ALTIRA AG, DE0001218063

FinLab AG: FinLab schürft im Kryptowährungsuniversum und beteiligt sich mit einem Millioneninvestment an der Bitcoin / Gold Echtzeit-Handelsplattform Vaultoro Ltd.

08.09.2017 - 09:02:25

FinLab AG: FinLab schürft im Kryptowährungsuniversum und beteiligt sich mit einem Millioneninvestment an der Bitcoin/Gold Echtzeit-Handelsplattform Vaultoro Ltd.

^

DGAP-News: FinLab AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

FinLab AG: FinLab schürft im Kryptowährungsuniversum und beteiligt sich mit

einem Millioneninvestment an der Bitcoin/Gold Echtzeit-Handelsplattform

Vaultoro Ltd.

08.09.2017 / 09:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

FinLab schürft im Kryptowährungsuniversum und beteiligt sich mit einem

Millioneninvestment an der Bitcoin/Gold Echtzeit-Handelsplattform Vaultoro

Ltd.

Frankfurt/London, 8. September 2017. Die FinLab AG (ISIN: DE0001218063;

Ticker: A7A.GR) investiert eine 7-stellige Summe in das Londoner

Fintech-Unternehmen Vaultoro Limited, die weltweit führende

Echtzeit-Handelsplattform für Gold und Bitcoin. Vaultoro wird dieses

Investment für den Ausbau der bestehenden Bitcoin/Gold Plattform hin zu

einer Multi-Asset-Plattform nutzen, die neben Euro/Gold auch weitere

Kryptowährungen wie zum Beispiel Ethereum beinhalten wird. Außerdem soll in

neues Personal investiert, sowie das Marketingbudget erhöht werden, um das

bereits starke Wachstum weiter voranzutreiben.

Vaultoro bietet die weltweit schnellste und kosteneffektivste Möglichkeit,

physisches Gold mit Bitcoin zu kaufen und über einen renommierten Partner in

der Schweiz einzulagern. Dies ermöglicht es den Anlegern, ihre Einlagen

außerhalb des Bankensystems zu sichern, ohne dass diese physischen Anlagen

an Liquidität verlieren. Das Ziel ist es, dass Anleger mit Hilfe von

Vaultoro's Internet-Vaulting-App und einer durch Gold abgesicherten

Debitkarte ihre Einlagen mit Gold und Bitcoin absichern und in jeder Währung

in Echtzeit ausgeben können.

Physische Edelmetalle können dadurch das ersten Mal direkt als

Zahlungsmittel verwendet werden, wobei die Verwahrung in einem

Hochsicherheitslager in Zürich erfolgt.

Die innovative Handels-Plattform hebt Banking auf ein ganz neues Level,

indem sie sowohl Kleinanlegern aus Entwicklungsländern, als auch vermögenden

Privatpersonen in der westlichen Welt die Möglichkeit bietet, Gold zu

erwerben und zu handeln, jederzeit, überall und in Echtzeit.

Im Frühjahr 2017 wurde Vaultoro als eines von acht Startups für das Berlin

Techstar's Accelerator Programm ausgewählt, welches junge Unternehmer dabei

unterstützt, neue Technologien auf den Markt zu bringen. Dabei bekam

Vaultoro die Chance, sich mit anderen Gründern, Mentoren, Investoren und

Partnern auszutauschen und damit Innovationen weiter voranzutreiben.

"Mit der Investition von einem erstklassigen Fintech-fokussierten VC wie

FinLab, können wir unsere Vision und Mission viel schneller verwirklichen,

indem wir die Technologie, die wir hinter den Kulissen seit unserer Gründung

stetig weiterentwickelt haben, in den nächsten Monaten ausrollen können.

Diese Erweiterung beinhaltet auch die weltweit erste gold-basierte

Echtzeit-Debitkarte, mit der jeder sein angespartes physisches Gold weltweit

für den alltäglichen Zahlungsverkehr nutzen kann, wo Kreditkarten akzeptiert

werden," sagt Vaultoros Mitgründer Joshua Scigala.

"Wir sind begeistert von der innovativen Echtzeit-Handels-Plattform von

Vaultoro, die es Menschen weltweit ermöglicht, in physisches Gold zu

investieren und dieses zu handeln, derzeit über Bitcoin in naher Zukunft

auch mit anderen Währungen wie Euro und Ethereum", berichtet Stefan Schütze

von der FinLab AG. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und darauf, das

Vaultoro-Team mit unserem Know-how, unserem Netzwerk und unseren

Finanzmitteln tatkräftig zu unterstützen, um Vaultoro zur führenden

Multi-Asset-Handelsplattform zu entwickeln."

Über die FinLab AG:

Die börsennotierte FinLab AG (WKN 121806 / ISIN DE0001218063 / Tickersymbol:

A7A.GR) ist einer der ersten und größten auf den Financial Services

Technologies ("FinTech") Bereich fokussierten Company Builder und

Investoren. Der Schwerpunkt von FinLab ist die Entwicklung deutscher

FinTech-Start-up-Unternehmen sowie die Bereitstellung von Wagniskapital für

deren Finanzbedarf, wobei jeweils eine langfristige Beteiligung und

Begleitung der Investments angestrebt wird. Darüber hinaus investiert FinLab

global im Rahmen von Venture-Runden in FinTech-Unternehmen, vor allem in den

USA und in Asien.

Pressekontakt:

FinLab AG:

investor-relations@finlab.de

http://www.finlab.de

Phone: +49 69 719 12 80 0

Über Vaultoro Limited:

Vaultoro ist ein schnell wachsendes Unternehmen, welches eine sichere

Alternative zum traditionellen Banking anbietet, indem es den Track Record

von Gold, dem weltweit bekannten Wertspeicher, mit der Transparenz und der

Sicherheit der Bitcoin Blockchain kombiniert. Vaultoro hat aktuell 7.500

Kunden aus 94 Ländern die insgesamt Bitcoins und Gold im Wert von mehr als

12 Millionen Euro über die Plattform einlagern. In 2017 wurde Vaultoro Teil

des Techstars Accelerators, einem der größten und renommiertesten globalen

Investoren für Startups.

Pressekontakt:

Vaultoro Limited:

Joshua Scigala

press@vaultoro.com

http://www.vaultoro.com

Phone: +44 20 3389 9643

08.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: FinLab AG

Grüneburgweg 18

60322 Frankfurt am Main

Deutschland

Telefon: +49 (0)69 719 12 80 - 0

Fax: +49 (0)69 719 12 80 - 011

E-Mail: investore-relations@finlab.de

Internet: www.finlab.de

ISIN: DE0001218063

WKN: 121806

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate

Exchange; Open Market (Scale) in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

607729 08.09.2017

°

@ dpa.de