Joh. Friedrich Behrens AG, DE000A161Y52

Joh.

10.10.2016 - 11:02:25

Joh. Friedrich Behrens AG: Ratingverbesserung auf B+

DGAP-News: Joh. Friedrich Behrens AG / Schlagwort(e): Anleihe/Rating

10.10.2016 / 11:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Corporate News

Behrens AG: Ratingverbesserung auf B+ (Euler Hermes Rating)

Ahrensburg, 10.10.2016: Die Joh. Friedrich Behrens AG, europaweit führender

Hersteller von Druckluftnaglern und Befestigungsmitteln, meldet eine

Verbesserung ihres Emittentenratings von Euler Hermes Rating von B auf B+.

Euler Hermes erwartet für die kommenden zwölf Monate eine stabile

Entwicklung des Ratings.

Die Behrens AG hatte im ersten Halbjahr 2016 ein deutliches Umsatzwachstum

von 6,7% auf 57,1 Mio. EUR erzielt und eine weitere Verbesserung ihrer

Ergebniskennzahlen erreicht. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern

(EBIT) lag im ersten Halbjahr 2016 bei 3,8 Mio. EUR (Vorjahr 3,2 Mio. EUR)

und erreichte damit eine Marge von rund 6,6%. Das Ergebnis der gewöhnlichen

Geschäftstätigkeit (EBT) konnte um +25,4% auf 1,7 Mio. EUR nachhaltig

gesteigert werden. Daraus ergab sich ein Halbjahreskonzernüberschuss von

1,3 Mio. EUR, der 17,5% über dem Vorjahr lag.

Mit dem positiven Verlauf des ersten Halbjahres hat der Vorstand der

Behrens-Gruppe die eigene Planung für das Gesamtjahr bestätigt und rechnet

weiterhin mit einem Umsatzwachstum zwischen +1,5% und +2,5% sowie einer

EBIT-Marge von 5,0% bis 6,0%.

Finanzkalender 2016

11.11.2016 Zweiter Zinszahlungstermin Behrens Anleihe 2015/2020

19.11.2016 Veröffentlichung Zwischenmitteilung zum III. Quartal 2016

Über die Joh. Friedrich Behrens AG

Die Joh. F. Behrens AG ist einer der europaweit marktführenden Hersteller

von Befestigungstechnik für Holz, mit Holz und holzähnlichen Werkstoffen.

Die seit über 100 Jahren bestehende Behrens-Gruppe hat ihren Hauptsitz in

Ahrensburg und Tochter- und Beteiligungsunternehmen in Europa und Übersee.

Über diesen Verbund vertreibt sie in Deutschland entwickelte und

produzierte Werkzeugmaschinen (druckluft- und gasbetriebene Nagel- und

Klammergeräte) sowie entsprechende Befestigungsmittel (magazinierte Nägel,

Klammern und Schrauben). Die Marken "BeA" und "Reich" stehen für

Spitzenprodukte der Befestigungstechnik, die sich durch innovative

Technologien, höchste Qualitätsstandards und moderne Fertigungsmethoden

auszeichnen.

Weltweit beschäftigt die Behrens-Gruppe über 400 Mitarbeiter und vertreibt

ihre Produkte über Tochtergesellschaften und darüber hinaus mit fest

etablierten Vertretungen in über 40 weiteren Ländern. Zu den Abnehmern

gehören unter anderem Unternehmen aus der holzverarbeitenden Industrie, der

Verpackungsindustrie, der Bauindustrie und der Automobilindustrie. Eine

wesentliche Stärke der Behrens-Gruppe ist neben dem innovativen

Produktangebot, das kontinuierlich optimiert und erweitert wird, die

ausgeprägte Servicephilosophie.

Pressekontakt: EULE Corporate Capital GmbH

Joh. Friedrich Behrens AG Anita Roßbach, Andreas

Investor Relations Uelhoff

Bogenstraße 43 - 45 Beim Strohhause 27

22926 Ahrensburg 20097 Hamburg

Tel.: 04102 78 - 0 Tel.: 040 555 029 88 - 80

Fax: 01402 78 - 109 Fax: 040 555 029 88 - 88

Internet: www.behrens.ag Internet: E-Mail:

E-Mail: investor.relations@bea-group.com www.eulecc.de

E-Mail: ir@eulecc.de

10.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Joh. Friedrich Behrens AG

Bogenstraße 43-45

22926 Ahrensburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)4102 - 78 - 0

Fax: +49 (0)4102 - 78 - 109

E-Mail: info@bea-group.com

Internet: www.behrens.ag

ISIN: DE0005198907, DE000A1H3GE9, DE000A161Y52

WKN: 519890, A1H3GE, A161Y5

Börsen: Regulierter Markt in Hamburg; Open Market in Frankfurt

(Entry Standard)

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

509897 10.10.2016

@ dpa.de