Einhell Germany AG, DE0005654909

Einhell Germany AG: Geschäftszahlen von Januar bis September 2016

22.11.2016 - 12:42:25

Einhell Germany AG: Geschäftszahlen von Januar bis September 2016. Einhell Germany AG: Geschäftszahlen von Januar bis September 2016

DGAP-News: Einhell Germany AG / Schlagwort(e):

Quartalsergebnis/Quartalsergebnis

22.11.2016 / 12:40

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Information der Einhell Germany AG

Geschäftszahlen von Januar bis September 2016

Deutliche Umsatzsteigerung

In den Monaten Januar bis September 2016 erzielte der Einhell-Konzern

Umsatzerlöse in Höhe von EUR 373,9 Mio. (i. Vj. EUR 347,9 Mio.). Die

Umsätze bewegen sich damit deutlich über Vorjahresniveau.

Umsatzzuwächse konnten in allen wichtigen Regionen verzeichnet werden,

besonders in der Region D/A/CH (Deutschland, Österreich, Schweiz) erhöhte

sich der Umsatz auf EUR 159,6 Mio. (i. Vj. EUR 146,1 Mio.).

Im übrigen Europa stieg der Umsatz auf EUR 124,3 Mio. (i. Vj. EUR 111,8

Mio.). Zu den größten Absatzmärkten zählen hier Frankreich, Italien und UK.

Positive Entwicklung der Divisionen

In der Division "Werkzeuge" betrug der Umsatz in den ersten neun Monaten

des Geschäftsjahres 2016 EUR 220,0 Mio. (i. Vj. EUR 203,1 Mio.). Zu den

absatzstarken Produkten in dieser Division gehörten Produkte aus den

Bereichen elektrische Handwerkzeuge, Drucklufttechnik sowie

Holzbearbeitung.

In der Division "Garten und Freizeit" beliefen sich die Umsätze auf EUR

153,9 Mio. (i. Vj. EUR 144,8 Mio.). Hohe Umsätze konnten vor allem mit

Produkten aus dem Bereich Rasen- und Gartenpflege erzielt werden.

Insbesondere die Produkte Rasenmäher, Produkte aus dem Bereich Baum- und

Strauchpflege sowie Produkte aus dem Bereich Wassertechnik waren besonders

absatzstark.

Erfreuliche Ergebnisentwicklung

Im Zeitraum Januar bis September 2016 erzielte der EINHELL-Konzern ein

Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit in Höhe von EUR 15,6 Mio. (i.

Vj. EUR 12,1 Mio.). Die Rendite vor Steuern beträgt 4,2% (i. Vj. 3,5%).

Die Effekte aus der Purchase Price Allocation (PPA) belasten das Ergebnis

mit EUR 1,4 Mio. Ohne Berücksichtigung der PPA-Effekte ergibt sich ein

Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von EUR 17,0 Mio. sowie eine

Rendite vor Steuern von 4,5%.

Die Ergebnissituation hat sich damit gegenüber dem Vorjahr um 29%

verbessert.

Der Konzernjahresüberschuss nach Minderheiten beträgt im Berichtszeitraum

EUR 10,0 Mio. (i. Vj. EUR 8,4 Mio.). Das Ergebnis je Aktie errechnet sich

mit EUR 2,7 je Aktie (i. Vj. EUR 2,2 je Aktie).

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2017

Für das Geschäftsjahr 2017 erwartet der EINHELL-Konzern - nach den derzeit

vorliegenden Planungen - eine weitere Umsatzsteigerung auf ca. EUR 500 Mio.

Landau/Isar, 22. November 2016

Der Vorstand

22.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Einhell Germany AG

Wiesenweg 22

94405 Landau/Isar

Deutschland

Telefon: +49 (0)9951-942-166

Fax: +49 (0)9951-942-293

E-Mail: helmut.angermeier@einhell.com

Internet: www.einhell.com

ISIN: DE0005654933, DE0005654909

WKN: 565493, 565490

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

523213 22.11.2016

@ dpa.de