HUK-COBURG, Unternehmensmitteilungen

HUK wächst 2016 erneut schneller als der Markt

04.04.2017 - 10:35:25

HUK-COBURG / HUK wächst 2016 erneut schneller als der Markt

München -

- 1,4 Millionen Fahrzeuge neu versichert

- 11,2 Millionen Fahrzeuge im Bestand (+ 5,0 Prozent)

- Beitragseinnahmen steigen um 4,8 Prozent auf knapp 7 Mrd. Euro

- Digitale Projekte sichern Zukunft

- 2017 mit neuen Lebensversicherungsprodukten

Mit weit überdurchschnittlichen Wachstumsraten in allen Sparten

ist die HUK-COBURG Versicherungsgruppe mit 2016 sehr zufrieden. "Wir

haben unsere Ziele erreicht und teilweise sogar übertroffen. Alle

Ge-schäftsbereiche entwickelten sich besser als der Markt", sagte

Vor-standssprecher Dr. Wolfgang Weiler in München bei der Vorlage der

Jahresergebnisse. Die gebuchten Bruttobeiträge stiegen um 4,8 Prozent

auf 6,9 (Vorjahr: 6,6) Mrd. Euro, während der Gesamtmarkt nur um 0,2

Prozent zulegte. Die Leistungen an Kunden erhöhten sich um 7,8

Prozent auf 6,7 (6,2) Mrd. Euro. Trotz einer angespannten

Schadensituation erzielte die Gruppe ein sehr gutes Ergebnis. Sowohl

das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit von 516 (434) Mio. Euro

als auch der Jahresüberschuss nach Steuern von rund 411 (280) Mio.

Euro lag deutlich über dem Vorjahr.

Autoversicherung: Kräftige Zuwächse

Kräftig gewachsen ist die Kfz-Versicherung, der größte

Versicherungszweig der Gruppe. Die Bruttobeitragseinnahmen stiegen um

4,8 Prozent auf 3,6 (3,4) Mrd. Euro. Mit fast 1,4 (1,3) Millionen neu

versicherten Fahrzeugen übertraf die HUK-COBURG nicht nur die

Rekordergebnisse der Vorjahre, sondern erreichte auch einen

außerordentlichen Bestandszuwachs von 5,0 Prozent auf mittlerweile

11,2 (10,7) Millionen versicherte Fahrzeuge. Sie wuchs damit um das

Zweieinhalbfache schneller als der Markt und hat erneut deutlich an

Marktanteilen hinzugewonnen. Deutlich gestiegen ist der

Schadenaufwand. Zurückzuführen ist dies auf Personenschäden,

insbesondere jedoch auf die Verteuerung von Fahrzeugteilen, die

deutlich über den Erwartungen lag. Gleichzeitig wurde 2016 aber auf

eine Anpassung des Beitragsniveaus verzichtet. Dieser Effekt

verschlechterte die kombinierte Schaden-Kosten-Quote auf 101,0 (97,4)

Prozent.

Hohes Wachstum bei Haftpflicht, Unfall und Sachversicherungen

Überdurchschnittlich erfolgreich entwickelten sich auch die

Haftpflicht-, Unfall- und Sachversicherungen. Die gebuchten Beiträge

nahmen um 6,4 Prozent auf 830,3 (780,4) Mio. Euro zu.

Rechtsschutzversicherung mit Rekordneugeschäft

Mit einem Rekordneugeschäft von über 130.000 (126.000) Verträgen

erzielte die Rechtsschutzversicherung ein Bestandswachstum von 1,9

Prozent. Die Beitragseinnahmen erhöhten sich um 8,4 Prozent auf 258,9

(238,8) Mio. Euro.

Lebensversicherung: Erfreuliche Neugeschäftssteigerung

Wegen der hohen Anzahl regulärer Abläufe in der kapitalbildenden

Lebensversicherung gingen die gebuchten Bruttobeitragseinnahmen

leicht um 0,4 Prozent auf 840,1 (844,8) Mio. Euro zurück ebenso wie

der Bestand, der gemessen am laufenden Beitrag mit 774,5 (784,5) Mio.

Euro um 1,3 Prozent unter dem Vorjahreswert lag. Das Neugeschäft

gemessen in Brutto-Beitrags-summe stieg allerding deutlich um 9,0

Prozent auf 1,27 (1,17) Mrd. Euro. Der Deckungsrückstellung wurden

aufgrund der hohen Anzahl von Abläufen mit 415,2 (437,3) Mio. Euro

weniger zugeführt als im Vorjahr. Darin enthalten ist auch die

Dotierung der Zinszusatzreserve in der Lebensversicherung in Höhe von

236,3 (139,3) Mio. Euro.

