United Game Tech plc, MT0001180109

digiBet, die Premiummarke der United Game Tech Gruppe, lanciert erfolgreich neue eigenentwickelte Softwareplattform

01.11.2016 - 17:14:25

digiBet, die Premiummarke der United Game Tech Gruppe, lanciert erfolgreich neue eigenentwickelte Softwareplattform. digiBet, die Premiummarke der United Game Tech Gruppe, lanciert erfolgreich neue eigenentwickelte Softwareplattform

DGAP-News: United Game Tech plc / Schlagwort(e): Sonstiges

digiBet, die Premiummarke der United Game Tech Gruppe, lanciert erfolgreich

neue eigenentwickelte Softwareplattform

01.11.2016 / 17:12

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

digiBet, die Premiummarke der United Game Tech Gruppe, lanciert erfolgreich

neue eigenentwickelte Softwareplattform

Malta, 1. November 2016 - Die United Game Tech plc, ein

Technologieunternehmen und führender Anbieter von Sportwetten, hat heute

die eigenentwickelte Softwareplattform seiner Premiummarke digiBet

erfolgreich in Betrieb genommen. Damit schreitet die Integration von

digiBet in die United Game Tech Gruppe planmäßig weiter voran.

Alexander Zucker, CEO von United Game Tech, gratuliert dem verantwortlichen

Team zu diesem Erfolg, an dem die gesamte Unternehmensgruppe mitgewirkt

hat: "Wir sind stolz, nunmehr unsere eigene innovative Technologie-

Plattform "NG" einzusetzen und kontinuierlich weiter ausbauen zu können.

Wir ersetzen damit das seit langem überholte "xTurf" System eines

Drittanbieters. Damit ist die Grundlage gelegt, digiBet in Koordination mit

unserer Marketingstrategie wieder zu einer führenden Marke in Deutschland

zu machen." Die neue Plattform ist auf das zukünftige Wachstum

ausgerichtet, voll skalierbar und modular erweiterbar. Sie ist auch die

Grundlage für weitere Neuerungen, die fortlaufend in kurzen Abständen

integriert werden. United Game Tech als Plattformbetreiber wartet mit

technischen Innovationen im Bereich Payment, der Verarbeitung der Odds-

Streams und mobiler Applikationen auf. Alexander Zucker sagt dazu: "2017

verspricht, ein gutes Jahr für United Game Tech und digiBet zu werden. Im

Sport sind wir Partner der Fans und im Geschäft ein zuverlässiger Partner

unserer Kunden."

Im Zuge der weitreichenden Erneuerungen innerhalb der Gruppe bereitet sich

United Game Tech auch auf die sich nunmehr zunehmend abzeichnende

Regulierung in Deutschland als Kernmarkt der Gruppe vor. Ziel ist es, die

Margen in jedem Bereich des Omni-Channel- Angebotes zu optimieren und

Wertschöpfungspotenziale zu heben. So wird 2017 unter anderem durch eine

umfassende Erneuerung des Retail-Geschäftes gekennzeichnet sein.

digiBet sortiert zudem die Vertriebsgebiete neu und restrukturiert das

Netzt aus Franchise- Partnern. Die Gestaltung des einzelnen Standorts wird

für die Profitabilität des Unternehmens neben den sonstigen Verkaufskanälen

ein zunehmend entscheidender Faktor werden. In einem der ersten Schritte

geht digiBet eine Kooperation mit der Firma Kitzig Interior Design GmbH,

Lippstadt, ein, um das Erscheinungsbild und die Erlebniswelt an die

Neuausrichtung anzupassen. Die Firma Kitzig Interior Design GmbH passt

dabei mit ihrer auf den Kunden ausgerichteten Philosophie und einer

langjährigen internationalen Erfahrung in der Entwicklung moderner

Ladengestaltungsprojekte perfekt zu digiBet. "Gemeinsam mit der Firma

Kitzig läuten wir nicht nur optisch eine Trendwende ein, wir bringen unter

anderem auch Flagship Stores auf den Markt, in denen wir neue Kunden und

Kundensegmente gewinnen werden und den eigentlichen Entertainment-Charakter

von Sportwetten in den Vordergrund stellen", so Alexander Zucker. Das erste

Ladenlokal im neuen Design wird eines der größten genehmigten Sportwetten-

Lokale in Deutschland werden. "Auch technisch werden wir den Markt mit

weiteren Innovationen überraschen, die Sportwetten mit unserem täglichen

Leben verbinden und unseren Kunden eine intelligente Integration von

Spannung, Entertainment und Alltag bieten. Gleichzeitig sehen wir großes

Potenzial, mit moderner Technik im Bereich Risk-Management und Payments

unser Geschäft weiter zu optimieren", ergänzt Frank Fischer, Chief

Technology Officer und Verantwortlicher für die Lancierung der NG-

Plattform.

Die United Game Tech plc mit Sitz in Malta betreibt über ihre

Tochterunternehmen Retail- und Online-Sportwetten-Angebote unter den Marken

digiBet und bancobet in Deutschland, Österreich und Belgien. Die

eigenentwickelte Software-Lösung wird darüber hinaus als Whitelabel-Lösung

unter der Marke bancobet durch einen lokal regulierten Lizenznehmer in

Rumänien betrieben. Mit der Integration von digiBet in die

Technologieplattform "NG" wird digiBet zur Leitmarke im Kernmarkt

Deutschland. An das System der United Game Tech Gruppe sind über 1.000

Automaten in über 300 Points of Sale angeschlossen.

Über die United Game Tech plc

Die United Game Tech plc ist ein Technologieunternehmen und führender

Anbieter von Sportwetten. Das Unternehmen tritt dabei sowohl als

Serviceanbieter für Geschäftskunden als auch als Glücksspielbetreiber unter

einigen der bekanntesten Marken des europäischen Wettgeschäfts wie digiBet

und bancobet auf. Zusammen mit seinen eigenentwickelten Softwarelösungen

für Geschäftskunden und seinen Onlineplattformen bietet das Unternehmen

Millionen Kunden in einem rasant wachsenden Markt die ideale Gaming-

Plattform.

Kontakt:

Investor Relations

Kirchhoff Consult

Telefon: 040/60918634

Fax: 040/60918660

Email: ugt@kirchhoff.de

01.11.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: United Game Tech plc

154, The Strand

GZR1025 Il-Gzira

Malta

Telefon: +356 2763 1370

E-Mail: ugt@kirchhoff.de

Internet: http://unitedgametech.com/

ISIN: MT0001180109

WKN: A2AR1C

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

516377 01.11.2016

@ dpa.de