFG

Diakoniefördergesellschaft mbH und der Agaplesion gAG sowie bei

Horvath & Partners standen Re- und Umstrukturierungen,

Neuausrichtungen und Transaktionen im Mittelpunkt seiner Arbeit. Bei

Asklepios umfasst sein Aufgabengebiet neben Mergers & Acquisitions

auch Beteiligungen an Start-ups und andere für das Unternehmen

strategisch wichtige Projekte.

OTS: Asklepios Kliniken

newsroom: http://www.presseportal.de/nr/65048

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_65048.rss2

Pressekontakt:

Asklepios Kliniken

Konzernbereich Unternehmenskommunikation & Marketing

Tel.: (0 40) 18 18-82 66 36

E-Mail: presse@asklepios.com

24-Stunden-Rufbereitschaft der Pressestelle: (040) 1818-82 8888.

Besuchen Sie Asklepios im Internet, auf Facebook oder YouTube:

www.asklepios.com

www.facebook.com/asklepioskliniken

www.youtube.com/asklepioskliniken

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist

abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/65048/3513100 -

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!