GEA GROUP AG, DE0006602006

GEA Group Aktiengesellschaft: GEA setzt bei Regional Heads auf Kontinuität

17.01.2017 - 11:31:25

GEA Group Aktiengesellschaft: GEA setzt bei Regional Heads auf Kontinuität. GEA Group Aktiengesellschaft: GEA setzt bei Regional Heads auf Kontinuität

DGAP-News: GEA Group Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Personalie

17.01.2017 / 11:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

GEA setzt bei Regional Heads auf Kontinuität

Düsseldorf, 17. Januar 2017 - Ab dem 1. Februar 2017 wird Ansgar Hoffmann,

der bei GEA bisher die Region North & Central Europe verantwortet hat, von

Dr. Hugo Blaum die Region DACH & Eastern Europe übernehmen, da dieser in

den Ruhestand tritt. Die damit vakante Position als Regional Head of North

& Central Europe wird durch Ann Cuylaerts neu besetzt, die bisher als Head

of GEA France und GEA Maghreb agierte. Ann Cuylaerts und Ansgar Hoffmann

berichten in ihren neuen Funktionen direkt an Jürg Oleas,

Vorstandsvorsitzender der GEA Group Aktiengesellschaft.

Der studierte deutsche Wirtschaftsinformatiker Hoffmann begann nach einigen

Jahren in der Beratung 2003 seine Karriere bei GEA und übernahm seitdem

verschiedene Managementunktionen, u. a. als Geschäftsführer im ehemaligen

Segment Heat Exchanger und als Business Unit Leiter bzw.

Gesamtvertriebsleiter des ehemaligen Segments GEA Farm Technologies. Die

Belgierin Cuylaerts hält einen Master in Verfahrenstechnik mit Schwerpunkt

Biochemie und ist seit 1994 bei GEA tätig. Dort begann sie zunächst in

Belgien als Sales Engineer und hat ebenfalls unterschiedliche

Managementfunktionen, hauptsächlich im Bereich der mechanischen

Trenntechnik, bekleidet.

"Der gesamte Vorstand dankt Hugo Blaum für seine langjährige und

außerordentlich erfolgreiche Tätigkeit bei GEA. In den vergangenen 15

Jahren hat er sich mit ausgezeichnetem Fachwissen und herausragendem

Führungsstil Ansehen bei Management wie Mitarbeitern erworben und das

Geschäft nachhaltig positiv vorangebracht. Für seinen neuen Lebensabschnitt

wünschen wir Hugo Blaum alles Gute. Mit Ansgar Hoffmann und Ann Cuylaerts

als erfahrene Führungskräfte setzen wir auf Kontinuität in der

Kundenansprache", so Jürg Oleas.

Corporate Media and Press:

Marc Pönitz

Peter-Müller-Str. 12, 40468 Düsseldorf

Tel. +49 (0)211 9136-1500

marc.poenitz@gea.com

Über GEA

GEA ist einer der größten Systemanbieter für die

nahrungsmittelverarbeitende Industrie sowie ein breites Spektrum von

Prozessindustrien mit einem Konzernumsatz von rund 4,6 Milliarden Euro in

2015. Das Unternehmen konzentriert sich als international tätiger

Technologiekonzern auf Prozesstechnik und Komponenten für anspruchsvolle

Produktionsprozesse in unterschiedlichen Endmärkten. Der Konzern generiert

mehr als 70 Prozent seines Umsatzes aus der langfristig wachsenden

Nahrungsmittelindustrie. Zum 30. September 2016 beschäftigte das

Unternehmen weltweit rund 17.000 Mitarbeiter. GEA zählt in seinen

Geschäftsfeldern zu den Markt- und Technologieführern. Das Unternehmen ist

im deutschen MDAX (G1A, WKN 660 200) notiert. Die GEA Aktie ist ferner Teil

der MSCI Global Sustainability Indizes. Weitere Informationen finden Sie im

Internet unter gea.com.

Sollten Sie keine weiteren Mitteilungen der GEA erhalten wollen, senden Sie

bitte eine E-Mail an pr@gea.com.

Kontakt:

GEA Group Aktiengesellschaft

Tel. +49 (0)211 9136 1492

Fax +49 (0)211 9136 31087

www.gea.com

17.01.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: GEA Group Aktiengesellschaft

Peter-Müller-Straße 12

40468 Düsseldorf

Deutschland

Telefon: +49 (0)211 9136-0

Fax: +49 (0)211 9136-31087

E-Mail: ir@gea.com

Internet: www.gea.com

ISIN: DE0006602006

WKN: 660200

Indizes: MDAX

Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt

(Prime Standard), Hamburg, München; Freiverkehr in

Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

536839 17.01.2017

@ dpa.de