Spürbares Bestandswachstum in der Krankenversicherung

Positiv entwickelte sich auch die Nachfrage nach

Krankenversicherungen. Hier erzielte die Versicherungsgruppe

insgesamt deutliche Zuwächse, vor allem in der Vollversicherung. Der

Bestand an vollversicherten Personen stieg um knapp 4.000 (4.060)

Personen. Die Prämieneinnahmen konnten um 6,8 Prozent auf knapp 1,4

(1,3) Mrd. Euro zulegen. Die Zuwächse lagen wieder über denen des

Marktes.

Neue Lebensversicherungsprodukte 2017

In der Lebensversicherung hat die HUK-COBURG damit begonnen, ihr

Pro-duktportfolio zu erneuern. Seit Januar ist sie mit einem neuen

Biometrie-Produkt am Markt, einer selbstständigen

Berufsunfähigkeitsversicherung. Bisher gab es das nur als

Zusatzversicherung.

Im zweiten Quartal folgt eine Grundfähigkeitsversicherung

(Existenzschutzversicherung): Bei gesundheitlichen Einschränkungen

gibt es eine monatliche Rente. Abgesichert sind bestimmte

Grundfähigkeiten wie z. B. Sehen, Gehen oder Auto fahren. Kann der

Kunde bereits eine Grundfähigkeit nicht mehr ausüben, wird die

vereinbarte Rente gezahlt.

Ebenfalls neu sind Start-Policen für junge Leute unter 30 mit

geringen Startbeiträgen und schrittweisem Prämienanstieg bis zum 10.

Versicherungsjahr. Diese Policen gibt es z. B. für die

Risikolebensversicherung oder die Berufsunfähigkeits-Versicherung.

Daneben optimiert der Versicherungskonzern seine Privat-Rente, die

künftig Überschüsse in Fonds anlegt. Der reduzierte Rechnungszins und

die Fondsanlage verbessern die Ertragschancen der Kunden signifikant.

Auch hier ist die Einführung im zweiten Quartal vorgesehen.

Digitale Innovationen sichern die Zukunft

Die HUK-COBURG setzt seit vielen Jahren auf digitale Innovationen.

Seit 16 Jahren ist sie mit ihrer Online-Tochter HUK24 am Markt,

mittlerweile der führende Online-Versicherer in Deutschland. Neue

Impulse für die digitale Weiterentwicklung holt sich das Unternehmen

auch von außen über die Zusammenarbeit mit Innovationsnetzwerken wie

dem Gründerzentrum Zollhof in Nürnberg, dem Karlsruhe Institute of

Technology oder dem Werk1 in München. Der Blick richtet sich dabei

auf die Lebensbereiche der Kunden, zum Beispiel Mobilität,

Gesundheit, Zuhause und Familie. Es geht darum, Kunden das Geschäft

rund um die Versicherung zu vereinfachen und ihnen gleichzeitig

Mehrwert zu bieten.

Telematik: Gelungener Start

Ein gelungenes Beispiel ist der Start des Telematik-Produkts für

junge Autofahrer, Smart Driver. Weiler: "Bereits 10.000 Kunden haben

sich bislang für Smart Driver entschieden. Das Interesse ist sehr

hoch. Woche für Woche entscheiden sich über 1.000 Kunden dafür." Wer

unter 25 Jahre alt ist und vorausschauend Auto fährt, kann mit Smart

Driver bis zu 30 Prozent pro Jahr auf den Beitrag in der

Kfz-Haftpflicht- und Kaskoversicherung sparen. Zu Beginn gewährt die

HUK-COBURG einmalig einen Start-Bonus von zehn Prozent. Das Produkt

verfügt zudem über einen automatischen Unfallalarm.

Unfallmeldedienst: Positive Entwicklung

Auch beim Unfallmeldedienst verzeichnet die HUK-COBURG Erfolge.

Bereits über 50.000 Kunden haben sich seit dem Verkaufsstart im April

2016 für den Unfallmeldestecker entschieden. Insbesondere bei älteren

Fahrzeugen ist das eine einmalige Gelegenheit, sich ein automatisches

Notrufsystem nachzurüsten. Bislang sind automatische Unfall- und

Pannenhilfen nur bei neueren Fahrzeugen der Oberklasse Standard.

OTS: HUK-COBURG

newsroom: http://www.presseportal.de/nr/7239

newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_7239.rss2

Pressekontakt:

Thomas von Mallinckrodt (Telefon: 09561/96-2080)

Holger Brendel (Telefon: 09561/96-2082)

Email: presse@huk-coburg.de

- Querverweis: Ein Überblick über die Kennzahlen liegt in der

digitalen Pressemappe zum Download vor und ist unter

http://www.presseportal.de/pm/7239/3604017 abrufbar -

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!