GEMALTO, NL0000400653

Gemalto beschleunigt die Einführung und Innovation von IoT in Japan

03.04.2017 - 12:53:24

GNW-News: Gemalto beschleunigt die Einführung und Innovation von IoT in Japan

Amsterdam, 3. April 2017 - Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO), das weltweit

führende Unternehmen auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit, gibt bekannt, dass

das Unternehmen von SoftBank Corp. ("SoftBank") als Partner für On-Demand

Connectivity (ODC)-Services für die M2M-IoT-Konnektivität und die Bereitstellung

von Mehrwert-Anwendungen und -Diensten für Verbraucher und Industrie ausgewählt

wurde. Bei dieser Zusammenarbeit stellt Gemalto seine Remote-SIM-

Provisionierungs-Plattform zur Verfügung, mit deren Hilfe SoftBank den

Erstanschluss des Teilnehmers und die Verträge über die Lebensdauer des Geräts

hinweg remote verwalten kann. Dies verschafft dem japanischen

Mobilfunknetzbetreiber einen Wettbewerbsvorteil bei der Vernetzung von digitalen

Geräten, z. B. verbundenen Fahrzeugen, Wearables, Verkehrsüberwachungssystemen

und intelligenten Messgeräten. Darüber hinaus beseitigt die

Teilnehmermanagement-Plattform von Gemalto logistische Hürden für OEMs,

Mobilfunkbetreiber und Serviceanbieter und verbessert das Nutzererlebnis

langfristig.

Seit der Gründung des IoT Acceleration Consortium erfährt IoT eine große Dynamik

in Japan. Laut der Japan External Trade Organization (JETRO) werden die

inländischen IoT-Umsätze bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate

von 11 % in diesem Jahr voraussichtlich 130 Milliarden US-Dollar[1] erreichen.

JETRO erwartet, dass sich die IoT-Ausgaben und -Investitionen in Japan bis 2018

auf mehr als 100 Milliarden US-Dollar belaufen und mit einer durchschnittlichen

jährlichen Wachstumsrate von 17 % steigen werden. Die Branchen mit den derzeit

höchsten Ausgaben sind die verarbeitende Industrie, Transport- und

Versorgungsunternehmen.

"Gemalto ist ein wichtiger strategischer Partner, mit dem wir bereits bei vielen

anderen innovativen Projekten erfolgreich zusammengearbeitet haben. Mit einer

Industrie, die sich schnell auf das IoT zubewegt, lag es nahe, uns für Gemalto

und seine umfassende und breit gefächerte Palette von IoT-Produkten und

-Lösungen zu entscheiden", sagte Hironobu Tamba, Division Head, Service Platform

Strategy & Development Division, SoftBank. "Da die Anzahl der vernetzten Geräte

jeden Tag wächst und die Nachfrage nach mehr Flexibilität und einem nahtlosen

Nutzererlebnis steigt, glauben wir, dass ODC die Telekommunikationsbranche

grundlegend verändern wird."

"SoftBank ist ein weltweit führendes Unternehmen und ein wichtiger Innovator im

Bereich des Mobile- und IoT-Ökosystems", sagte Sashidhar Thothadri, Senior Vice

President, Mobile Services & IoT für Südasien und Japan bei Gemalto. "Wir freuen

uns sehr darüber, dass wir von SoftBank für dieses prestigeträchtige Programm

ausgewählt wurden. Aufgrund unserer Erfahrungen mit mehr als 20 Projekten

weltweit sind wir überzeugt, eine solide Plattform zu liefern, die neue

Einnahmequellen erschließt und einzigartige und wertvolle Kundenerlebnisse

schafft."

Über Gemalto

Gemalto (Euronext NL0000400653 GTO) ist das weltweit führende Unternehmen auf

dem Gebiet der digitalen Sicherheit mit einem Umsatz von 3,1 Milliarden Euro im

Jahr 2016 und Kunden in über 180 Ländern. In einer zunehmend vernetzten Welt

schaffen wir Vertrauen.

Mit unseren Technologien und Services können Unternehmen und Behörden

Identitäten authentifizieren und Daten schützen, um Sicherheit zu gewährleisten

und Dienste in persönlichen Geräten, vernetzten Objekten und der Cloud zu

ermöglichen.

Gemalto bietet Lösungen am Puls des modernen Lebens, von Zahlungssystem bis zur

Unternehmenssicherheit und dem Internet der Dinge. Wir authentifizieren

Personen, Transaktionen und Objekte, verschlüsseln Daten und bieten neue

Möglichkeiten für Software. Wir ermöglichen unseren Kunden, sichere digitale

Dienste für Milliarden Menschen und Dinge zu liefern.

Unsere mehr als 15.000 Mitarbeiter arbeiten in 112 Niederlassungen, 43

Personalisierungs- und Rechenzentren sowie 30 Forschungs- und

Softwareentwicklungszentren in 48 Ländern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gemalto.com oder folgen Sie uns auf

Twitter unter @gemalto.

Medienansprechpartner:

Philippe Benitez Kristel Teyras Shintaro Suzuki

Nordamerika Naher Osten und Afrika Asien und Pazifik

+1 512 257 3869 +33 1 55 01 57 89 +65 6317 8266

philippe.benitez@gemalto.com kristel.teyras@gemalto.com shintaro.suzuki@gemalto.com

Vivian Liang

Volksrepublik China

+86 1059373046

vivian.liang@gemalto.com

Die deutsche Fassung dieser Mitteilung ist eine Übersetzung und darf keinesfalls

als offizieller Text betrachtet werden. Nur der Wortlaut der englischen Fassung

ist verbindlich und daher auch bei Unstimmigkeiten in Bezug auf die Übersetzung

maßgebend.

[1] Quelle: JETRO

Pressemitteilung (PDF):

http://hugin.info/159293/R/2093105/791132.pdf

This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.

The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: Gemalto via GlobeNewswire

http://www.gemalto.com

@ dpa.de